FANDOM


Icon disambig
Für den Ort in Fallout: New Vegas, siehe Waffenschieber-Hauptquartier (Fallout: New Vegas).
Waffenschieber
Fo1 Gun Runners logoGunRunners
Logo der Waffenschieber in
Fallout (links) und Fallout: New Vegas (rechts)
Mitglieder
Gegründet vonGabriel (2161)
Nennens
werte
Mitglieder:
Zack (2161)
Alexander (2281)
Isaac (2281)
Verkaufotron (2281)
Orte
HQFestung
OrteWaffenschieber-Hauptquartier
Spielmechanik
VorkommenFallout
Fallout: New Vegas
 
Gametitle-FO1Gametitle-FNV
Gametitle-FO1Gametitle-FNV

Die Waffenschieber sind eine Organisation, die sich auf die Herstellung und den Verkauf von Waffen spezialisiert hat. Ihr Hauptsitz ist die sogenannte Festung im Boneyard. Im Jahre 2281 haben sie viele Zweigstellen errichtet, unter anderem auch in der Nähe des Strips im Mojave-Ödland.

GeschichteBearbeiten

Ursprünglich waren sie nur eine normale Gang, ähnlich den Blades oder den Skulz, die aus dem Hub zum Boneyard kamen, weil sie hofften, sich dort eine sichere Existenz aufbauen zu können. Kurz nach ihrer Ankunft, so gegen 2131, entschieden sie sich dazu, ins Waffengeschäft einzusteigen und in einer kleinen leerstehenden Fabrik begannen sie mit konventionellen Werkzeugen Hightech-Waffen zu entwickeln und zu produzieren. Die Fabrik war außerdem sehr leicht zu verteidigen, da sie von einem Sumpf aus Atommüll umgeben wurde, den man nur über eine enge Holzbrücke überqueren konnte. Im Jahre 2155 begannen sie mit dem Waffenverkauf. Im Jahre 2151 verließen sie sich auf ihr selbsthergestelltes Metall, um Waffen anzufertigen, jedoch gingen ihre Vorräte zur Neige und sie mussten sich auf einen Handel mit Adytum einlassen. Als die Regulatoren 2158 die Führung über Adytum gewannen, wurde der Handel zwischen den beiden Gruppen immer stärker und die Waffenschieber machten sich langsam auf die Suche nach einem neuen Geschäftspartner. Die Todeskrallen, die sich im Boneyard eingenistet hatten, machten die Suche jedoch unmöglich. An dieser Stelle kam der Vault-Bewohner ins Spiel. 2161 wurde Gabriel zum Anführer, ein charismatischer Mann mit einer Winchester P94 und einer Kampfrüstung ausgestattet. Seine rechte Hand war Zack, der auch für den Verkauf der hergestellten Waffen zuständig war. Als der Vault-Bewohner die Fabrik von Todeskrallen befreite und die Regulatoren tötete, konnten die Waffenschieber Ausschau nach anderen Geschäftspartnern halten. Es ist nicht bekannt, ob die Waffenschieber an die Blades lieferten, die dann Adytum von den Regulatoren befreiten. Ihre souveräne Herstellungsweise, die durch Vorkriegs-Technik ausgelöst wurde, sowie ihre Nähe zu ihrer Kundschaft machte die Waffenschieber zum Waffenlieferanten Nummer eins der Republik Neukalifornien, nachdem der Boneyard zu einem derer Staaten erklärt wurde. Ihr Einfluss wurde immer größer und im Jahre 2281 sind sie schließlich zum mächtigsten Waffenhersteller in der Kernregion geworden, sehr zum Neid der Karminroten Karawane und der Van Graffs. Sie führen auch viele Waffenfabriken außerhalb des Boneyards, zum Beispiel einen im äußeren New Vegas. Jede Waffenlieferung ist so hergestellt, dass die bei einem Überfall explodiert, falls jemand dumm genug sein sollte, die Karawanen anzugreifen und die Wachen zu erledigen.

OrganisationBearbeiten

Ursprünglich eine lose Bande von Boneyard-Bewohnern, die jedoch über die Jahre zum größten Hersteller von Waffen und Munition wurde. Die Waffenschieber stellen ihre hoch-qualitativen Waffen größtenteils für die Armee der RNK her (für die sie als Hauptlieferant, oder, wie Alexander sagt, als offizielle Zweigstelle dienen), jedoch auch für andere Leute, die Waffen brauchen, sogar ihre Erzfeinde, die Karminrote Karawane. Nachdem historische Streitereien zwischen den Waffenschiebern und anderen Waffenherstellern beiseite gelegt wurden, entschieden sich einige, nach Norden zu gehen und die Operationen nach New Vegas zu verlagern: ein Ort, an dem sowohl Vorräte als auch Kronkorken reichlich vorhanden sind. Ihr Vorgesetzter dort, Isaac, sieht sich selbst als Teil einer Gruppe und nicht in einer Hierarchie. Sie sind einfach nur hart arbeitende Schweißer und Angestellte, die ihren Teil der Arbeit erledigen. Die Stelle in New Vegas versorgt die Sicherheitsleute von New Vegas, die RNKler, die in Freeside hausen, reisende Händler und Abenteurer. Alle Geschäfte werden von ihrem stark bewachten Stützpunkt aus geleitet.

TechnologieBearbeiten

Die Waffenschieber haben die Möglichkeiten, Waffen und Teile zu erstellen, reparieren oder verbessern, zusätzlich können sie eigene Munition herstellen. Die Qualität ihrer Waffen ist dank Vorkriegs-Technologien und der eigenen Ahnung und Möglichkeiten extrem gut. Ihre größten Errungenschaften behalten sie jedoch für sich selbst und keiner außerhalb der Core-Region wird sie wohl jemals zu Gesicht bekommen. Aus diesen Gründen zählen sie für viele als Erzfeinde, außerdem versuchen viele an die Herstellungsrezepte zu kommen oder die Position der Waffenschieber zu schwächen. Die Waffenschieber haben zur Sicherheit Wachmänner mit starken Rüstungen und großen Waffen, die eine "Schießen dann fragen"-Anleitung befolgen, falls jemand in das Gelände der Waffenschieber einbrechen sollte. Natürlich sind Besichtigungen ihrer Fabriken ein Ding der Unmöglichkeit.

AuftritteBearbeiten

Die Waffenschieber kommen in Fallout und Fallout: New Vegas vor.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki