FANDOM


Mbox template
Infobox benötigt
Dieser Artikel oder Sektion braucht eine Infobox. Siehe in der Liste der Vorlagen in Infoboxvorlagen Kategorie.
 
Gametitle-FNV
Gametitle-FNV
Volare

Volare! ist eine Quest aus Fallout: New Vegas.

Schnelle LösungBearbeiten

Volare!

Der Bomber wurde aus dem See geborgen

  • Sobald man bei den Rumsern vergöttert wird, muss man sich bei Pearl in ihrer Baracke melden. Sie erzählt einem vom Traum der Rumser, der daraus besteht, einen abgestürzten Bomber aus dem Lake Mead zu holen.
  • Man muss mit Loyal über das Flugzeug sprechen, woraufhin er einem verrät, dass es am Grunde des Lake Meads liegt. Er gibt einem Loyals Zünder und zwei Luftkissen, die man ans Flugzeug anbringen soll.
  • Nun kann man direkt zum Flugzeug gehen oder sich von Jack ein Atemgerät bauen lassen, mit dem man unter Wasser unendlich lange atmen kann. Um es zu bekommen, braucht Kurier Wissenschaft 45 oder einen Druckkochtopf.
  • Man muss zur Kartenmarkierung "Abgestürzte B-29" reisen, in der Nähe von Callville Bay. Dort bringt man unter jedem Flügel ein Luftkissen an.
  • Wenn man jetzt nach Callville Bay geht, fängt Loyals Zünder an zu piepen. Man muss ihn aktivieren.
  • Danach geht man zurück nach Nellis und spricht erst mit Loyal und dann mit Pearl, um die Quest abzuschließen.

Ausführliche LösungBearbeiten

Volare! ist die letzte Quest der Rumser, die man abschließt, aber die erste, die man bekommt, nämlich sobald man Nellis betritt. Man muss nicht alle vorherigen Quests der Rumser abschließen, nur so viele, bis man den Status "vergöttert" bei ihnen erreicht hat.

  • Das schafft man schnell, indem man den Kindern in Nellis Raketen-Souvenire schenkt (man benötigt Charisma 7); mit Charisma 7 kann man sie auch vollschwätzen, um sie zu überzeugen.
  • Wenn man den Teddybär von Lindsay findet und zurückbringt, wird man bei den Rumsern beliebter.
  • Ein leichter Weg ist es, Jack Altmetall und Raquel Raketen zu bringen, auch wenn Raquel die Raketen erst annimmt, wenn man ihre Quest erledigt hat. Die Wachen am Eingang haben Raketen bei sich, man kann sie bestehlen oder töten.
  • Nachdem man die Quests von Loyal und Raquel erledigt hat und zusätzlich noch in der Krankenstation vorbauschaute (was man jedoch nicht muss, es kommt auf den Status "vergöttert" an), meldet man sich wieder bei Pearl in ihrer Baracke. Sie erzählt einem vom Traum der Rumser, zu fliegen. Den Status zu bekommen, ist übrigens am leichtesten, wenn man alle Altmetalle im Hangar klaut und anschließend zu Jack bringt. Das reicht schon.
  • Ein weiterer schneller Weg befindet sich im Museum. Genauer gesagt handelt es sich um Pete, den Hüter der Geschichte, der einem die Historie der Rumser erzählt. Wenn er fertig ist, kann man den Rumsern viele Komplimente machen, wodurch das Ansehen schneller steigt.

Wenn man mit Loyal über das Flugzeug spricht, sagt er einem, dass es am Grunde des Lake Mead liegt. Er gibt einem Loyals Zünder und zwei Luftkissen, die man am Flugzeug anbringen soll.

Zu diesem Zeitpunkt steht man vor einer Entscheidung. Man kann direkt zum Flugzeug reisen oder sich bei Jack ein Atemgerät abholen, das es einem erlaubt, unter Wasser zu atmen.

  • Wenn man das Atemgerät will, muss man vor dem Verlassen des Hangars mit Jack sprechen. Er bietet einem an, das Gerät zu bauen, jedoch benötigt man Wissenschaft 45 oder einen Druckkochtopf, den man in Fields' Hütte in der Nähe der Nellis Air Force Base findet.

Jetzt muss man zu der Kartenmarkierung "Abgestürzte B-29" reisen. Man taucht schnell unter Wasser und bringt die Luftkissen an den beiden Motoren unter den Flügeln des Bombers an. Wenn man die beiden Stellen erreicht, sieht man an einem schwebenden 3D-Bild, wo man die Luftkissen anbringen soll.

Sobald die Luftkissen angebracht wurden, muss man nach Callville Bay reisen (Vorsicht vor Lakelurks und Cazadoren). In Callville Bay fängt Loyals Zünder an zu piepen, womit er anzeigt, dass man sich an der richtigen Stelle befindet. Man muss Loyals Zünder als Waffe auswählen, um ihn zu aktivieren und den Bomber zu bergen.

Jetzt reist man zurück zu Loyal und spricht ihn an (man kann optional eine Intelligenz-Herausforderung von 7 bestehen). Zu guter Letzt redet man mit Pearl, womit man die Quest abschließt und seine Beliebtheit bei den Rumsern weiter steigen lässt.

InfosBearbeiten

  • Man muss diese Quest abschließen, um die Rumser zu überzeugen, der gewünschten Fraktion beim Kampf um den Hoover-Staudamm zu unterstützen.
  • Um das Todeskrallennest zu vermeiden, dass auf der Bahnschiene nach Callville Bay liegt, kann man auch nach Boulder City reisen und von dort aus durch den Lake Mead schwimmen. Zwar könnten einen Lakelurks entdecken, aber sie verfolgen einen nicht, wenn man also Abstand wahrt, sollte man unverwundet bleiben.
  • Wenn man diese Quest mit dem Ziel abschließt, Unabhängigkeit herzustellen, kann man General Oliver austricksen, weshalb er sich zurückzieht, weil man ihm damit droht, dass die Rumser auf den Damm schießen.
  • Wenn man die Ameisen ausschaltet und die Generatoren neustartet, sollte man auf das einzigartige Granatengewehr Rums-Bums achten, dass neben einem verbrannten Skelett auf dem Boden liegt.
  • Wenn man sich mit dem Atemgerät unters Wasser wagt, hat das keine Auswirkung auf Begleiter, sie bleiben an Land.
  • Sobald man diese Quest abgeschlossen hat, kann man den Kindern keine Raketen-Souvenirs mehr geben. Es ist nur während der Quest möglich.
  • Nachdem man den Bomber an Land geholt hat, berichtet Radio New Vegas vom Monster von Lake Mead, dessen Bilder jedoch leider verschwommen und körnig sind.
  • Wenn man Begleiter verloren hat, weil man sie nicht mehr findet, kann man sie an ihre ursprünglichen Plätze holen, indem man zu den Hangaren von Nellis reist, während man einen Status unter "vergöttert" hat.
  • Wenn man sich zu weit vom Dock wegentfernt, kommt aus einem großen, kaputten Gebäude eine Gruppe Cazadore, also bereitet man sich besser vor.
  • Hat man Schwierigkeiten mit den Lakelurks und den Cazadoren, kann man nach Camp Golf reisen und von dem dortigen Ufer aus schwimmen. Es ist eine sehr lange Strecke, jedoch vermeidet man dadurch Gegner.

Gelerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki