Wikia

Die Vault

Vault 19

Diskussion0
5.237Seiten in
diesem Wiki
Vault 19
Vault 19
Icon landmark
Die Vault-Tür von Vault 19
Lage
Vault 19 loc
Karten-
markierung
Vault 19
Vault 19 ist eine der Vault-Tec-Vaults.

Das ist der Ort, an den Samuel Cooke die Gefangenen des Staatsgefängnisses der RNK gebracht hat. Samuel Cooke und Philip Lem haben sich jedoch langsam gegenseitig satt und die Quest "Können wir nicht einfach Freunde sein?" startet.

Die Vault befindet sich zwischen Bonnie Springs und Whittaker-Farm. Sie ist überraschend gut erhalten für eine Vault vor dem großen Krieg. Es ist nahezu alles intakt, die einzigen Gebrauchsspuren sind die natürlichen Reaktionen von Wasser und Luft über die Zeit.

ExperimentBearbeiten

Der Zweck von Vault 19 war ein "soziales Experiment". Das setzte man um, indem man die Vault-Bewohner in zwei verschiedene Gruppen unterteilte, die sich nur sehr, sehr selten sehen durften. Die Gruppen wurden in "Rot" und "Blau" unterteilt. Da sich vom Höhlensystem unter der Vault langsam Schwefel in die Belüftungssysteme setzte, wurden die Bewohner paranoid und verließen die Vault.

Unterbewusster Kontakt könnte ein weiterer Faktor gewesen sein, dass die Vault verlassen wurde. In dem Tagebuch eines Kindes erfährt man, dass es selbst und andere Kinder eine hohe Stimme (oder Stimmen) hören konnte, die die Erwachsenen nicht hören konnten.

Die Bewohner, die eingeladen wurden, hatten schon vor ihrem Beitritt Paranoia und viele der Einträge auf den Terminals klingen sehr paranoid, auf dem Terminal des Aufsehers kann man sogar korrupte medizinische Daten finden, in denen steht, dass die Paranoia weder durch Chemikalien noch durch Gewalt beendet werden darf, damit das Experiment ein voller Erfolg wird. In der Klinik findet man diverse Akten auf dem Boden, in denen steht, dass Patienten von der Polizei in die Klinik gebracht werden mussten, weil sie sich mit anderen angelegt haben.

Vault 19 hatte als einzige Vault zwei Aufseher und dadurch auch zwei Aufseher-Büros. Ironischerweise wurden sie genau gegenüber voneinander platziert, eins für den Aufseher der blauen Gruppe und eins für den der roten Gruppe.

AnlageBearbeiten

Vault 19Bearbeiten

In der Vault findet man den schmalen Eingangstunnel und die Vault-Tür, dann noch die zwei Aufseher-Büros. Links befindet sich die Cafeteria, in der man einen Erste-Hilfe-Kasten unter der Theke und zwei Verkaufsautomaten in der Ecke findet. Geht man im Uhrzeigersinn um diesen Bereich herum, kommt man zu zwei Badezimmern, bei denen man jeweils bei den Spiegeln Erste-Hilfe-Kästen findet. Daneben befindet sich die Klinik. Sie ist so groß wie zwei Räume und enthält sehr, sehr viele Medikamente und Arzttaschen. Außerdem liegen dort einige Akten über Patienten herum.

Vault 19: Blauer SektorBearbeiten

Dieser Bereich kann nur betreten werden, wenn man eine Keycard dafür hat. Diese bekommt man von Philip Lem, wenn man ihm anbietet, ihm zu helfen. Man kann auch warten, bis jemand von innen die Tür öffnet und sich dann von einem Schreibtisch die Karte nehmen, der Bereich ist hufeisenförmig und an der Seite sind viele Räume, in denen man viele Vault 19-Overalls und Kronkorken bekommen kann. Am Ende des Ganges findet man einen Aufzug, der in die Feuergecko-verseuchten Wohnquartiere führt.

Vault 19: Roter SektorBearbeiten

Dieser Bereich kann nur betreten werden, wenn man eine Keycard dafür hat. Diese bekommt man von Cooke, wenn man ihm anbietet, ihm zu helfen. Der Bereich ist wie ein "L" geformt und fällt deutlich kleiner aus als sein Gegenstück, ist jedoch mit den selben Fundsachen bestückt.

Vault 19 - WohnquartiereBearbeiten

Blauer SektorBearbeiten

In diesen Bereich kommt man durch die Aufzüge in der Vault 19 in den roten und blauen Sektoren, aber auch durch die Schwefelhöhlen. Angenommen, der Spieler kommt vom blauen Bereich, findet er zu seiner linken einen Raum in der eingestürzten Halle, aus dem Feuergeckos kommen. Man erkennt ihn am Loch in der Decke. Weiter hinten ist ein Raum mit Doppelbetten, Safes und Kleiderschränken, wo man einen einzelnen Vault 19-Overall ergattern kann. Das Atrium muss mit der Keycard für den blauen Sektor geöffnet werden. Im Atrium findet man bloß mehr Feuergeckos und den Eingang zu den Schwefelhöhlen. Das obere Stockwerk kann erreicht werden, indem man unter der Tür hindurchkriecht, jedoch findet man dort nur einen Erste-Hilfe-Kasten.

Roter SektorBearbeiten

Wieder ist dieser Bereich schmaler als sein Gegenstück. Es gibt nur einen zerstörten Raum, der von einem einsamen Feuergecko bewacht wird.

SchwelfelhöhlenBearbeiten

Dieser Teil der Vault ist fast komplett zerstört und besteht quasi nur aus gelben Höhlen, die aus Schwefel gebildet worden sind. Auch findet man hier den Reaktorraum der Vault. So gesehen ist die Höhle ein echter Irrgarten. Das Loch in der Wand führt zum Reaktorraum, von dem aus man durch die Gänge in den Systemraum kommt, in dem man aber nichts findet. Von dort führt ein schwer verschlossener Aufzug in den Raum des linken Aufsehers. Das Passwort für sein Terminal bekommt man von einem anderen Terminal in seinem Büro. Es gibt zu guter Letzt noch einen kleinen Pausenraum, in dem sich zwei Verkaufsautomaten befinden. Dort geht auch eine Treppe zurück in die Höhle und man findet eine Leiter, um zurück ins Ödland zu kommen.

BeuteBearbeiten

  • In der Klinik gibt es einige medizinische Versorgung, zum Beispiel auch zwei Arzttaschen und Stimpaks.
  • Ein Sunset Sarsaparilla-Kronkorken in den verlassenen Wohnquartieren im blauen Sektor, neben einem Terminal auf einem Schreibtisch.
  • In fast jeder Truhe und jedem Behälter der Vault findet man Kronkorken.
  • In dieser Vault findet man zweimal C-4 Plastiksprengstoff. Einer unter der Couch im roten Bereich, einer in der Krankenstation.

InfosBearbeiten

  • Es ist möglich, die rote Keycard zu bekommen ohne Cooke zu helfen, indem man ED-E als Begleiter hat. Da die Leute dank eines Bugs ED-E angreifen werden, kann man warten, bis er einen der Ansässigen getötet hat und sich dann die Keycard nehmen. Das macht NICHT den Rest der Vault feindlich, außer man greift selbst an. Es ist nicht empfohlen, das im Hardcore-Modus zu versuchen, da Begleiter dauerhaft sterben können und ED-E nicht viel Leben hat.
  • Hat man einen ausreichenden Schleichen-Skill, kann man die Keycards auch klauen.
  • Zerstört der Kurier die komplette Vault und das Höhlensystem, wird er automatisch außerhalb platziert. Mit der PC-Version kann man durch Cheats aber auch wieder hineingelangen. Das ist so, weil das Spiel bloß einen Haufen Felsen über dem Eingang platziert, was aber danach für die Vault keine Rolle mehr spielt. Man kann die Quest immer noch von innen beenden. Die Höhlen kann der Kurier jedoch nicht mehr betreten.


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki