Wikia

Die Vault

Zeitleiste

Diskussion1
5.238Seiten in
diesem Wiki
Icon disambig
Für eine Liste von allen bekannten Charakter-Geburtstagen, siehe Geburtstage.
 ... 
Gametitle-FO1Gametitle-FO2Gametitle-FO3Gametitle-FNVGametitle-FOTGametitle-FOBOS
Gametitle-FO1Gametitle-FO2Gametitle-FO3Gametitle-FNVGametitle-FOTGametitle-FOBOSGametitle-VBGametitle-ARPV13Gametitle-FBGametitle-FOW

Dies ist die umfangreichste Fallout Zeitleiste die bisher erstellt wurde. Sie beinhaltet einen Zeitlichen Überblick der Abläufe des Fallout-Universums. Die Zeitleiste ist nicht abschließend und kann von jedem erweitert werden.

Beachten Sie, dass die Welt des Fallout Universums nicht der Unseren entspricht. Sie weicht in verschiedenen Punkten von der "echten" Geschichte ab, verläuft aber in weiten Teilen bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts parallel zur bekannten Weltgeschichte. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt sich die Fallout Welt in eine völlig andere Richtung als unsere Welt. Die Zukunft, die Fallout zeichnet, ist geprägt von der traditionellen Science-Fiction der 1950er Jahre. Sie basiert auf den Vorstellungen der in den 1950er Jahren lebenden Menschen von einer möglichen Zukunft. So finden sich im Fallout Universum atomgetriebene Autos, Roboter mit menschlichen Gehirnen, kleine, grüne Aliens in fliegenden Untertassen und andere zur damaligen Zeit populäre Zukunftsvisionen.

Hinter den Kulissen

Einiges aus dem folgenden Text stammt aus der Fallout Bible 0, die von Chris Avellone verfasst wurde. Die darin enthaltene Original Fallout Zeitleiste wurde von Brian Freyermuth und Scott Campbell geschrieben und ebenfalls in diesem Artikel verwendet.

Einige Angaben, die die Geschichte vor Fallout 1 behandeln, wurden von Rob Hertenstein bereitgestellt.Weitere Daten wurden von Chris Avellone selbst hinzugefügt. Die Zeitleiste umfasst alle Ereignisse aus Fallout, Fallout 2, Fallout 3, und Fallout: New Vegas, die man auf Holodisks, in Gesprächen und in alten Design Dokumenten der Fallout Bible in Erfahrung bringen konnte, sowie Inhalte, die aus Dokumenten des eingestelten Van Burenstammten.

Vault Boy

17tes Jahrhundert: 1600s | 1697
20tes Jahrhundert: 1918 | 1942 | 1943 | 1945 | 1948 | 1949 | 1961 | 1969 | 1992
2000s: 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009
2010s: 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019
2020s: 2020 | 2021 | 2022 | 2023 | 2024 | 2025 | 2026 | 2027 | 2028 | 2029
2030s: 2030 | 2031 | 2032 | 2033 | 2034 | 2035 | 2036 | 2037 | 2038 | 2039
2040s: 2040 | 2041 | 2042 | 2043 | 2044 | 2045 | 2046 | 2047 | 2048 | 2049
2050s: 2050 | 2051 | 2052 | 2053 | 2054 | 2055 | 2056 | 2057 | 2058 | 2059
2060s: 2060 | 2061 | 2062 | 2063 | 2064 | 2065 | 2066 | 2067 | 2068 | 2069
2070s: 2070 | 2071 | 2072 | 2073 | 2074 | 2075 | 2076 | 2077 | 2078 | 2079
2080s: 2080 | 2081 | 2082 | 2083 | 2084 | 2085 | 2086 | 2087 | 2088 | 2089
2090s: 2090 | 2091 | 2092 | 2093 | 2094 | 2095 | 2096 | 2097 | 2098 | 2099
2100s: 2100 | 2101 | 2102 | 2103 | 2104 | 2105 | 2106 | 2107 | 2108 | 2109
2110s: 2110 | 2111 | 2112 | 2113 | 2114 | 2115 | 2116 | 2117 | 2118 | 2119
2120s: 2120 | 2121 | 2122 | 2123 | 2124 | 2125 | 2126 | 2127 | 2128 | 2129
2130s: 2130 | 2131 | 2132 | 2133 | 2134 | 2135 | 2136 | 2137 | 2138 | 2139
2140s: 2140 | 2141 | 2142 | 2143 | 2144 | 2145 | 2146 | 2147 | 2148 | 2149
2150s: 2150 | 2151 | 2152 | 2153 | 2154 | 2155 | 2156 | 2157 | 2158 | 2159
2160s: 2160 | 2161 | 2162 | 2163 | 2164 | 2165 | 2166 | 2167 | 2168 | 2169
2170s: 2170 | 2171 | 2172 | 2173 | 2174 | 2175 | 2176 | 2177 | 2178 | 2179
2180s: 2180 | 2181 | 2182 | 2183 | 2184 | 2185 | 2186 | 2187 | 2188 | 2189
2190s: 2190 | 2191 | 2192 | 2193 | 2194 | 2195 | 2196 | 2197 | 2198 | 2199
2200s: 2200 | 2201 | 2202 | 2203 | 2204 | 2205 | 2206 | 2207 | 2208 | 2209
2210s: 2210 | 2211 | 2212 | 2213 | 2214 | 2215 | 2216 | 2217 | 2218 | 2219
2220s: 2220 | 2221 | 2222 | 2223 | 2224 | 2225 | 2226 | 2227 | 2228 | 2229
2230s: 2230 | 2231 | 2232 | 2233 | 2234 | 2235 | 2236 | 2237 | 2238 | 2239
2240s: 2240 | 2241 | 2242 | 2243 | 2244 | 2245 | 2246 | 2247 | 2248 | 2249
2250s: 2250 | 2251 | 2252 | 2253 | 2254 | 2255 | 2256 | 2257 | 2258 | 2259
2260s: 2260 | 2261 | 2262 | 2263 | 2264 | 2265 | 2266 | 2267 | 2268 | 2269
2270s: 2270 | 2271 | 2272 | 2273 | 2274 | 2275 | 2276 | 2277 | 2278 | 2279
2280s: 2280 | 2281 | 2282 | 2283 | 2284 | 2285 | 2286 | 2287 | 2288 | 2289
24tes Jahrhundert: 2316



700

1697

1918

1941

1942

  • Das Sierra Armee Depot wird errichtet. Es wird für die Lagerung und Instandhaltung militärischer Güter verwendet. Diese Aufgabe übernimmte es bis zum Jahre 1991.

1943

1945

1948

1949

1961

  • 5. Mai: Captain Carl Bell von der United States Space Administration (USSA) ist der erste Mensch im Weltall. Diese Behauptung wird jedoch von der Sowjetunion und China angezweifelt. Sein Flug in der Raumkapsel Defiance 7 dauert 12 Minuten und 7 Sekunden, dabei umrundet er einmal die Erde. Captain Bell starb bei seiner Rückkehr, als seine Raumkapsel auf die Erde stürzte.

1969

  • Die Vereinigten Staaten werden in 13 Commonwealths, welcher jeder mehrere Staaten umfasst, unterteilt. Aus diesem Grund wird die Nationalflagge geändert, welche nun 14 Sterne zeigt (13 im Kreis angeordnet repräsentieren die Commonwealth und der mittig angelegte Stern repräsentiert die Regierung und die Einheit der Nation).
  • 16. Juli: Während der Valiant 11 Mondmission landet das Mondlandefahrzeug Virgo II mit den drei Astronauten Captain Richard Wade, Captain Mark Garris und Captain Michael Hagen auf dem Mond.
  • 14. November: Das Mondlandefahrzeug Virgo III landet, während der Valiant 12 Mission auf dem Mond.

1992

  • Der Auftrag des Sierra Armee Depot wird geändert. Es ist nun zuständig für die Entmilitarisierung von militärischen Gerät, das sich als veraltet oder ungeignet für die Zwecke der Armee erwiesen hat. Dieser Auftrag wird von der Industrial Operations Command (I.O.C.) in Zusammenarbeit mit der Enviromental Protection Agency (E.P.A.) überwacht, um auf einem sauberen und umweltfreundlichem Weg die militärischen Kampfmittel zu entsorgen. Der Auftrag dauerte bis 2050 an.

2002

2020

2021

2034

  • Die Delta IX Rakete wird für die Zwecke des US Militärs entsprechend umgebaut. Crew- und Instrumenten-Sektionen werden durch einen Nuklear-Sprengkopf ersetzt.

2037

2039

  • Prometheus Coal, ein Geschäftsbereich von Poseidon Energy, eröffnet ein Kohlebergwerk in Utah. Es wird in der Nähe eine kleine Siedlung mit dem Namen Eagle Rock, gegründet.
  • Ein früherer Fehler des Mister-Handy, eine Störung der Funktion der Arme, wurde durch ein Hardware-Update behoben. Bis dahin wurden keine größeren Probleme festgestellt.

2040

  • Das Tibbets-Gefängnis wird von der Regierung der Vereinigten Staaten in Zusammenarbeit mit Vault-Tec und Poseidon-Oil requiriert, um es für das Projekt Safehouse zu verwenden. Am 5. April trifft der Militär-Stab die Entscheidung neue Disziplinar-Barracken für 456 Insaßen zu errichten. Für den Bau werden 363.000.000$ veranschlagt.

2041

  • 16. August: Doctor Morrison Rand wird um kurz nach 10 Uhr vormittags von Aliens entführt als er den Campus des Banfield College in Humboldt, Oregon verlässt.

2042

2044

2050

  • Die Aufgabe des Sierra Armee Depots wird geändert. Es wird mit neuester Technik ausgestattet und dient bis zum Jahr 2076 zur Erforschung und Erprobung von robotischen, konventionellen und biologischen Waffen.

2051

  • Um ihre Geschäftsinteressen und die Öl-Versorgung zu schützen, beginnen die Vereinigten Staaten zunehmend Druck auf Mexiko auszuüben. Die Vereinigten Staaten berufen sich dabei auf die politischen Instabilität sowie der Umweltverschmutzung, die von Mexico ausgeht und für die USA eine Bedrohung darstellen.
  • Die N99 10-mm-Pistole wird als neue Standardpistole des US-Militärs eingeführt und ersetzt damit die N80 10-mm-Pistole.
  • Carol wird geboren.

2052

  • Eine Dokumentation über die erschöpften Ölfelder in Texas zeigt den amerikanischen Haushalten, wie schwer die Energie-Krise wirklich ist.
  • April: Die Europäische Gemeinschaft beginnt einen Ressourcenkrieg mit dem Nahen Osten. Viele kleine Länder gehen Konkurs. Europa ist abhängig von Ölimporten aus dem Nahen Osten und reagiert auf die steigenden Öl-Preise mit Militäraktionen.
  • Mai-Juli: In einer Serie von hitzigen Debatten treten viele Nationen aus der UN aus, die versucht den Frieden zu bewahren.
  • 27. Juli: Die Vereinten Nationen werden offiziell aufgelöst
  • Die letzte bemannte Mission zum Mond findet statt.
  • Die bekannte, blau gefärbte Nuka-Cola Quantum Flasche wird als Standart ausgewählt, nachdem Umfragen ergaben, dass 86 von 100 Personen die Farbe Blau bevorzugen.

2053

  • Die hochansteckende Krankheit "Neue Pest" bricht aus und tötet Zehntausende. Die Vereinigten Staaten schließen ihre Grenzen und rufen die erste nationale Qurantäne aus. Die Quelle der Pest ist nicht bekannt, aber Gerüchte gehen um, dass es sich bei der Krankheit um eine biologische Waffe handelt.
  • Der von Vault-Tec entwickelte Super-Computer ZAX 1,0 geht online. Später wurde der ZAX 1,2 für West-Tek entwickelt.
  • Dezember: Eine von Terroristen gezündete Atombombe zerstört die israelische Stadt Tel Aviv.

2054

  • REPCONN Aerospace wird nach dem erfolgreichen ersten Start der Delta IX Rakete gegründet.[1]
  • Januar: Ein begrenzter nuklearer Schlagabtausch im Nahen Osten schürt Ängste in der ganzen Welt.[2]
  • Angesichts des mitteleuropäischen Nahostkriegs und der Angst vor der "Neuen Pest",  setzen die Vereinigten Staaten offiziell das Safehouse-Projekt in Bewegung. Das Projekt, das durch Ramschanleihen finanziert wird, wurde entwickelt um Unterkünfte, genannt Bunker, für die Bevölkerung im Falle eines Atomkrieges oder einer tödlichen Seuche zu erschaffen. Die Bauarbeiten beginnen erst Ende 2054 und somit sehr spät, doch durch die Fortschritte in der Bautechnik gingen die Arbeiten schnell voran.
  • ZAX 1.0 geht online, entwickelt von Vault-Tec. Zunächst wird ein Prototyp einige der Systeme entwickeln, um die Bunker zu verwalten, es wird der Regierung gegeben, um das Energieministerium zu helfen, Ressourcendaten zu sammeln. Innerhalb eines Jahres wird es durch das Militär für Pest und taktische Forschung übernommen; eine Version, ZAX 1.2 wurde für West-Tek errichtet.[2]

2055

  • West Tek beginnt mit der Erforschung und Entwicklung eines Anti-Virus, der das Pest Virus auslöschen soll. Ihre Forschung auf diesem Gebiet und ihre engen Beziehungen zur Regierung der USA führen dazu, dass das Pan-Immunity Virion Project, sowie die Powerrüstung und die Laser Forschung, erst 20 Jahre später fortgeführt werden.
  • Der von Vault-Tec gebaute und weiterentwickelte Super-Computer ZAX 1,2 wurde an West Tek ausgeliefert und arbeitet dort völlig autarkt von Vault-Tec. Er ist somit nicht Teil der Vault-Tec Erhaltungssoftware und hat keinen Auftrag bezüglich des Erhalts und Schutzes der Menschheit nach dem Abwurf der Atombomben. ZAX 1,2 berechnet in dieser Zeit diverse Datensätze und spielt Schach mit den Wissenschaftlern. Viele der Wissenschaftler behaupten jedoch, dass ZAX 1,2 beim Spiel betrügt, da in anbetracht seiner Fähigkeiten zu viele Schachpartien zu seinen Gunsten ausgehen.

2057

  • Februar: Die Regierung der Vereinigten Staaten hebt den Status eines geschützten National Parks für den Grand Canyon auf.
  • Mai: Im Grand Canyon beginnt der Uran-Abbau. Er wird daraufhin für die Bevölkerung auf unbestimmte Zeit geschlossen.

2058

2059

  • Die Anchorage Frontlinie wird eingerichtet und die Vereinigten Staaten verstärken ihre Militärpräsenz in Alaska, um ihre Öl-Reserven zu schützen. Die Frontlinie führt zu Spannungen zwischen den USA und Kanada. Die Vereinigten Staaten versuchen Kanada dazu zu drängen, die Stationierung von US-Truppen auf kanadischem Gebiet zu erlauben, um damit Alaska besser verteidigen zu können.
  • Die erste künstliche Intelligenz (K.I.) ist geboren. Durch ihre begrenzten Speicher- und Rechenkapazitäten kommt die Expansion auf diesem Gebiet schnell zum Stillstand. Diese Entwicklung ebnet jedoch den Weg für zukünftige Forschungen in den Laboren der Vereinigten Staaten.

2060

  • Der Straßenverkehr in der Welt kommt zum Erliegen. Der Kraftstoff wird zu kostbar, um ihn für Autos zu verschwenden. Alternativen wie Elektro- oder Kernfusions-Fahrzeuge sind in der Entwicklung bzw. Herstellung, können aber von den Anbietern nur in begrenzten Mengen produziert werden, um die verbliebenen Kraftstoffreserven zu schonen. Die US-Wirtschaft steht am Rande des Konkurses und der Druck auf die Kernfusionsforschung steigt.
  • Der Krieg zwischen Europa und dem Nahen Osten geht zu Ende, da die Ölfelder erschöpft sind und somit der Grund des Konflikts wegfällt. Der Krieg hat jedoch beide Seiten wirtschafltich und gesellschaftlich ruiniert.
  • Die Europäische Gemeinschaft löst sich, im Streit um die letzten Rohstoff-Ressourcen, auf.

.

2061

2062

  • Mai: Der Bau der Vault 92 beginnt.
  • Trotz strenger Quarantäne-Maßnahmen breitet sich die Neue Pest weiter aus, was die nationale Paranoia noch zusätzlich verstärkt.
  • Viele Mormonen-Gemeinden kommen in der Hoffnung zusammen, sich Plätze in der Vault 70, welche sich bei Salt Lake City befindet, erkaufen zu können.
  • Ein UFO mit dem Codenamen Palandine stürzt in der Nähe von Hagerstown, Maryland ab. Eine Reperatur des UFO`s war nicht möglich.
  • Wan Yang wird verhaftet, da sie im Verdacht steht, an der Niagara-Sabotage beteiligt gewesen zu sein.

2063

  • Dr. Willem Clark, einer der besten Kernphysiker seiner Zeit, ist verantwortlich für alle wissenschaftliche Bemühungen in der Los Alamos Einrichtung. Colonel Green, ein Berufssoldat der US-Army, ist für die Sicherheit zuständig.
  • August: Der Bau der meisten Vaults ist abgeschlossen, mit Ausnahme der Vault 13, dessen Bau zum Teil aus der Erde ragt, was ein ernstes Problem darstellt. In den Städten mit einsatzfähigen Vaults werden Evakuierungsübungen durchgeführt. Die Häufigkeit der Übungen führt zum so genannten Fehlalarm-Effekt (Die Bevölkerung wird im Szenario des Ernstfalls von einer Übung ausgehen und deshalb nicht mit der nötigen Eile die Vaults aufsuchen).

2064

2065

  • Die Los Alamos Nukleare Forschungs- und Entwicklungseinrichtung bekommt den Befehl, Atomraketen zu entwickeln, die von einer im Orbit stationierte Weltraumplattform aus abfeuert werden können.
  • Februar: Der Bau der Vault 76 beginnt.
  • 14. April: M.A.R.Go.T. wird in Dienst gestellt.
  • Juni: Durch die enorme Nachfrage nach Elektrizität der 17 Millionen Einwohner Stadt New York City, kommt es zur Überbelastung der Kernreaktoren während des Sommers und damit beinahe zu einer Kernschmelze. Nach diesem Vorfall wird eine Strom-Rationierung beschlossen und der Begriff Hot Summer wird zum Synonym für den Verfall New York City`s.
  • August: Das Militär legt den Fokus auf die Entwicklung einer besseren Schutzausrüstung für ihre Soldaten, die Powerrüstung. Die Forschung wird bis zum Jahr 2067 vorrangetrieben und mehrere Prototypen entwickelt, von denen aber alle vom Militär als untauglich verworfen werden. Diese Prototypen ebnen aber den Weg für zukünftige Fortschritte in der Militärtechnik.

2066

  • Der US-Marine Waffenkreuzer USS Ebon-Atoll wird versehentlich von dem U-Boot USS-Interfernce, während der Anchorage Kampagne versenkt. Das U-Boot hielt den Kreuzer für ein feindliches Schiff und beschoss dieses mit nuklearen Torpedos, wodurch die gesammte Crew der USS Ebon-Atoll getötet wurde. Dies war eine der schlimmsten Katastrophen der US-Navy seit dem Zweiten Weltkrieg.
  • Die Rationierung der Lebensmittelressourcen in Denver sorgt für Ausschreitungen und Aufstände. Im mittleren Westen der USA, sowie Mexiko, herrscht eine Lebensmittelknappheit und die Stadt Denver kann nicht mehr beliefert werden. Durch die Hungersnot beginnen Revolten auszubrechen und die Nationalgarde wird zur Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung gerufen.
  • Poseidon Energy schließt die ineffiziente Eagle Rock Mine und verkauft sie an die US-Regierung.
  • Mai: Der Bau der Vault 87 beginnt.
  • Frühling: Weil überall auf der Welt die Ölquellen versiegen, verursacht Chinas Erdöl-Verbrauch und die Abhängigkeit der Weltwirtschaft von fossilen Brennstoffen eine globale Energie-Krise. Da China am Rand des Zusammenbruchs steht, werden die Handels-Gespräche über Öl-Exporte mit den USA zunehmend agressiver. Da die USA kein Öl nach China liefern wollen bzw. können, scheitern die Gespräche und beide Staaten brechen ihre diplomatischen Beziehnungen zueinander ab.
  • Sommer: Als weitere Belastung der USA-China-Beziehung stellt Amerika die erste, allerdings unausgereifte Mikrofusionszelle vor, welche ein Ergebnis des Powerrüstung Projektes darstellt. Geräte, die speziell für die Verwendung mit Mikrofusionszellen entworfen wurden, gehen in Produktion. Die Einbindung der Fusionsenergie in die allgemeine US-Infrastruktur beginnt, aber der Prozess schreitet zu langsam voran, um die Energieknappheit an den betroffenen Orten zu beenden. Nach 11 Jahren wurden nur einige wenige Teile der Vereinigten Staaten mit Strom aus der Fusionsenergie versorgt.
  • Winter: Im Winter 2066, marschiert China, in der Absicht sich die Öl-Felder anzueignen, in Alaska ein. Die Anchorage Frontlinie wird zu einem wahren Schlachtfeld.
  • Winter: Als Zeichen der zunehmenden Spannungen zwischen den USA und Kanada öffnet Kanada nur zögerlich ihren Luftraum für die amerikanische Luftwaffe. Im Laufe der diplomatischen Verhandlungen über den Durchmarsch von US-Bodentruppen durch kanadisches Territorium gibt Kanada schließlich dem Druck der US-Regierung nach und lässt die US-Streitkräfte passieren. Dieses Ereignis gilt als erste Voraussetzung für die Annektierung Kanadas durch die USA im Jahr 2076.

2067

  • Die erste T-45d Powerrüstung wird von den US-Streitkräften in Alaska eingesetzt. Während die volle Mobilität zukünftiger Versionen fehlt, stellte sich diese Rüstung jedoch als äußerst effektiv im Kampf gegen chinesischen Panzer sowie Infanterie heraus. China versucht daraufhin eigene Powerrüstungen herzustellen, sie hinken den USA jedoch um Jahre hinterher.
  • Seit diesem Jahr gibt es in fast jeder amerikanischen Straße einen Nuka-Cola Automaten.
  • Senator Todd Peterson beschließt, einen geheimen Bunker zu bauen, in dem er mit seiner Familie nach dem Ausbruch des Atomkriegs überleben können. Er ist zwar ein wohlhabener Mann, doch verfügt er nicht über die finanziellen Mittel für ein Projekt dieser Größenordnung. Durch geheime Verhandlungen mit Poseidon Oil und einem verdeckt operierenden Nebenzweig der Regierung, auch bekannt als die Enklave, erreicht er die entgültige Finanzierung seines Projektes. Als Standort des Bunkers wurde ein Ort im südlichen Colorado gewählt und die Bauarbeiten begannen.

2068

  • Mai: Die Bauarbeiten an der Vault 92 werden beendet.
  • November: Der Bau der Vault 112 beginnt.

2069

  • Kanada beginnt unter dem Druck des US-Militärs zu zerbrechen. Die USA benötigen kanadische Ressourcen für den Krieg gegen China. Weite Teile der kanadischen Wälder werden abgeholzt und andere Ressourcen bis zum Äußersten ausgebeutet. Die US-amerikanische Bevölkerung sieht Kanada mittlerweile als "Klein Amerika" und die Proteste der Kanadier werden ignoriert.
  • 11. Februar: Im Auftrag der US-Regierung werden alle Patrioten Kochbücher Magazine verboten und die Einziehung der Exemplare angeordnet. Viele Zeitschriften blieben jedoch im Umlauf.
  • März: Vault 13 wird als letzte Vault an der Westküste endlich fertiggestellt und die Übungen zum Schutz der Bevölkerung beginnen. Aufgrund der verspäteten Fertigstellung ist der Fehlalarm-Effekt nicht so stark ausgeprägt wie bei anderen Vaults.
  • Oktober: Die Arbeiten an der Vault 76 werden beendet.
  • Dezember: Die Bauarbeiten an den Vaults 106 und 108 werden beendet. Der Bau der Vault 108 dauerte 8 Jahre, weil dort die Arbeit zwischenzeitlich ruhte.

2070

  • Die Entwicklung des ersten Kernfusions-Auto durch Chryslus Motors ist abgeschlossen und die ersten Exemplare werden ausgeliefert. Trotz der hohen Preise sind die Autos innerhalb weniger Tage ausverkauft.

2071

  • Dezember: Die Arbeiten an der Vault 87 werden beendet.

2072

  • Harold wird geboren.
  • Die wachsende Nachfrage der Vereinigten Staaten nach den Rohstoff-Ressourcen Kanadas führt zu Protesten und Unruhen in mehreren kanadischen Städten. Einen Sabotageversuch der Alaska-Pipeline, die die USA mit Öl versorgt, nimmt das US-Militär als Vorwand, die Annektierung Kanada`s abzuschließen, die bereits 2067 mit dem Durchmarsch US-amerikanischer Truppen durch kanadisches Territorium begonnen hatte.
  • Mit Atomsprengköpfen bestückte Raketen werden an verschiedene Weltraum-Zentren in der gesamten USA geschickt, damit diese in den "Ballistic Orbital Missile Bases" (B.O.M.B). Stationen installiert werden können. Der Prozess läuft ziemlich langsam, aber kontinuierlich ab.
  • 3. Juni: Die Anektierung Kanadas durch die USA schreitet vorran.

2073

  • August: Die Bestückung der B.O.M.B.-001 mit Raketen ist abgeschlossen und die Station teilweise funktionsfähig. Ein Onboard Generator liefert den nötigen Strom. Die Einzigen fehlenden Elemente zum Abschuß der Atomraketen sind die Start-Anweisungen und die Codes, sowie der Hauptstrom-Reaktor.
  • 15. September: Die chinesische Militärführung setzt im Anchorage-Konflikt verstärkt Biologische Waffen ein und Amerika erkennt, dass für den Sieg geeignete Gegenmaßnahmen erforderlich sind. Das Pan-Immunity Virion Project wird gegründet und es werden erste Pläne ausgearbeitet. Die Experimente beginnen in der West Tek Research Facility in Südkalifornien.

2074

  • Das US-Militär zieht Amerikanische Powerrüstungs-Einheiten, Infanterie und mechanisierte Divisionen zusammen, um nach offizieller Aussage Alaska von den "Roten" zurückzuerobern. Allerdings ist das Ziel des Einsatzes der Einmarsch in China. Auf Gund der angespannten Versorgungslage und des unzureichenden Nachschubs bleibt der Vormarsch der US-Truppen jedoch auf dem amerikanischen Festland stecken.
  • Entscheidungsträger der Regierung beschließen die Lagerung radoaktiver Abfälle in den unteren Eagle Rock Minen. Die von der Enklave bestimmte Politik sichert Poseidon Energy einen Vertrag zur Entwicklung und Nutzung ihrer AGRICOLA Bergbauroboter für den Betrieb in der Deponie. Bei dem AGRICOLA Labor handelt es sich ebenfalls um einen Bunker.
  • Juni: Die Arbeiten an der Vault 112 werden beendet.
  • 24. Juni: Die Verhandlungen zwischen den USA und den anderen verbliebenen Weltmächten kommen zu einem dramatischen Ende. Der amerikanische Präsident bricht die Gespräche über die Verteilung der letzten Öl-Resserven des Planeten mit den anderen Weltmächten ab. Nach einigen hitzig geführten Debatten stürmt der Präsident aus dem Verhandlungszimmer und lässt die Verhandlungspartner wissen, dass die letzten Öl-Reserven exklusiv den USA gehören. Diskussionen mit anderen Ländern über Öl-Exporte schließt der US-Präsident kategorisch aus.
  • Juli: Der Bau des Bloomfield Space Centers ist abgeschlossen. Die erste Aufgabe der Einrichtung ist es, die Hermes XIII,sowie XIV Raketen zu fertigzustellen und sie zu den B.O.M.B. Stationen 001 bzw. 002 zu fliegen (ursprünglich für den Mars entwickelt, bevor sie neue Aufgaben erhielten). Die Aufgabe der Besatzung bestand darin, den Hauptstrom-Reaktor zu installieren, manuelle Eingabe der Start Anweisungen, Handbuch Check der Sicherheitsnetze sowie der Protokolle und die Inspektion der Station.

2075

  • RobCo Industries sichert sich die Urheberechte für das Einheitliche Betriebssystem. Das Betriebssystem wird zum Betrieb der RobCo Terminals verwendet. Das Copyright wird für die nächsten zwei Jahre erneuert.
  • RobCo hat Pläne zum Kauf von REPCONN Aerospace und droht mit einer feindlichen Übernahme.
  • 21. März: Die PVP Experimente bei West Tek gehen mit Batch 10-011 weiter und werden im Zuge der erfolgreichen Tests des Virus an einzellige Organismen fortgeführt. Versuche an Pflanzenzellen werden verschoben. Das Pan-Immunity Virion wird in Forced Evolutionary Virus, kurz FEV, umbenannt.
  • 9. Mai: Nach erfolgreichen Tests gehen die Experimente mit Batch 10-011 an Plattwürmern weiter. Sie zeigen eine Veränderung der Größe sowie eine Resistenz gegenüber viralen Ansteckungen. Experimente an Insekten sind weniger erfolgreich und werden durch Major Barnett verschoben.
  • Mai: Vault 112 wird zwei Jahre früher durch Stanislaus Braun "besiedelt" als geplant. Er führt hier diverse eigene Experimente mit Virtueller Realität durch um seine sadistischen Bedürfnisse zu befriedigen.
  • 30. Juni: Bei West Tek wird weiter mit am FEV geforscht. Diesmal an Mäusen, die ein erhötes Wachstum, größere Muskeldichte und mehr Intelligenz aufweisen.
  • 9. November: Die Experimente werden an Kaninchen fortgeführt. Sie zeigen ein erhöhtes Wachstum, mehr Intelligenz und diesmal auch mehr Agressivität. Für die Wissenschaftler ist es schwierig festzustellen, ob die Plattwürmer in den vorherigen Experimenten wütender als normal waren.

2076

  • REPCONN Aerospace wird von RobCo Industries gekauft.
  • 3. Januar: Unter dem Kommando von Colonel Spindel wird eine Militär-Einheit zur Überwachung der West Tek Forschungsanlage eingesetzt. Dies ist für die nationalen Sicherheit unerlässlich. Captain Roger Maxson ( Großvater von John Maxson, der Älteste der Bruderschaft im Jahr 2161) ist für das Team Personal zuständig.
  • 12. Januar: Neue Gensequenzen des Test-Virus mit Batch 11-101a werden Hunden injeziert. Obwohl eine erhöhte Stärke festgestellt wurde, blieb der Einfluss auf die Intelligenz aus. Mit dem selben Ergebnis wurden ebenfalls Experimente an Waschbären durchgeführt. Nach dem gescheiterten Fluchtversuch einiger infizierter Waschbären beendet Major Barnett die Tests.
  • Januar: Die Annektierung Kanadas durch die Vereinigten Staaten schreitet weiter vorran. Die US-Truppen erhalten den Befehl, kanadische Demonstranten und Aufständische bei Sichtkontakt zu erschießen. Entlang der Alaska-Pipeline sind zum Schutz vor Terror- und Sabotageanschlägen zahlreiche militärische Einheiten stationiert. Bilder von Gräueltaten durch Streitkräfte der Vereinigten Staaten gegen die Kanadische Bevölkerung führen zu weiteren Protesten und Unruhen.
  • 15. April: Nachdem alle sekundären Tests und Studien abgeschlossen sind, werden alle Hunde, die mit dem FEV infiziert sind, aus sicherer Entfernung getötet und die Tests beendet.
  • Juni: Der erste Prototyp der T-51b Powerrüstung wird fertiggestellt. Dies stellt den Höhepunkt der Powerrüstungstechnologie vor dem Großen Krieg dar. Eine große Anzahl mit der T-51b Powerrüstung ausgestatteten US-Einheiten werden nach China geschickt, um dort eine Schneise durch die chinesischen Streifkräfte zu schlagen. Die chinesischen Ressourcen sind bis aufs Äußerste beansprucht und die Versorgungslinien der chinesischen Armee beginnen langsam zusammenzubrechen.
  • Juli: Das Flotation Eigenheime und Meeresalgen Buch wurde von Vault-Tec veröffentlicht.
  • August: In den meisten Großstädten der Vereinigten Staaten brechen auf Grund der Nahrungsmittel- und Energieknappheit Unruhen aus. Die Armee wird in die aufständischen Städte beordert, um Randalierer zu verhaften und die Ordnung wieder herzustellen. In der Folge werden zahlreiche provisorische Gefängnisse gebaut. Im weiteren Verlauf wird der Notstand ausgerufen und schließlich das Kriegsrecht verhängt.
  • August: Die Hermes XIII und XIV Raketen sind fertiggestellt, werden beladen und sollen von der Bloomfield Startplattform abheben. Allerdings ist die entgültige Finanzierung noch nicht geklärt und eine Startfreigabe wird nicht erteilt.
  • Oktober: Aufgrund von Budgetkürzungen wird die Produktion von B.O.M.B. Raketen auf Eis gelegt.
  • Durch die vorangegangenen globalen Ereignisse und die zunehmende Gefahr eines Atomkrieges wird der Start der Hermes-Raketen auf das Jahr 2077 verschoben. Die damit freigewordenden Gelder werden für den Bau der Vaults verwendet.
  • 4. Oktober: Bei West Tek werden 15 Schimpansen mit dem FEV Batch 11-111 infiziert. Ein Großteil der Tests ist erfolgreich und die Ergebnisse im Bereich Wachstum sowie Virus-Immunität übertreffen alle vorherigen Testobjekte. Das Militär ist äußerst zufrieden mit den Resultaten. Im Geheimen werden Pläne geschmiedet, mehrer FEV-Tests in kleinen, unter Quarantäne stehenden Städten in Nordamerika durchzuführen. Der Bau der Mariposa Militär Anlage wird vorangetrieben, da man das von West Tek durchgeführte Projekt unter Militäraufsicht stellen will.
  • November: Das von der Enklave rekrutierte Personal übernimmt die Kontrolle über das Bloomfield Space Centers und beginnt die Erforschung sowie die Entwicklung der Hermes XIII und XIV Rakete als Personentransporter.
  • Dezember: Vault-Tec veröffentlicht die 15. Auflage des Coping with Mr. Virus!.

2077

  • Die Öl-Preise explodieren. Der Preis für normalen Treibstoff betragen 7450,99$ pro Gallone. Premium Sprit kostet 8500,99$ pro Gallone.
  • Robert House begibt sich in die Stasiskammer.
  • Ein Versuch von chinesischer Seite, den Hoover Damm zu sabotieren, scheitert.
  • Die Neue Pest trifft Denver. Randalierer brennen große Teile der Stadt aus Angst vor Kontamination nieder. Die Einwohner geraten in Panik und versuchen mit ihren Autos aus der Stadt zu fliehen. Vielen geht auf der Fahrt das Benzin aus und die Autobahnen verstopfen schließlich, was eine Flucht für die folgenden Bürger aus Denver unmöglich macht.
  • 7. Januar: Trotz Einwände der Forschungsgruppe beordert Major Barnett alle Bestände des FEV zu der neu errichteten Mariposa Militär Anlage.
  • 10. Januar: Alaska ist zurückgewonnen und die Anchorage Frontlinie ist wieder im Besitz der Amerikaner.
  • 22. Januar: Die erste Nutzung von Powerrüstungen innerhalb der Vereinigten Staaten für den zivilen Markt wird zugelassen. Ursprünglich für den Kampf gegen China und für die Anchorage Frontlinie gedacht, werden die Powerrüstungen auch von vielen Amerikanern zu Hause eingesetzt, um die sich ausbreitenden Hungerevolten zu bekämpfen. Die Anzahl an zivilen Opfern während der Aufstände und der Quarantäne ist hoch.
  • Februar: Die Welt erfährt aus einer unbekannten Quelle vom FEV. Demonstranten in vielen amerikanischen Städten und die Regierungen der anderen Länder machen die USA für die Neue Pest verantwortlich. Das FEV wird als Bedrohung angesehen und entfacht weitere Spannungen. Die aufkommenden Spekulationen, dass das US-Militär versucht, eine Rasse von Supersoldaten zu kreieren, verstärkt die ausbrechende Panik zusätzlich.
  • März: Vault-Tec veröffentlicht den Vaultbewohner Überlebens Guide.
  • Juli: Zwischen dem 10. Juli und dem 23. Oktober wird das Sierra Army Depot evakuiert.
  • August: Zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt vor dem 15. August beginnt General Konstantin Chase die Prüfung einer Virtuellen Realitäts Simulation bei der VSS Einrichtung in Washington, DC.
  • 6. September: Techniker der VSS Einrichtung machen die Beobachtung, das General Chase radikale und unrealistische Änderung an der Anchorage Simulation vornimmt. Sie haben den Verdacht, dass er von der Simulation besessen ist und allmählich den Verstand verliert. Aus Angst vor Beruflichen Konsequenzen behalten sie ihre Meinung allerdings für sich.
  • 10. Oktober: Captain Roger Maxson und seine Männer entdecken, dass die Wissenschaftler in Mariposa menschliche "Freiwillige" für ihre Experimente verwendet haben. Die Moral in der Basis kippt und angesichts des mentalen Zusammenbruchs von Colonel Robert Spindel wird Roger Maxson von den Soldaten zum neuen Anführer gewählt.
  • 13. Oktober: Nach einem Verhör ernennt Maxson Robert Anderson zum neuen Chef Wissenschaftler.
  • 15. Oktober: Colonel Spindel begeht Selbstmord und alle Wissenschaftler werden exekutiert.
  • 20. Oktober: Captain Roger Maxson hat nun die Kontrolle über Mariposa und erklärt der Armee (per Funk) seine volle Fahnenflucht. Eine Anwort der Militärführung bleibt aus.
  • 21. Oktober: Im Auftrag Maxson`s werden alle Familien, die außerhalb des Stützpunktes wohnen, in die Einrichtung verbracht.
  • 22. Oktober: Der Platinchip wird fertiggestellt. Er soll durch einen Kurier am nächsten Tag zu Mr. House geliefert werden.
  • 23. Oktober: Nuka-Cola Quantum wird für die Öffentlichkeit freigegeben.
  • 23. Oktober: 82 Schüler der Early Dawn Elementary School machen, begleitet von ihren Lehrern und einigen Eltern, einen Ausflug zu den Little Lamplight Höhlen.
  • 23. Oktober: Der Große Krieg beginnt. Die Atombomben werden gezündet. Wer als erster den Schalter betätigte, ist unbekannt. Andere Länder sehen die Raketen auf ihrem Flug, machen ihre Flugzeuge startklar und feuern ihre Sprengköpfe ebenfalls ab. Die Luftschutzsirenen heulen auf, doch nur wenige Menschen gehen in die Vaults, da sie vermuten, dass es sich um einen Fehl bzw. Übungsalarm handelt. Die Vaults werden versiegelt. Was folgt, ist ein zweistündiges Bombardement der Erdoberfläche. Die Auswirkungen sind viel schlimmer, als sich die meisten hätten vorstellen können. Die Erdkruste verändert sich unter der Belastung durch die Explosionen und ganze Bergketten entstehen oder werden eingeebnet. Durch das entfesselte Inferno fangen die Ozeane an zu kochen. Vielerorts werden ganze Länder vom steigenden Meeresspiegel und Hochwasser überflutet. Zusammen mit ihren Vater sucht Carol Schutz in einem selbstgebauten Bunker, welcher an der Promenade in Washington DC liegt. Ihr Vater läuft jedoch aus dem Bunker, um einer anderen Familie zu helfen und wird von einer Atombombenexplosin getötet. Lediglich sein Schatten, welcher sich in den Beton einbrannte blieb von ihm übrig.
  • 23. Oktober: In den Wirren des Großen Krieges, werden Sally und ihre Familie von Außerirdischen entführt.
  • 23. Oktober: Die Tür von Vault 12 kann konstruktionsbedingt, wie von Vault-Tec beabsichtigt, nicht geschlossen werden. Sobald bekannt wird, dass die anderen Vaults bereits versiegelt wurden, versuchen die Menschen von Bakersfield in Vault 12 einzudringen um sich und ihre Familien zu retten.
  • 23. Oktober: Die West Tek Forschungseinrichtung wird von Sprengköpfen getroffen. Auf den Ebenen 4 und 5 werden die Tanks mit dem FEV beschädigt und laufen aus.Die Viren werden durch die Druckwelle der Atom-Explosion in die Atmosphäre geschleudert. Durch die atomare Strahlung genetisch verändert, verliert der FEV seine mutagene Fähigkeit, was die Dinge für den Meister später komplizierter macht.
  • 23. Oktober: Die Mariposa Militärbasis übersteht das Bombardement und die Soldaten sowie die Wissenschaftler waren im Inneren vor Strahlung und FEV geschützt.
  • 23. Oktober: Das gesamte Enklave Personal verlässt Bloomfield. Der Neben-Reaktor wird vor ihrer Flucht abgeschaltet und Bloomfield, B.O.M.B.-001, sowie 002 und die Raketen Hermes XIII bzw. XIV geraten in Vergessenheit.
  • 23. Oktober: Ein Großteil von Salt Lake City, Ogden und Utah ist zerstört.
  • 23. Oktober: Zwei Poseidon Wissenschaftler sind noch immer in den AGRICOLA Laboren gefangen. Nach 4 Jahren stirbt der eine eines natürlichen Todes, während der andere Selbstmord begeht.
  • 23. Oktober: Durch seismische Aktivitäten dringt radioaktive Strahlung in die unteren Ebenen der Los Alamos Einrichtung ein. Auch wenn die Menschen im Untergrund sicher vor den Explosionen waren, forderte die Strahlung doch Opfer unter ihnen.
  • 25. Oktober: In der Mariposa-Miltär-Basis wird Platner in eine Powerrüstung gesteckt und ausgeschickt, um spezifische Strahlungsmessungen in der Atmosphäre vorzunehmen. Seine Messungen ergeben, das sich keine signifikante radioaktive Strahlung in der Nähe der Anlage befindet.
  • 27. Oktober: Nach Beerdigung der exekutierten Wissenschaftler in der Wüste außerhalb der Mariposa Anlage wird die Anlage versiegelt. Die Soldaten verließen daraufhin die Basis und nahmen auf ihrem Weg durch Wüste lediglich Vorräte und Waffendiagramme mit. Captain Maxson führt seine Männer und deren Familien zum Regierungsbunker nach Lost Hills.
  • 30. Oktober: Eine Woche nach den ersten Explosionen beginnt schwarzer Regen vom Himmel zu fallen. Dieser Regen bestand zu einem hohen Anteil aus radioaktiven Teilchen sowie Ruß, der durch die nuklearen Feuerstürme, die eine Woche zuvor wüteten, in die Atmosphäre geschleudert wurden. Die meisten Tiere und Pflanzen sterben in den folgenden Wochen und Monaten an den Folgen des Fallouts.
  • November: Captain Maxson, seine Männer und deren Familien ereichen den Lost Hills Bunker. Unterwegs sind viele an den Strapatzen der Wanderung gestorben, darunter auch Maxson`s Frau. Sein Sohn überlebt jedoch. Die restlichen Soldaten unter Führung Maxon`s gründen daraufhin die Stählerne Bruderschaft.
  • November: Ms. Carrie Delaney ist die letzte Erwachsene, die die Little Lamplight Höhlen auf der Suche nach Hilfe verlässt. Der zehn Jahre alte Jason Grant übernimmt in ihrer Abwesenheit die Führung.

2078

  • Die Bewohner der Vault 87 sind in luftdichten Kammern eingesperrt und werden dem FEV ausgesetzt. Der Aufseher verfolgt den Plan, den er von Vault-Tec auferlegt bekam. Die Vault Bevölkerung verwandelte sich in Supermutanten.
  • Die Stadt der Kinder, Little Lamplight wird offiziell gegründet. Durch einen einstimmigen Beschluss wird Jason Grant der erste Bürgermeister.

2080

  • Die ersten Auswirkungen der Strahlung werden sichtbar. Mutationen von Tieren und Menschen sind gleichermaßen weit verbreitet. Diejenigen, die die Auswirkungen der Mutation überlebten, veränderten sich dauerhaft. Neue Arten entstehen quasi über Nacht.
  • John Bloch's Militär-Truppe handelt einen Friedensvertrag mit lokalen Viehzüchtern aus.

2081

  • Die Skynet KI im Sierra Army Depot beginnt, in Übereinstimmung mit seiner Programmierung, selbständig zu denken und zu handeln..

2082

  • Fünf Jahre nach dem Großen Krieg normalisiert sich die Welt langsam, aber die Strahlung ist für menschliches Leben immer noch zu hoch.

2083

2084

  • Frühling: Set übernimmt die Kontrolle von Necropolis und überwältigt den offiziellen Aufseher.

2085

  • Dies war der geplante Termin für die Einführung des VB-02 Vertibird für das Militär. Aus naheliegenden Gründen ist dies jedoch nie geschehen. Als die Enklave wieder Fuß gefasst hat, geht die Entwicklung weiter.

2087

  • Dezember: Nachdem die meisten Bewohner der ehemaligen Los Alamos Anlage der Strahlung zum Opfer fiehlen, hatten die Überlenden das Glück nicht gestorben zu sein, sondern sich "nur" in Ghule verwandelt zu haben. Nach zehn Jahren im Untergrund kamen sie zurück an die Oberfläche. Zwölf Ghule, darunter auch Dr. Willem Clark, suchten im Ödland voller Hoffnung nach weiteren Überlebenden des Großen Kriegs.

2088

  • Der Computer in Mesa Verde fällt aus. Die Wissenschaftler ritzen ihre wichtigsten Diagramme in die Wände.
  • Von den zwölf Freiwilligen der Los Alamos Anlage, die die Wüste nach Überlebenden durchsuchten, kehrte nur Dr. Willem Clark zurück. Er brachte jedoch andere Ghule mit, die ihm auf seiner Wanderung durch das Ödland begegneten.

2089

  • Wissenschaftler in Mesa Verde beginnen die Kinder des Dorfes in Mathematik und Naturwissenschaften zu unterrichten, damit diese Lehren nicht in Vergessenheit geraten. Sie hoffen, dass ihre Nachkommen eines Tages die Einöde wieder zivilisieren.
  • Januar: Nach Streitigkeiten und Vorurteilen gegenüber Ghulen durch Glatthäute (Menschen), wählen die Ghule Dr. Willem Clark als neuen Anführer. Willem festigt seinen Platz als Anführer und erklärt seine Vision, in der die Ghule eines Tages zu den rechtmäßigen und wahren Nachfolger der Menschheit auf Erden aufsteigen werden. Nach Clark sind Ghule der nächste logische Schritt der Evolution.

2090

  • Vault 29 wird geöffnet. Harold versucht sein Glück als Händler und bereist die umliegenden bewohnten Orte im Ödland.

2091

2092

2093

  • Der Hub wird von einem Mann namens Angus gegründet. Er baut sein Lager in einer schmutzigen Oase auf und beginnt den Handel mit anderen Siedlungen.

2095

  • 20. September - 15. November: 28 mexikanische Überlebende, darunter 11 Männer, 8 Frauen und 9 Kinder, lassen sich im Zion Canyon nieder.

2096

  • Harold erreicht den Rang eines Karawanen-Führers im Hub. Seine Karawanen leiden gelegentlich unter den Angriffen von Banditen und mutierten Tieren auf ihrem Weg durch Wüste. Allerdings ist der Schaden dadurch nicht erheblich und Harold`s Karawane wächst in den folgenden Jahren, bis sie durch einen Angriff der Supermutanten vollständig zerstört wird.
  • Februar: Die überlebenden Bewohner verlassen Vault 22, da sich die dort gezüchteten, tödlichen Sporen unkontrolliert ausbreiten und viele Menschen breits infiziert oder tot waren.
  • 11. Februar: Etwa 118 Überlebende aus Vault 22 reisen durch die Mojave-Wüste zum Zion Canyon. Viele von ihnen sind mit den Sporen infiziert und bringen dadurch Sporenträger und Sporenpflanzen in das Zion Tal. Durch die folgende Verbreitung der Sporen starben viele der dort siedelnden mexikanischen Einwohner.
  • 14. Februar: Laut Randall Clark nahmen die Überlebenden aus Vault 22 die mexikanischen Siedler gefangen und aßen sie auf.
  • 19. Februar 2096 - 13. Januar 2097: Randall Clark lauert nach und nach den Überlebenden aus Vault 22 auf und tötet sie, bis die letzten 34 Überlebenden das Zion Tal verlassen.

2097

  • John Maxson, der zukünftige Älteste der Bruderschaft, wird geboren.
  • Ein Mann namens Jonathan Faust führt eine Gruppe von 200 Menschen aus der überfluteten Vault 15 in die Wüste. Möglicherweise ging aus ihnen die Vipern Raider Gang hervor.
  • 13. Januar: Die letzten 34 Überlebenden aus Vault 22 verlassen das Zion Tal, nachdem Randall Clark sie 11 Monate lang in Hinterhalte gelockt hat.

2101

2102

  • 22. Mai: Die zunehmenden Angriffe der Supermutanten auf seine Karawanen veranlassen Harold, einige Leute anzuheuern, die herausfinden sollen, wo die Mutanten herkommen. Er berät sich mit einem Wissenschaftler und Arzt namens Grey. Die beiden schließen sich zusammen.
  • 23. Juni: Richard Grey, Harold und die Expedition finden den Mariposa Stützpunkt und werden von der Stützpunktverteidigung sowie den Mutanten stark dezimiert. Grey wird von einem Roboter in einen der FEV Bottiche gestoßen. Harold wird bewusstlos geschlagen und wacht später im Ödland wieder auf.
  • 27. Juni: Harold, der bereits anfängt zu mutieren, wird von Händlern gefunden und zurück zum Hub gebracht. Seine Handelspartner bei der Karanwane sind von seinem Zustand so entsetzt, dass sie ihn verstossen. Harold ist somit auf sich allein gestellt.
  • Juli: Richard Grey, der ebenfalls überlebte, jedoch durch den Virus schrecklich mutiert ist, kriecht unter schlimmen Schmerzen aus den FEV Bottichen. Er ist kaum in der Lage zu Denken oder herauszufinden, wo er ist und kriecht in den VAT Kontrollraum und beginnt seine Audio Aufzeichnung. Manchmal verliert er für Tage oder sogar Wochen das Bewusstsein.
  • Juli-November: Richard Grey beginnt sich mit seinen Zustand abzufinden und beginnt seine ersten Experimente, indem er Tiere dem FEV aussetzt. Diese Experimente und sein wieder erwachtes Bewusstsein legen den Grunstein für seine Pläne zur Erschaffung der Einheit und der Herrenrasse. Er gibt ich selbst den Namen der Meister.
  • November: Ein Ödländer kommt zufällig nach Mariposa und Grey verschmilzt mit ihm.
  • Dezember: Grey setzt seine Experimente an Menschen, die nach Mariposa kommen, fort, jedoch ohne den von ihm ersehnten Erfolg. Die Kreaturen sind fehlerhaft. Der FEV steigert zwar das Wachstum der Testsubjekte, so dass diese zu beeindruckender Größe und Stärke heranwachsen, er hat aber auch negativen Einfluss auf die Intelligenz, so dass die Mutanten unglaublich dumm sind. Grey entscheidet sich, die Testsubjekte in sich auzunehmen und so zu töten.

2103

  • Januar: Der Meister entdeckt den Einfluss von radioaktiver Strahlung auf seine Mutationen und er beginnt seine Subjekte sorgfältiger auszuwählen. Der erste klassische Supermutant wird geboren. Grey beginnt mit dem Aufbau seiner Armee.
  • 2103-2130: In diesem Zetraum fängt Grey weitere Menschen aus den umliegenden Dörfern und Lagern um an ihnen weitere Experimente durchzuführen. Der Große Winter 2130 und die damit einhergehende Knappheit an menschlichen Testpersonen verzögert den Aufbau seiner Armee enorm.

2120

2123

  • 25. April: 24 Kinder kommen im Zion Tal an. Woher sie stammen weiß niemand.

2124

  • 2. - 23. Januar: Randall Clark beginnt damit, Geschenke in Form von Büchern und Medikamenten für die angekommenen Kinder zu hinterlassen. Zudem lässt er Nachrichten zurück, die besagen, dass sie das Beste aus ihrer neuen Heimat machen sollen. Er unterschreibt jede Nachricht mit Vater. Später gründen die Kinder den Stamm des Tränenvolks.
  • 22. Februar: Randall Clark stirbt friedlich auf der Roten Brücke.

2125

  • Die Vipernbande versuchte den Hub zu überfallen, doch der Angriff wird von Angus zurückgeschlagen und die Raider ziehen sich nach Norden zurück.
  • Winter: Angus wird ermordet und der Hub fällt ins Chaos.

2126

  • Eine Bande von Händlern besetzt den Wasserturm im Hub. Sie fordern, dass alle die Wasser wollen, eine Wasser-Maut zu bezahlen haben. Dies ist der Beginn des großen Händler-Krieg`s.
  • 2126-2128: Der Große Händler-Krieg wird geführt. Die Wasser-Händler belagern den Hub, sind aber zahlenmäßig unterlegen.

2127

2128

  • Ein Mann namens Roy Greene handelt eine Lösung im großen Händler-Krieg aus und stellt so den Frieden im Hub wieder her. Der Hub Zentral Rat wird gegründet. Er besteht aus je 2 Vetretern der Karawanen Unternehmen. Eine lange Zeit der Unentschlossenheit und der Zusammenkünfte beginnt, in dem der Status Quo zwischen den rivalisierenden Hänldern aufrecht erhalten wird.

2130

2131

  • 2131-2135: Der Meister beauftragt seine Supermutanten, die gefangenen Menschen der Karawanen in Lagern zu sammeln. Seit vielen Jahren verschwinden immer wieder ganze Karawanen, wofür die in der Wüste lebenden Tierwelt verantwortlich gemacht wird. Selbst als die Karawanen aus dem Hub entführt werden, werden dafür die Todeskrallen verantwortlich gemacht. Die Armee der Supermutanten wächst derweilen stark an.

2134

  • Eine Fraktion innerhalb der Stählernen Bruderschaft, angeführt von Dennis Allen, gewinnt an Stärke und Einfluss und fordert vom Ältesten, die Erkundung der West Tek Forschungseinrichtung nach Artefakten freizugeben. Der Älteste weigert sich. Dennis Allen und seine ihm treue Gruppe spalten sich von der Bruderschaft ab und nehmen einiges an Technik und Waffen mit sich.
  • Angeführt von Sergeant Dennis Allen, macht sich die Gruppe auf zur West Tek Forschungseinrichtung, um dort nach technischen Artefakten zu suchen. 20 Tage später kommen sie dort an und werden von der immer noch aktiven automatischen Verteidigungsanlage stark dezimiert. Dennis Allen wird verwundet und durch ein Loch in seiner Rüstung dringt radioaktive Strahlung, die sein Leiden noch verschlimmert. Bevor er stirbt, berichtet er den Ausgang der Expedition und speichert alles auf einer Holodisk.

2135

  • Der Älteste Roger Maxson stirbt an Krebs. Sein Sohn, ein geborener Soldat, wird General innerhalb der Bruderschaft. John Maxson wird Mitglied der Paladine und kann seine enormen Fähigkeiten als Soldat zeigen.
  • Die Schakale verlieren einen entscheidenden Kampf gegen die Raider Gang der Khane. Die Überlebende sind gezwungen weiter ostwärts zu ziehen.

2137

  • Der Meister beginnt die Massenproduktion von Supermutanten. Nur jeder sechste oder einer von fünf Versuchen ist erfolgreich. Von diesen Mutanten schafft es wiederum nur die Hälfte, Teil seiner Armee zu werden.

2138

  • Der in Stasis verfallene Robert House erlangt das Bewusstsein wieder.

2140

2141

  • Der Vaultbewohner wird geboren.
  • Frühling: Vault 15 wird geöffnet.
  • Winter: Als die Nahrungsmittel knapp werden, beginnen die Raider sich in der Region zu formieren. Die Raider-Gangs der Khane und die Vipern beginnen die umliegende Siedlungen zu terrorisieren.

2142

  • Frühling: Shady Sands wird gegründet und eine Mauer zum Schutz vor Überfällen wird errichtet.

2145

2150

  • Die Vipern erholen sich langsam von ihrer Niederlage gegen Angus im Hub und füllen ihre Reihen mit Sklaven und gefangenen Karawanenhändlern wieder auf. Sie bauen nördlich des Hubs in den Badlands eine Basis auf. Angetrieben von religiösen Wahn führen sie von dort aus zahlreiche Überfälle durch und erlangen so die Aufmerksamkeit der Stählernen Bruderschaft.

2152

  • Der Meister findet einige Menschen die dem Weltuntergang-Kult angehören und taucht sie in die FEV-Bottiche. Die so behandelten Menschen dienen dem Meister vortan als Spione. Ihr Anführer ist ein Mann namens Morpheus - ein Ex Mitglied der Rippers. Er schwört mit seinen Anhängern dem Meister bedingungslosen Gehorsam. Morpheus und seine Anhänger bilden den Kern der Kinder der Kathedrale.

2154

  • Vault 17 wird von der Armee des Meisters überfallen und ihre Bewohner gefangen genommen. Anschließend werden sie zur Mariposa-Militärbasis verschleppt und in Supermutanten verwandelt. Unter ihnen ist auch Lily Bowen.

2155

  • Die Waffenschieber beginnen ihre erfolgreiche Karriere als Händler und Waffenhersteller.
  • Die Bruderschaft entsendet einige Aufklärer, um die Viper Gang aufzuspüren. Anführer der Einheit ist John Maxson's Vater, Maxson II. Die Bruderschaft ist überzeugt, dass eine kleine Einheit mit Powerrüstungen genügt, um mit den Raidern fertig zu werden. Sie finden schließlich das Lager der Viper Gang. In Erwartung, dass sie die Raider leicht zur Aufgabe bewegen können, unterschätzt Maxson II den religiösen Fanatismus der Gangmitglieder. Als Maxson seinen Helm abnimmt, wird er von einem vergifteten Pfeil getroffen und stirbt innerhalb weniger Stunden an den Folgen der Verletzung. John Maxson übernimmt die Rolle des Ältesten und Rhombus wird neuer Anführer der Paladine.
  • Die Paladine, angeführt von Rhombus, führen einen Vergeltungsschlag gegen die Vipern, in dessen Verlauf die Raider innerhalb eines Monats fast vollständig ausgelöscht werden. Einigen der Vipern gelingt die Flucht östlich und nördlich in die Berge.
  • Nach der Gefangennahme der Vault 17 Bewohner erfuhr der Meister den Standort der Los Angeles Vault. Er erobert die Vault, versklavt die Einwohner und führt von nun an von hier seine Operationen aus. Die menschlichen Kultisten nutzen die alte Vault als Basis und erbauen die Kathedrale. Von der Vault aus sendet der Meister Patrouillen ins Ödland, um die anderen Vault-Standorte zu finden. Dies endet erst im Jahr 2156.

2156

  • Der Meister sieht Vorteile in der Schaffung einer wohlwollenden Religion und setzt die Kinder der Kathedrale als Spione und Prediger in den Siedlungen des Ödlandes ein. Die Kinder der Kathedrale verbreiten sich über das gesammte Ödland und erstatten Morpheus und dem Meister regelmäßig Bericht.

2157

  • Der Meister entdeckt den Standort der Vault 12 und sendet einen Stoßtrupp Supermutanten, um die Vault einzunehmen. Viele Ghule werden während des Angriffs getötet. Sie können es mit der Kampfkraft der Supermutanten nicht aufnehmen. Set, einer der Anführer der Ghule, verhandelt mit den Supermutanten und erklärte ihnen, dass sie die letzen überlebenden Bewohner der Vault sind, nach denen die Supermutanten suchen. Die Supermutanten sind darüber verärgert, dass Vault 12 und ihre Bewohner durch den Krieg und die Strahlung bereits zum Großteil zerstört bzw. getötet wurden. Sie richten daraufhin eine kleine Garnison ein und rekrutieren Set und seine Anhänger als Verbündeten für die Armee des Meister.

2159

2161

2162

  • 4. Januar: Der Vaultbewohner erreicht den Schrottplatz.
  • 5. Januar: Jemand stiehlt Wasser aus den Vorratstanks der Vault 13.
  • 17. Januar: Der Vaultbewohner erreicht den Hub und verhandelt mit den dort ansässigen Wasserhändlern über zeitlich befristete Wasserlieferungen an Vault 13
  • Januar: Mit Hilfe des Vaultbewohners bringt der alte Harold die Ghulbevölkerung des Hub mit den Menschen in Einklang. Beiden Seiten arbeiten zusammen und der Hub gedeiht.
  • Februar: Der Vaultbewohner findet den benötigten Wasserchip aus Necropolis. Ian wird durch einen Supermutantan getötet und endet als Aschehaufen. Noch im Sterben schießt Ian mit seiner SMG auf den Vaultbewohner und trifft ihn in den Rücken.
  • 23. Februar: Die Kinder der Kathedrale schicken ihren Arzt nach Junktown.
  • März: Der Angriff der Supermutanten auf Necropolis erfolgt. Alle Ghulbewohner werden ausnahmslos abgeschlachtet. Necropolis wird nun wirklich zu einer Stadt der Toten.
  • März: Der Vaultbewohner kämpft gegen den Meister und besiegt ihn.
  • 20. April: Der Vaultbewohner zerstört den Mariposa Stützpunkt. Dogmeat, der farbenblind ist, übersieht ein Kraftfeld, gerät hinein und stirbt bei der Verteidigung seines Herrn.
  • 10. Mai: Der Vaultbewohner kehrt zur Vault 13 zurück. Ihm wird jedoch vom Aufseher der Zutritt verweigert. Einige Bewohner der Vault (Lydia, die Anführerin der Fraktion, die die Vault verlassen möchte, sowie ihre Anhänger Theresa und Lyle) verlassen die Vault kurz darauf. Der Vaultbewohner zieht daraufhin allein ins Ödland hinaus.
  • Die Stählerne Bruderschaft hilft den Menschen in den Außenposten des Ödlands die Supermutanten zu vertreiben. Die Bruderschaft siedelt sich in Kalifornien an, was unter den Einheimischen nur wenig Beachtung findet. Sie mischen sich nicht in die bestehende Machtstruktur ein und errichten ein wichtiges Forschungs- und Entwicklungslabor.

2165

  • 12. Mai: Der Vaultbewohner legt seinen Vault 13 Overall ab und schwört, ihn nie wieder zu tragen.
  • 10. Juli: Der Vaultbewohner zieht mit einigen anderen Ödlandern nach Norden und gründet das kleine Dorf Arroyo.

2167

  • 18. August: Der Bau von Arroyo ist abgeschlossen.

2178

  • Tiduk wird in Brahmin Wood geboren.

2179

  • Tiduks Schwester Shauri wird geboren.

2180

  • Auf Grund des rasantes Wachstums der Dorfbevölkerung werden Lebensraum und wichtige Ressourcen zunehmend knapp. Daher verlassen viele Ciphers die Gemeinschaft und nehmen eine Normaden-Lebensweise an. Sie kehren nur in das Dorf zurück, um ihre Kinder zu versorgen und großzuziehen.

2185

  • Sommer: Viele Meilen entfernt von Broken Hills, etwa zur Mittagszeit, kreuzen sich die Wege des Supermutant Marcus und des Paladin Jacob. Mehrere Tage lang liefern sich beide ein Gefecht, bei dem jedoch keiner einen entsheidenden Vorteil erringen konnte. Schließlich strecken sie erschöpft die Waffen und schließen lachend Frieden. Sie reisen von nun an gemeinsam weiter. Sie diskutieren auf ihrer Wanderung diverse Themen, wie die Einheit des Meisters und die Lehre der Stählernen Bruderschaft und streiten über das Grücht, dass behauptet, der Meister hätte seine Biologie in das Computer-Netzwerk der Kinder der Kathedrale mittels Neurolink eingespeist.
  • Herbst: Marcus und Jacob haben sich in der Zwischenzeit einige Ghulen, Menschen sowie Supermutanten angeschlossen. Die Gruppe entdeckt Broken Hills und lässt sich hier nieder.

2186

  • In Shady Sands schmiedet Tandi, die Tochter von Aradesh, aus den verbliebenen Resten der Menschheit eine neue Gemeinschaft. Aus dieser geht die RNK hervor, deren Ideale von Tandi und ihren Anhängern im ganzen Ödland verbreitet werden.
  • Frühling: Jacob verabschiedet sich von Marcus, verlässt Broken Hills und zieht allein ins Ödland hinaus. Der Grund hierfür ist unbekannt.

2188

  • 2. Oktober: Der Vaultbewohner bekommt eine Tochter, die spätere Älteste.

2189

2190

  • Vault 70 wird geöffnet und ihre Bewohner nutzen ihre GECK's zur Erschaffung der Stadt New Jerusalem in den Ruinen von Salt Lake City.

2193

  • Innerhalb der Stählernen Bruderschaft kommt es zu Unstimmigkeiten über die Rekrutierung von Ödländern. Die Befürworter verlieren die Debatte und werden mit Luftschiffen auf eine Expedition nach Osten geschickt um Überreste der Mutantenarmee des Meisters aufzuspüren und zu vernichten.
  • Die Luftschiffe der Stählernen Bruderschaft geraten in ein Unwetter und stürzen nahe Chicago ab.
  • Das Luftschiff von Paladin Latham stürzt in unmittelbarer Nähe der Supermutanten Hauptbasis in Osceola ab.
  • Latham wird von den Mutanten gefangen genommen. Er fordet darauf deren Anführer Gammorin zum unbewaffneten Zweikampf. Er tötet Gammorin und wird dadurch neuer Anführer der Mutanten.
  • Die viel weiter nördlich abgestürzten Soldaten der Stählernen Bruderschaft beginnen Außenposten einzurichten und bieten umliegenden Stämmen Schutz und medizinische Betreuung im Austausch für Nahrung und Rekruten an. Die Bruderschaft des mittleren Westens wird geboren.

2195

  • Chris Avellone wird Bürgermeister von Springfield.
  • Paladin Ryczek wird Kommandant der Ausbildungsdivision innerhalb der Bruderschaft des mittleren Westens.
  • Bartholomew Kerr beginnt regelmäßigen Handel mit der Bruderschaft des mittleren Westens zu betreiben. Wegen seines Talents seltene Gegenstände beschaffen zu können ist er bald ein gern gesehener Gast in den Bunkern der Bruderschaft.

2196

  • Nach dem Tod von Aradesh wird seine Tochter Tandi vom Rat der RNK einstimmig zur Präsidentin gewählt.
  • Paladin Ziskele, ein Ausbilder der Bruderschaft des mittleren Westens, führt eine Einheit von Neulingen an um die Stadt Dirt Haven von einer Raiderbesatzung zu befreien.
  • Nach der vorbildlich durchgeführten Befreiung von Dirt Haven erhält Paladin Ziskele den Auftrag die Kampfkraft seiner Truppe von Neulingen im Devil's Graveyard erneut unter Beweis zu stellen. Seine Gruppe meistert auch diese Hürde und eleminiert den Raideranführer Gargantua.
  • General Simon Barnaky wird leitender Offizier der Bruderschaft des mittleren Westens.
  • Oktober: Der Krieger tritt der Bruderschaft des mittleren Westens bei.
  • November: Der Krieger schließt sein Basistraining unter der Leitung von Paladin Ziskele ab.
  • Die Bruderschaft des mittleren Westens verzeichnet, dass die Raider ihre Aktivitäten aus nicht bekannten Gründen sehr stark in das Operationsgebiet der Bruderschaft verlegt haben.
  • Dezember: Der Krieger wird Truppenführer einer kleinen Gruppe von Neulingen. Im unterstellt sind der Feldarzt Stitch und die Scharfschützin Farsight. Beide haben ihr Basistraining mit dem Krieger absolviert.
  • 27. Dezember: Eine Gruppe von Raidern unter der Führung von Horus erobert Brahmin Wood.
  • 29. Dezember: Ein Botschafter aus Brahmin Wood erreicht kurz nach Sonnenuntergang den Bunker Alpha der Bruderschaft des mittleren Westens. Der Älteste von Brahmin Wood willigt in alle Bedingungen der Bruderschaft ein, wenn diese seine Stadt von den Raidern befreit.
  • 30. Dezember: Paladin Ryczek kann die Ältesten davon überzeugen, dass der Krieger und seine Truppe sich um die Angelegenheit in Brahmin Wood kümmern soll. Der Trupp verlässt den Bunker gegen 20 Uhr in Richtung Brahmin Wood.

2197

  • 1. Januar, 06:29: Die Einheit des Kriegers erreicht Brahmin Wood und beginnt ihren Einsatz. Durch das gute Urteilsvermögen und die Führungsqualitäten des Kriegers wird der Einsatz ein voller Erfolg.
  • 3. Januar: Der Älteste von Brahmin  Wood wird in einem Racheakt der Raider entführt.
  • 4. Januar: Ein Raiderinformant gibt der Bruderschaft Hinweise bezüglich des Aufenthaltsortes des Ältesten von Brahmin Wood.
  • 7. Januar: Shauri und Tiduk schließen sich nach der Befreiung von Brahmin Wood der Bruderschaft des mittleren Westens an.
  • 8 Januar: Der Trupp des Kriegers greift das Raiderlager in Freeport an. Wie von dem Raiderinformanten behauptet finden sie dort den Ältesten von Brahmin Wood. Neben ihm befreit der Trupp auch eine Frau aus Great Bend, welche während eines Schusswechsels zwischen Raidern und der Bruderschaft verschwindet.
  • Raider und die verzweifelten Bürger von Macomb greifen einen Versorgungskonvoi der Bruderschaft des mittleren Westens an und trennen eine Einheit vom Rest des Konvois. Nachdem der Einsatztrupp des Kriegers die abgeschnitte Einheit sicher aus Macomb eskortiert hat werden drei Vernichtungstrupps nach Macomb geschickt. Die wenigen Überlebenden müssen Wiedergutmachung in den Arbeitslagern der Bruderschaft leisten.
  • Nachdem die Bruderschaft des mittleren Westens eine Verschwörung gegen Bürgermeister Chris Avellone und die in Springfield lebenden Ghule vereitelt hat unterzeichnet Avellone das Gesetz für Monsterrechte, welches grundlose Gewalt gegenüber Ghulen in Springfield verbietet.

2198

  • Die Bruderschaft des mittleren Westens trifft in St. Louis auf die Supermutantenarmee von Latham und erleidete eine schwere Niederlage bei der zwei Einheiten vernichtet werden und General Simon Barnaky in Gefangenschaft gerät. Talon Squad unter dem Kommando von Paladin Emerald Solo wird in letzter Sekunde durch den Trupp des Kriegers evakuiert.
  • General Dekker wird leitender Offizier der Bruderschaft des mittleren Westens.
  • Shauri wird Befehlshaberin einer kleinen Truppe der auch ihr Bruder Tiduk angehört.
  • Die Truppe des Kriegers stürmt Osceola und tötet Latham. Ohne Anführer zerstreut sich die Mutantenarmee, einige Mutanten versuchen sich der Bruderschaft des mittleren Westens anzuschließen. Das Ergebnis der Verhandlungen ist nicht bekannt.
  • Aus dem Einsatzbericht des Kriegers über die Mission in Osceola geht hervor, dass General Simon Barnaky zum Zeitpunkt des Einsatzes nicht mehr in der Gewalt der Mutanten war. Nach Aussage des Hochinquisitors der Mutanten, Toccomatta, haben diese Barnaky an einen anderen Feind verloren.
  • Die Enklave nimmt die Forschung an verschiedenen Vorkriegs-Technologien wieder auf. Sie experimentieren vorwiegend an Powerrüstungen. Allerdings ist keine der von ihnen entwickelte Rüstungen eine Verbesserung zur alten Vorkriegs-Powerrüstung. Viele der produzierten Exemplare stellen sogar einen Rückschritt dar.
  • Bei einem Arbeitsunfall stribt Cooter. Er war Chefmechaniker der Bruderschaft des mittleren Westens.
  • Bei der Untersuchung eines Zwischenfalls in Junction City sammelt die Einheit des Kriegers Informationen über eine aus Westen anrückende Roboter-Armee, dabei wird die Stadt von den Reavern, eine Gruppe ehemaliger Raider, die einen fanatischen Technologiekult gegründet hat, angegriffen. Die Truppe des Kriegers agiert und vernichtet die Angreifer.
  • Es gelingt dem Krieger Casey Barrett aus Juntion City als neue Mechanikerin für die Bruderschaft des mittleren Westens anzuwerben.
  • Ein Botschafter der Reaver ersucht bei der Bruderschaft des mittleren Westen um Hilfe, als die Roboter-Armee deren Hauptbasis in Newton angreift und bietet der Bruderschaft im Gegenzug Zugang zur EMP-Technologie der Reaver an.
  • Die Truppe des Kriegers rettet die Anführer der Reaver aus Newton und kann den Prototypen eines EMP-Gewehrs bergen. Sie finden außerdem einen reparablen Kampfpanzer, dessen Reperatur und Inbetriebnahme wegen des hohen Aufwands und dem extremen Mangel an Treibstoffresten und Munition verworfen wird.
  • Teile der zerschlagenen Reaverbewegung schließen sich der Bruderschaft des mittleren Westens an.
  • Shauri stirbt im Kampf mit der Roboter-Armee. Sie wird von ihrem Bruder im Bunker Epsilon beerdigt.
  • Bartholomew Kerr wird von der Roboter-Armee entführt und nach Scott City gebracht..
  • Aufgrund Kerrs Wissen über die Anlagen der Bruderschaft wird der Trupp des Kriegers nach Scott City geschickt um Kerr entweder zu befreien oder zu töten. Als der Trupp Kerr findet liegt dieser im Sterben. Er bittet den Krieger ihn von seinem Leid zu erlösen. Seine letzten Worte, bevor der Krieger ihn erlöst, sind, dass er nichts verraten hat.
  • In Scott City wird die Leiche von General Simon Barnaky gefunden, dessen Hirn entnommen wurde.
  • Die Bruderschaft des mittleren Westens zerstört den Calculator, die wahnsinnig gewordene KI von Vault 0, und besiegte die von ihm befehligte Roboter-Armee.
  • Nach Jahren der Forschung entdeckten die Wissenschaftler der Ghule der alten Los Alamos Anlage, dass sie tatsächlich unfruchtbar sind. Dr. Willem Clark und Dr. Sebastian beginnen nach einem Weg zu suchen, den Ghulen die Fortpflanzung zu ermöglichen.

2200

2202

2203

  • Nachdem man 10 Jahre lang nichts mehr von der in den Osten geschickten Expedition gehört hat, erklären die Ältesten der Bruderschaft sie für verschollen.

2208

  • 16. Januar: Nachdem der Vaultbewohner seine Memorien geschrieben hat, faltet er seinen Vault- Anzug, legt ihn auf sein Bett und verlässt Arroyo für immer. Manche sagen, die Himmelsgeister haben ihn geholt, anderen behaupten, er habe Arroyo verlassen, damit die Ältesten das Dorf zu seiner Bestimmung führen können.
  • 2. Februar: Die einmonatige Trauerzeit in Arroyo geht zu Ende und die Lage beginnt sich zu normalisieren.
  • 2. Februar: Die Ausbildung der Tochter des Vaultbewohners zur Ältesten beginnt. Sie wird in verschiedenen Wissenschaften unterrichtet, trainiert ihren Körper und macht sich mit Waffen und Kampftechniken vertraut.
  • Der Eingeweihte, ein Gelehrter der Stählernen Bruderschaft, wird nach Carbon entsendet, um dort Rhombus und seine Paladine zu finden.
  • Zeitgleich mit der Ankunft des Eingeweihten traf auch der Vaultbewohner in Carbon ein und ließ sich für eine Weile hier nieder.

2209

  • Mit Hilfe der Hinweise des Vaultbewohner`s findet der Eingeweihte die Stadt Los. Dort zerstört er die Kirche der Verlorenen und betritt die geheime Vault. Er aktivierte das Selbstzerstörungssystem und entkommt mit Hilfe einer Einschienenbahn in die Berge. Die Attis Armee wurde dabei vollständig vernichtet, Los und die geheime Vault zerstört und die Texas Expidition der Stählernen Bruderschaft beendet.

2210

  • 31. Januar: Die Tochter des Vaultbewohners absolviert die Mystische Prüfung. Ein wichtiger Bestandteil der Herrausforderung sind die halluzinogenen Pflanzen aus Hakunin's Garten. Sie absolviert den Spießrutenlauf durch den Tempel der Prüfungen und besteht auf Grund ihres Charms (Ihre Waffe ging kaputt) die meisten Tests. Sie kritisiert zahlreiche Aspekte der Prüfung, was zu einer Revision führt.
  • 2. Februar: Die Tochter übernimmt die Rolle der Ältesten. Sie regiert mit sanfter Hand und ihre Weisheit wird sehr respektiert.

2211

2215

  • Auf Grund einer Order des Präsidenten der Enklave, beginnen die Enklave-Wissenschaftler verstärkt an einer verbesserten Powerrüstung zu arbeiten. Im Verlauf werden viele Prototypen entwickelt und getestet.
  • 1. August: Der Kongressabgeordnete Dick Richardson beginnt seinen Einfluss innerhalb der Enklave zu steigern und seine Macht zu festigen. Dies geschieht auf Druck seines Vaters, dem Präsidenten Richardson.

2220

  • Vic besucht Vault City. Neun Monate später wird Valerie geboren.
  • Die Ghule der alten Los Alamos Anlage beginnen, menschliche Sklaven aus den umliegenden Siedlungen zu kaufen. Sie bezahlen mit Waffen, die sie im Untergrund hergestellen. Die körperlich und geistig gesunden Menschen werden für Experimente verwendet, deren Ziel es ist, den Ghulen die Fortpflanzung zu ermöglichen. Die restlichen Sklaven werden zur Arbeit gezwungen, bis sie vor Erschöpfung oder Krankheit sterben.
  • New Jerusalem's intoleranter Prophet und Apostel stimmt wiederholt dafür, dass kein Handel mit Außenstehenden, Flüchtlingen oder anderen Gemeinschaften bzw. Stämmen stattfindet.
  • 5. März: Der Kongressabgeordnete Dick Richardson wird zum Präsidenten der Enklave gewählt, nachdem sein Vater Richardson Senior durch Bestechung und politischen Druck nachgeholfen hat.
  • Oktober: Enklave Wissenschaftler entwickeln eine technisch ausgereifte Version der Mark II Powerrüstung. Die Ergebnisse der Prototyp-Tests und die damit verbundenen Unfälle, Explosionen und Todesfälle werden auf Befehl des Präsidenten als geheim eingestuft, um die Moral der Truppen nicht zu gefährden.

2221

  • 23. März: Der Auserwählte, der Enkel des Vaultbewohners, wird geboren. Der Vater des Auserwählten wird in den Aufzeichnungen des Stammes nicht erwähnt. Die Gründe dafür sind unbekannt.

2222

2223

2226

2227

  • Mister Moriarty wandert von Irland nach Amerika aus. Sein Sohn Colin Moriarty wird in diesem Jahr geboren.
  • Juli: Nach Jahren des Forschens und Experiementierens, gelingt Dr. Sebastian die natürliche Geburt eines Ghuls durch einen menschlichen Wirt. Wie auch bei den vorhergehenden Experimenten starb der menschliche Wirt bei der Niederkunft.
  • August: Durch seine mit radioaktiver Chemie veränderten Biologie wächst der Ghul innerhalb eines Monats zum Erwachsenen heran. Der Ghul wird auf Grund seiner geschwollenen Drüsen im Kieferbereich von Dr. Sebastian auf den Namen Measles getauft. Nur drei Ghule werden zwischen diesem Jahr und 2253 geboren. Die Erfolgsquote beträgt lediglich 2%.

2228

2231

  • Der zukünftige Caesar wird in die Obhut der Anhänger der Apokalypse gegeben und steigt schnell zu einem Schriftgelehrten auf.
  • Die Rumser wandern auf der Suche nach einer neuen Heimat durch das Mojave Ödland. In der Nellis Air Force Base finden sie ihr neues Refugium.
  • Jeremy Maxson beschließt, dass die Zeit reif für eine Expansion der Stählernen Bruderschaft Richtung Osten ist. Er entsendet ein Expeditionskorps, bestehend aus 5 Paladinen, das die Lage des Peterson Bunker auskundschafften soll. Die Anführerin Andrea Brixley entdeckt den Bunker, deaktiviert die Sicherheitssysteme und baut ihn zur Operationsbasis aus. In den folgenden 10 Jahren erkundet die Stählerne Bruderschaft den Osten und unterhält Beziehungen mit den dort ansässigen Stämmen.

2232

2233

  • Mehrere wütenden Stämme, Raider und andere Banden schließen sich zusammen und greifen New Jerusalem an. Während des Kampfes und der folgenden Plünderung der Stadt werden die meisten Mormonen getötet.

2235

  • Die Enklave experimentiert mit Todeskrallen, in der Absicht sie als biologische Waffe im Krieg einzusetzen.
  • Zwar gab es schon einige Ghule in der Stadt Gecko, doch durch den in diesem Jahr stark gestiegenen Zustrom neuer Ghulen wächst die Stadt schnell an. Die Ghule bringen neue Technologien nach Gecko und sie verfügen über ein hohes Maß an technischem Wissen. Mit ihrer Hilfe gelingt es, das Kraftwerk wieder in Betrieb zu nehmen und die Energieversorgung von Gecko zu gewährleisten. Vault City fürchtet die Konkurenz, die von Gecko ausgeht und blickt mit wachsender Besorgnis auf seine neuen Nachbarn.
  • Die neue Prophetin Judah Black führt die Überlebenden der Mormonengemeinschaft aus New Jerusalem nach Norden Richtung Ogden, Utah. Sie gründen die Stadt New Canaan.

2236

  • In Zusammenarbeit mit einigen Einheimischen schaffen es die Mormonen, die Wasseranlage von New Canaan wieder zum Laufen zu bringen und so den Zugang zu frischen, sauberen Wasser zu sichern.
  • 20. Juli: Erkundungstruppen der Enklave entdecken die teilweise zerstörte Mariposa Militärbasis.
  • Juli-August: Enklave Wissenschaftler und Dekonterminierungs-Einheiten durchkämmen die Überreste der Basis, während Kampfverbände in der umliegenden Wüste die dort ansässige Bevölkerung versklavt, um sie für die Ausgrabungsarbeiten auf dem Militärgelände einzusetzen. Bei der Zerstörung der Mariposa Militärbasis durch den Vaultbewohner wurden die FEV-Tanks verschüttet. Die Enklave hat großes Interesse an dem Virus und lässt die Sklaven im Akkord danach graben. Eine Einheit, zu der auch Frank Horrigan gehört, wird auf direkten Befehl des Präsidenten vom Secret Service abgezogen und in die Wüste zum Fronturlaub abkommandiert.
  • August: Melchior wird von einer Enklavepatrouille gefangen genommen und für die Ausgrabungen in der Mariposa Militärbasis eingesetzt.
  • September: Enklavetruppen und von ihnen gefangen genommene Supermutanten beteiligen sich an den Ausgrabungen. Als sie die FEV-Bottiche finden und freilegen, kommte es zu ersten Mutationen bei den Arbeitern. Frank Horrigan kommt in Kontakt mit dem FEV und wird in die Labore der Enklave zu Studienzwecken verbracht.
  • Oktober: Melchior beginnt zu mutieren, was aber keine Einfluss auf seine Intelligenz hat. Die Transformation zu einem Supermutanten setzt langsam ein. Die Enklave beschließt, die Supermutanten, die an den FEV-Bottiche arbeiten, zu töten, sobald die Ausgrabung beendet ist. Melchior benutzt seine magischen Fähigkeiten, um Waffen in die Basis zu schmuggeln und zu verstecken. Diese sollen den Supermutanten im bevorsthenden Kampf mit der Enklave helfen.
  • 2236-2238: Horrigan mutiert unter der Einwirkung des FEV zu einem Supermutanten. Er gewinnt an Körpermasse, aber seine Intelligenz nimmt rapide ab. Horrigan bekommt zahlreiche Beruhigungsmittel verabreicht, wird verschiedenen Operationen unterzogen und weiter durch die Wissenschaftler studiert.

2237

  • Der alte Flugzeugträger im Hafen von Washington DC wird von den überlebenden Mitgliedern der NAVY Forschungseinrichtung von Mirelurks gesäubert und später die Stadt Rivet City gegründet.
  • Januar: Als die Enklave alle relevanten Daten bezüglich des FEV gewinnen konnte, verlassen sie die Mariposa Militärbasis, da sich die Zahlen der an Mutationen leidenden Einheiten steigert. Durch die Wirkung des FEV ist eine neue Generation von Supermutanten entstanden. Die Enklave lässt eine Kampfeinheit zurück, die die verbliebenen Supermutanten auslöschen soll. Auf Grund der eingeschmuggelten Waffen und Rüstungen, die von den Supermutanten im anschließenden Kampf eingesetzt werden, erleidet die Enklave große Verluste und muss sich schließlich zurückziehen. Die überlebenden Supermutanten der 1. und 2. Generation beschließen, in der Basis zu bleiben und dort eine neue Gemeinschaft zu gründen.

2238

  • Harold kommt in Gecko an und hilft den Ghulen, bei der Instandsetzung und Wartung des Kernkraftwerks.
  • RNK Forscher entdecken Eagle Rock und erkennen, dass es sich als gute, wenn auch gefährliche (Strahlung, Mutierte Tierwelt, Brände) Energie- und Wasserquelle handelt. Innerhalb eines Jahres erreichen die ersten RNK-Bergleute Eagle Rock. Die meisten von ihnen sind Abschaum oder Ausgestoßene aus den Gemeinden der RNK. Trent Burham, ein wohlhabener Kaufmann der RNK, gründet die Stadt Burham Springs.

2239

  • Ein Team von Wissenschaftlern unter Horace Pinkerton`s Leitung erreichte den Flugzeugträger in Washington D.C. und Forschungslabore werden eingerichtet.
  • 23. Januar: Erste Tests der Enklave mit dem zum Supermutanten mutierten Frank Horrigan werden durchgeführt. Er soll für Operationen gegen die im Ödland einheimischen Siedler eingesetzt werden.
  • 27. März: Die Ausbildung Frank Horrigan`s ist abgeschlossen. Er wird mit einer neue Powerrüstung, die seiner Körpermasse angepasst wurde, ausgerüstet. Nach einigen vielversprechenden Test-Einsätzen im Ödland wird Horrigan die erste Wahl der Enklave für heikle Operationen.
  • 25. April: Gründung des Stadtrats von Rivet City, bestehend aus Horace Pinkerton, Annette Holmes und Brad Danvers. Die Siedlung im Flugzeugträger erhält offiziell den Namen Rivet City.

2240

2241

  • Junktown wird Teil der RNK im Staate Shady Sands.
  • Herbert Dashwood trifft den Ghoul Argyle und spannt ihm die Freundin aus. Seit dem verbindet beide eine tiefe Freundschaft.
  • Colin Moriarty`s Vater wird von Raidern getötet. Colin ist nun alleiniger Besitzer des Moriarty Saloon's in Megaton.
  • Im Norden Kalifornien`s herrscht eine der größten Trockenperioden seit Jahren und viele Pflanzen verdorren. Durch diese Katastrophe sterben große Bestände an Brahmine in Arroyo und Modoc.
  • Januar: Die ersten Einheiten der Droge Jet kommen in Redding an. Mit freundlicher Genehmigung der Mordino Familie.
  • Februar: Vault City lehnt Allianzen mit der Bishop Familie aus New Reno und der RNK ab.
  • Februar: Ein aus der Vault 101 ausgesandter Erkundungstrupp unter der Leitung Anne Palmer`s erforscht die Bereiche um Springvale und Megaton.
  • März: Raider beginnen ihre Angriffe auf die Karawanen von Vault City.
  • 15. Mai: Die Enklave entsendet ein codiertes Signal zur Vault 13, welches den Zentralen Computer aktiviert und ihm befiehlt, die Vault zu öffnen. Martin Frobisher versammelt daraufhin die Vaultbewohner und bereitet sie auf den Aufstieg zur Oberfläche vor.
  • 16. Mai: Vault 13 öffnet sich und die Vaultbewohner werden von zwei Angriffseinheiten der Enklave gefangen genommen. Drei Bewohner leisten Widerstand und werden sofort getötet. Die Überlebenden werden von der Enklave entführt.
  • 17. Mai: Die Enklave lässt mehrere domestizierte Todeskrallen zurück. Eine wird direkt in Vault 13 ausgesetzt, um ein Betreten der Vault durch abenteuerlustige Ödländer zu verhindern. Um eventuelle Flüchtlinge aus Vault 13 aufzuspüren und auszuschalten, werden die restlichen Todeskrallen in der umliegenden Wüste freigelassen.
  • 25. Juli, 08:24Uhr: Der Auserwählte beginnt seine Mystische Prüfung und steigt, wie seine Mutter vor ihm, in den Tempel der Prüfungen hinab.
  • 27. Juli: Der Auserwählte verlässt die Gemeinde Arroyo um das GECK zu finden.
  • 30. August: Der Auserwählte gerät zufällig in einen Kampf zwischen Frank Horrigan und einigen Ödländern.
  • 23. Oktober: Der Auserwählte hat eine Vision und Hakunin erscheint das erste Mal in seinen Träumen.

2242

  • Zwei Androiden mit den Namen Armitage und A3-21 werden im Institut, welches sich im Commenwealth befindet, fertiggestellt.
  • Nuclear Nellie, eine Waffe im Haubitzenstil, die Nukleare Granaten verschießen kann, wird in der alten Los Alamos Anlage wieder funtkionstüchtig gemacht. Eine "schmutzige" Granate wird hergestellt, um sie gegen Willem's Feinde einzusetzen. Da jedoch ein starkes Aufzugskabel des Transportaufzugs defekt ist, gibt es keine Möglichkeit sie aus dem unterirdischen Bunker rauszuholen.
  • Jeremy Maxson benennt den Peterson Bunker nach seinem berühmten Vorfahren Roger Maxson. Er lobt die eingesetzten Truppen für die Besetzung des Bunkers und befördert Andrea Brixley zum General.
  • 21. Januar: Hakunin erscheint zum zweiten Mal in den Träumen des Auserwählten.
  • 21. April: Hakunin erscheint zum dritten Mal in den Träumen des Auserwählten.
  • 20. Juli: Arroyo wird von Soldaten der Enklave angegriffen und dem Erdboden gleichgemacht. Die Einwohner werden versklavt und zur Bohrinsel verbracht. Der Auserwählte hat die vierte und letzte Vision von Hakunin.
  • Herbst: Der Auserwählte schafft es an Bord des Öltankers und zerstört die Bohrinsel. Er tötet den Präsidenten der Vereinigten Staaten und verhindert die Pläne der Enklave, die Weltherrschaft an sich zu reißen.
  • Nach der Zerschlagung der Enklave bauen die Flüchtlinge der Vault 13, da sie hunderte Meilen von ihrer Heimat-Vault entfernt sind, und die aus Arroyo stammenden Gefangenen mit Hilfe des GECK eine neue Siedlung auf. Dank der technischen Kompetenz der Vaultbewohner und der Überlebensfähigkeiten der Dorfbewohner im Ödland wächst die Gemeinschaft schnell und gedeiht. Zwei Generationen aus der selben Abstammungslinie sind wieder vereint und der Auserwählte wird zum Ältesten für die kommenden Jahre ernannt.
  • Die Beziehungen zwischen den Slags und den Einwohnern von Modoc gedeihen. Modoc entwickelt sich zu einer Farmergemeinschaft und versorgt die umlegenden Gemeinden mit Nahrung.
  • Metzger's Sklavenhandel im Den wächst rasch, was ihm großen Einfluss und Macht in weiten Teilen der Region verschafft. Große Sklavenunterkünfte werden errichtet und keiner, der sich dem Den nähert, ist vor einer Versklavung sicher. Reisende meiden das Den, weil sie von den Schrecken, der hinter seinen Mauern lauert, gehört haben.
  • In den Jahren nach der Zerschlagung der Enklave beginnt das Leben in Vault City zu stagnieren. Der Atom-Generator von Vault 8, verantwortlich für die Leiferung des Großteils der von Vault-City benötigten Energie, war nie für eine so große Bevölkerung ausgelegt und hemmt das Wachstum der Stadt. Schließlich wird Vault-City von der RNK absorbiert.
  • Die Optimierung des Kraftwerks von Gecko ist der erste Schritt zur Zusammenarbeit zwischen Gecko und Vault City. Die dadurch erhöhte Stromproduktion trägt maßgeblich zu der Expansion von Vault City bei.
  • Die Bishop Familie wird nach der Zerschlagung der Enklave mit einem Kind gesegnet. Das Neugeborene hat wenig mit seinen Angehörigen gemein, da es den Tag lieber mit Erkundungsgängen im Ödland verbringt, anstatt sich um die, vorwiegend kriminellen, Geschäfte der Familie zu kümmern. Im Alter von 13 Jahren wird es jedoch Oberhaupt der Bishop Familie und führt sie im Kampf um die Vorherrschaft über New Reno zum Sieg über die anderen Mafia-Familien. Er stirbt im Alter von 73 Jahren ohne je seinen Vater gekannt zu haben.
  • Die Familie Wright hat sich nie vom Tod ihres Sohnes Richard erholt. Der Mörder ihres Sohnes wird nie gefasst.
  • Myron stirbt weniger als ein Jahr nach der Zerschlagung der Enklave, erstochen von einem Jet-Süchtigen während eines Saufgelages im Den. Nach seinem Tod erinnert sich niemand mehr an den Erfinder des Jet.
  • Der Auserwählte hört von Zeit zu Zeit Geschichten über Harold. Wenn man den Gerüchte glauben darf, beginnt zu dieser Zeit aus Harolds Kopf ein Baum zu wachsen. Zudem produziert Harold Pflanzensamen, die erstaunlich robust sind. Einigen der von Harold im Ödland verteilten Samen keimen sogar.
  • Einige Jahre nach dem Kauf des Bagger Chips vom Auserwählten ist Marge Lebarge in der Lage, die Morningstar-Mine und die neu eröffnete Kokoweef-Mine zu erwerben. Marge stimmt der Entscheidnug des Bürgermeisters von Redding, sich der RNK anzuschließen, zu. Im Gegenzug will sie jedoch einen Sitz in der RNK Kongresshalle.
  • Nachdem die Supermutanten von den anderen Einwohnern Broken Hills vertrieben wurden, beginnt die Stadt zu wachsen. Das in Vorkriegszeiten in den Bunkern gelagerte Uran beginnt jedoch die Ummantelung der Lagerbehälter zu zersetzen und Broken Hills wird radiokativ verstrahlt. Die Gemeischaft zerbricht daraufhin vollständig und die Bewohner verlassen mit ihren Besitztümern die Stadt. Lediglich einige wenige versuchen auszuharren, sie fristen aber ein trauriges Dasein und verschwinden kurz darauf ebenfalls. Broken Hills wird zur Geisterstadt.
  • Inspiriert vom einem Treffen mit dem Auserwählten reist Marcus auf der Suche nach weiteren Flüchtlingen aus der Armee des Meisters zu den großen Bergen im Osten. Der Auserwählte hat nie wieder von ihm gehört.
  • Mit Hilfe der RNK und dem Auserwählten kann die Vault 15 gesichert werden und die Bewohner können sich nach kurzer Zeit selbst versorgen.
  • Mit Hilfe der Bewohner der Vault 15 und dem Auserwählten will die RNK die umliegenden Gemeinschaften zivilisieren. Auch wenn es noch viele Hindernisse gab, so ist dies der erste Schritt der RNK Richtung Osten.
  • Der Auserwählte beseitigt die Todeskrallen in der Vault 13.
  • Die Gemeischaft der Shi gedeiht und sie experimentieren mit Pflanzen, die sie der Strahlung im der Umgebung ihrer Stadt aussetzen. Zweck ist die Züchtung strahlungsresistenter Flora, die nach der Vision der Shi der Grundstein für die Schaffung eines neuen Reiches ist. Dr. Sheng ist jedoch skeptisch, da er die so gezüchteten Pflanzen für zu gefährlich hält.
  • Die Zerschlagung der Enklave löscht alle Spuren des Präsidenten Richardson aus. Der Titel "Präsident" wird nur noch dafür verwendet, um kleine Kinder zu erschrecken.

2244

  • Eine große Zahl Flüchtlinge erreicht New Canaan. Viele erzählen Geschichten über einen Krieg im Westen.

2245

2246

  • Der zukünftige Caesar und Calhoun, beide Mitglied der Anhänger der Apokalypse, werden nach Osten entsandt, um die diversen Stammesdialekte zu studieren. Sie sollen sich dort mit einem Mormonen Namens Joshua Graham treffen.
  • Während der Expedition entdeckt Caesar einige Vorkriegsbücher, von denen manche die Geschichte der alten Militärmacht Rom behandeln. Darunter ist auch das von Julius Cäsar verfasste "Comentarii", dass den Jungen Caesar sehr fasziniert.

2247

  • Graham, Calhoun und Caesar werden vom Stamm der Schwarzfüße gefangen genommen. Da sich die rückständigen Schwarzfüße im Krieg mit anderen verfeindeten Stämmen befinden, nutzt Ceasar sein neu erworbenes Wissen und trainiert die Stammesangehörigen in Sachen Kriegsführung. Mit seiner Hilfe erringen die Schwarzfüße den Sieg über die anderen Stämme. Daraufhin wählt der Stamm Caesar zum neuen Anführer.
  • Caesar nennt sich von nun an nach dem berühmten römischen Feldherrn und macht Joshua Graham zu seiner Rechten Hand. Er beschließt ein Imperium nach dem Vorbild des römischen Reiches zu erschaffen. Ceasar will die individuellen Identitäten der verschiedenen Stämme auslöschen und sie unter dem Banner der von ihm geschaffenen Legion vereinen.
  • Die 5. Mechanisierte Division der RNK führt Sprengungen in den Burham Minen durch. Dadurch entzünden sich die im Gestein eingeschlossenen Kohleadern und das umliegenden Gebiet wird von schweren Bränden verwüstet. Viele Bewohner werden getötet und die Überlebenden zu Gehennas. Die RNK gibt die Burham Mine schließlich auf.
  • Nachdem er ein seltsames und starkes Fieber überstanden hat, behauptet Jeremia Rigdon, dass ihm ein Engel erschienen ist und ihn zu Gottes lebenden Propheten ernannt hat.

2248

  • DiePräsidentin der RNK, Tandi, erkrankt und stirbt im Alter von 103 Jahren. Die Vize-Präsidentin Joanna Tibbett wird zur neuen Präsidentin gewählt und vereidigt.
  • Caesar beginnt die Stämme im nördlichen Arizona, im südwestlichen Colorado, im westlichen New Mexico und im südöstlichen Utah zu erobern.
  • Hannibal Hamlin wird im Alter von 15 Jahren versklavt.
  • Porter's Gruppe versucht auf Grund der bestehenden Wirtschaftskrise das Lagerhaus und die Bank der RNK auszurauben. Porter will die Lohngelder der Arbeiter stehlen, um damit seine Männer auszubezahlen. Der Raub scheitert jedoch und die Gruppe wird von RNK-Soldaten gefangen genommen. Porter konnte die Gelder zwar nicht stehlen, seine Tat ruiniert aber das bestehende Wirtschaftssystem, da das Geld auf mysteriöse Weise verschwunden bleibt. Porter fühlt sich schuldig, dass seine Tat zum Zusammenbruch der östlichen RNK geführt hat. Porter und seine Bande werden von der RNK in den Black Canyon verbannt.
  • Zwölf Menschen ziehen zu den Burham Minen und wagen den Versuch einer erneuten Bewirtschaftung des Bergwerks. Nach zwei Jahre sind alle außer Phil, Sparky und Frank Lafrancis tot.
  • Fast die Hälfte der Einwohner verlässt mit Bischof Mordecai New Canaan, da sie bezweifeln, dass Jeremia Rigdon der wahre lebende Prophet ist.

2249

  • Die Mitglieder von Porter's Gruppe versuchen mehrmals erfolglos aus dem Black Canyon zu entkommen. Mindestens ein Fluchtversuch wird von RNK Lieutenant Gov Dodge in der Hoffnung geplant, von Porter das Versteck des gestohlenen RNK-Geldes zu erfahren. Porter konnte bei dem vorrangegangenen Bankraub jedoch kein Geld erbeuten.
  • Sommer: Das Blue Destiny Bordell, Herbert Dashwood's Lieblingspuff, wird geschlossen, da alle Prostituierten an der Cholera erkrankten und starben.

2250

  • Caesar erklärt sich zum Sohn des Mars, dem römischen Gott des Krieges.
  • Porter's Gruppe wird zum freigelassen und zur Arbeit nach Denver geschickt. Dieses Arbeits-Programm schafft auch mehr Platz im überfüllten Gefängnis für gefährlichere Gefangene. Porters Gruppe reist mit dem Stamm der Hobos. Sie verlieren auf der Wanderung durch Angriffe der Sklavenhändler, feindlicher Stämme, RAD Skorpionen und anderer Monster etwa die Hälfte ihrer Mitglieder.
  • Daniel zieht trotz eines Sturmes los und sucht seine 6 Rinder. Er wird von Wach-Robotern des Gefängnisses gefangen genommen.
  • Bischof Mordecai kehrt mit fünf Überlebenden nach New Canaan zurück, nachdem sie erfolglos versucht hatten, New Jerusalem wieder zu besiedeln. Sie erkennen Jeremia Rigdon noch immer nicht als lebenden Prophet an.
  • Harmon Jurley wird Anführer der Sklavenhändler in Paradise Falls.

2251

2252

2253

  • Moira Brown wird in Canterbury Commons geboren.
  • 38 RNK Bürger werden von Raidern aus der Mojave-Wüste getötet.
  • RNK-Präsidentin Joanna Tibbett wird durch den Kongress abgewählt, nachdem sie zu zaghaft auf das Massaker reagiert hat. Ihr Nachfolger wird Wendell Peterson.
  • Präsident Peterson entsendet drei Bataillone der RNK in die Mojave Wüste.
  • 23. Oktober: Der Gefangene entkommt aus dem Tibbetts Gefängnis. Er schwört der Welt Rache und plant einen Holocaust epischen Ausmaßes.
  • 23. Oktober: Die Hälfte der Wach Roboter im Bloomfield Space Center wird aktiv. Es sind jedoch lediglich ihre optischen Sensoren und Linsen funktionstüchtig und sie beginnen nach entflohenen Gefangenen aus Big Mountain zu suchen. Die Rostigen Hacken werden von den Wach-Robotern ignoriert.
  • Oktober: Dr. Presper und seine Unterstützer in der RNK finden den Code zur Überschreibung der Sicherheitsfrequenzen der Wachtürme und Wach-Roboter des Bloomfield Space Center`s. Ausserdem fallen ihnen die Startcodes der auf der Anlage stationierten Weltraumraketen in die Hände. Dr. Presper dringt daraufhin mit einer Kampf-Brigade in das Bloomfield Space Center ein. Kyle und seine Männer leisten zwar erbittert Widerstand, sie haben aber gegen die technisch besser ausgestatteten Soldaten keine Chance. Kyle zieht sich daraufhin mit seiner Grupper zur Abschussrampe zurück. Sie gehen an Bord einer der beiden Raketen und starten, um anschließend an der BOMB 001 anzudocken. Vier RNK Soldaten verbleiben als Wachen bei der zweiten Rakete, um deren Start zu verhindern.

2254

2255

2256

  • Das Kind des Auserwählten wird im Alter von 13 Jahren Oberhaupt der Bishop Familie und führt sie im Kampf mit den anderen Mafia-Familien New Reno`s zum Sieg.

2257

2258

2259

  • Madison Li kommt in Rivet City an und übernimmt mit Einverständnis der Wissenschaftler von Pinkerton die Leitung des wissenschaftlichen Labors. Pinkerton ist darüber so erzürnt, dass er Rivet City verlässt und sich in den teilweise zerstörten Bug des Flugzeugträgers begibt. Dort richtet er ein Labor ein und führt seine Experimente alleine fort.
  • James wird vom Aufseher der Vault 101, Alphonse Almodovar, zum Arzt ernannt.
  • Der Einsame Wanderer feiert seinen ersten Geburtstag.

2260

  • Durch ein Überladung des Generators der Zitadelle werden die Programm-Routinen des medizinischen Roboters Sawbones fehlerhaft Er zeigt daraufhin eine erhöhte Intelligenz, jedoch entwickelt er eine Abneigung gegenüber seinen menschlichen Meistern.
  • Amata`s Mutter stirbt aus unbekannten Gründen.

2264

2265

  • Bannon kommt in Rivet City an und baut, nach eigener Aussage, die Stadt zu einem Zentrum des Handels aus.
  • Ein 7 Jahre altes Mädchen aus Little Lamplight tötet eine Maulwurfsratte mit einer Machete. Sie gilt als eine der gutgläubigsten Berühmtheiten überhaupt.

2267

2268

2269

  • Ein Sklave namens Caleb Smith entkommt seinem Besitzer und schließt sich einer Raider Gang an.

2270

2271

2272

2273

  • Reilly gründet Reilly's Rangers.
  • RNK Ranger Corporal Sterling wird von Caesar's Legion gefangen genommen und gefoltert. Ihm gelingt die Flucht, indem er sich eine Böschung hinunter rollt und im Colorado River,landet. Seine Peiniger halten ihn daraufhin für tot. Er wird von RNK Rangern, die zufällig am anderen Ufer des Flusses stehen, schwer verletzt, aber lebendig aus dem Wasser gezogen und so gerettet.
  • Aaron Kimball zieht sich aus dem RNK-Militär zurück und tritt das Amt eines der Gouverneure des Hub an.
  • Wendell Peterson wird als Präsident der RNK abgewählt und Aaron Kimball wird, zwei Monate nachdem er in die Politik wechselte, sein Nachfolger.

2274

2275

2276

2277

  • Harold erscheint im Ödland der Hauptstadt. Er wandert zu den Bergen im Norden und lässt sich dort in einem Tal nieder. Seine durch den Kontakt mit dem FEV hervorgerufene Mutation ist zu diesem Zeitpunkt schon weit fortgeschritten. Der mit Harold in Symbiose lebende Baum Bob schlägt Wurzeln und Harold kann sich nicht mehr fortbewegen. Harold bzw. Bob sondert währenddessen Pflanzensporen und Samen ab, die nach und nach die unmittelbare Umgebung begrünen. In diesem Zustand wird er von mehrere Ödländer gefunden. Diese betrachten Harold als Gott und beten ihn an. Seine Anhänger nennen sich fortan Baumhüter, gründen eine Religion mit Harold als Gottheit und bauen die Siedlung Oasis auf.
  • Caesar's Legion erreicht die Mojave Wüste und bezieht Stellung im Fortification Hill, auch bekannt als das Fort.
  • Die erste Schlacht am Hoover Damm findet statt. Caesar's Legion versucht, unter Joshua Graham`s Kommando, die RNK vom Hoover Damm zu vertreiben und ihn anschließend selbst einzunehmen. Obwohl anfangs die Legion überlegen ist, ändert sich der Verlauf der Schlacht, als die RNK die Streitkräfte der Legion in eine Falle in Boulder City lockt. Große Teile der Stadt werden im anschließenden Kampf in Schutt und Asche gelegt. Die Verluste auf Seiten der Legion sind so hoch, dass Graham die Schlacht verloren gibt und den Rückzug anordnet. Der Legat wird von Ceasar für die vernichtende Niederlage verantwortlich gemacht. Graham wird als Strafe mit Pech übergossen, angezündet und in den Grand Canyon geworfen.
  • Eine Gruppe Raider versucht in die Stadt Megaton einzudringen. Der Angriff wird abgewehrt und der Megaton`s Sheriff, Lucas Simms, erschießt den Raider-Anführer Boppo.
  • 17. August, 9:04Uhr: James flüchtet aus der Vault 101. Sein Kind (Der Einsame Wanderer) folgt auf der Suche nach seinem Vater an die Oberfläche.
  • Moira Brown verfasst mit Hilfe des Einsamen Wanderers das Ödland Überlebenshandbuch. Kopien des Buches werden über die gesamte USA verteilt und können ebenfalls in der Mojave Wüste gefunden werden.
  • Dr. Lesko beginnt seine Experimente in der Marigold Metro Station. Er versucht dabei die Größe der Riesenameisen zu reduzieren. Durch einen Unfall verwandelt er sie jedoch in Feuerameisen, die die Stadt Grayditch zerstören und die meisten Einwohner töten.
  • Die Bruderschaft der Ausgestoßenen suchen Unterstützung für die Beschaffung nützlicher Technologien aus einer VSS Vault. Der Einsame Wanderer nimmt an der Simulation zur Befreiung Anchorage's teil.
  • Der Sklave Wernher flieht mittels einer rostigen Draisine von The Pitt zum Ödland der Hauptstadt. Er bittet den einsamen Wanderer bei seiner Mission, die anderen Sklaven zu befreien, um Hilfe.
  • Der Dampfer Herzogin Gambit legt am Bootsanleger südöstlich von Alexandria Arms in Washington D.C. an. Der Fährmann Tobar bietet den Ödländern die Möglichkeit zur Reise nach Point Lookout.
  • Die Erde wird von der Bedrohung durch die Außerirdischen befreit. Der Einsame Wanderer zerstörte das feindliche Mothership und den gefährlichen Todesstrahl.

2278

2281

  • New Canaan wird von den Weißbeinen zerstört, welche darauf hoffen, damit innerhalb der Rangordnung der Legion aufzusteigen. Die überlebenden Siedler zersteuen sich über ganz Utah.
  • 11. Oktober: Der Kurier wird von Benny, Jessup, McMurphy, Chance und einige andere Großkhane überfallen und in den Kopf geschossen. Benny nimmt den Platinchip an sich und verhindert damit dessen Auslieferung an Mr. House. Der Kurier wird schwer verletzt in ein leeres Grab im Goodsprings Friedhof geworfen. Der Roboter Victor findet den Kurier und bringt ihn zu Doc Mitchell. Durch dessen ärztliche Behandlung erholt sich der Kurier von seinen Verletzungen.
  • 19. Oktober: Der Kurier verlässt Goodsprings und begibt sich auf die Suche nach Benny und dem Platinchip.
  • Der Kurier empfängt einen Funkspruch über ein Fest im Sierra-Madre-Casino. Als der Kurier den Anweisungen folgt findet er einen verlassenen Bunker der Stählernen Bruderschaft. Als er den Bunker betritt wird er von Dog gefangen genommen und nach der Sierra Madre gebracht. Um in der mit Gas vergifteten Sierra Madre zu überleben, muss der Kurier die Befehle des als verschollen geltenden Ältesten Elijah befolgen.
  • Eine Expedition der Happy Trails Karawanen-Company unter der Leitung von Jed Masterson nach New Canaan durch den Zion Canyon wird vorbereitet. Der Kurier schließt sich der Karawane an. Im Zion Canyon werden alle Mitglieder der Expedition mit Ausnahme des Kuriers getötet. Das Schicksal von Zion liegt nun in der Händen des Kuriers.
  • Ein seltsamer Satellit stürzt in den Mojave Drive-In. Während der Nacht untersucht der Kurier den Satelliten und wird von einem Teleporter-Strahl getroffen, der der ihn zum Big MT bringt. Im Big MT wird der Kurier von einem Roboter vivisektiert und sein Herz, Gehirn und Wirbelsäule werden durch fortschrittliche Technologien ausgetauscht. Der Kurier trifft im Anschluss auf den Think Tank, die ehemaligen wissenschaftlichen Führungskräfte des Big MT, die ihren Geist vor ihrem Tod in einen Computer einspeisten und so überlebten. Die Wissenschafttler bitten den Kurier, Dr. Mobius auszuschalten und so den Think Tank zu retten.
  • Ulysses trifft den Kurier in der Kluft und es kommt zum Kampf. Der Kurier will von ihm wissen, weshalb Ulysses die Lieferung des Platinchips nicht übernahm. Ulysses verspricht alle Fragen zu beantworten, jedoch erst, nachdem der Kurier seinen Auftrag erfüllt hat. Dieser führt den Kurier tief in die von Stürmen und Erdbeben heimgesuchte Kluft.
  • Die Zweite Schlacht am Hoover Damm findet statt. Dies ist das Finale von Fallout: New Vegas.

2316

  • Der Anführer der Bishop Familie aus New Reno und gleichzeitig der Sohn des Auserwählten, stirbt leise im Schlaf, ohne je seinen richtigen Vater gekannt zu haben.

2377

Referenzen

  1. Fallout: New Vegas, REPCONN Reiseleiter
  2. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen FB0 angegeben.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki