FANDOM


Vault 106
Vault 106 exterior
Icon vault
Lage
Vault 106 loc
Karten-
markierung
Vault 106
Bewohner
AnführerAufseher Albert Leris
Technisches
Cell NameVault106Exterior (außen)
Vault106a (Eingang)
Vault106b (Wohnquartiere)
Vault106bDorms (Wohnquartiere)
Vault106bHall (Wohnquartiere)
Vault106c (Wissenschaftslabor)
ref id0000103c (außen)
00018528 (Eingang)
00018529 (Wohnquartiere)
00034a53 (Wohnquartiere)
00034a54 (Wohnquartiere)
00018536 (Wissenschaftslabor)
Terminal-
einträge
Vault 106 Terminalweinträge
Karten
Vault 106 entrance map
 
Gametitle-FO3Gametitle-FB
Gametitle-FO3Gametitle-FB


Über Vault 106 ist recht wenig bekannt, da es kaum funktionierende Terminals gibt und sämtliche Überlebende verrückt sind. In den Tiefen der Vault findet man die Wackelpuppe - Wissenschaft.

Allgemeine Informationen Bearbeiten

Beginn der Bauarbeiten Bearbeiten

  • März 2064

Ende der Bauarbeiten Bearbeiten

  • Dezember 2069

Gesamtbewohneranzahl Bearbeiten

  • 95 Versuchspersonen
  • 12 Wissenschaftler

Gesamtlaufzeit Bearbeiten

  • 147 Monate

Computersteuerungssystem Bearbeiten

  • Think Machine 2800x

Primäre Stromversorgung Bearbeiten

  • Rok-Solid Geo-Thermal

Sekundäre Stromversorgung Bearbeiten

  • Nuklearenergie von General Atomics

Personal Bearbeiten

  • Aufseher
    • Doktor Albert Leris
  • Leiter des Forschungsteams

Experimente Bearbeiten

Auch über die Experimente ist wenig bekannt. Jedoch geht aus den drei funktionierenden Terminals hervor, dass über das Filtersystem ein Gas mit merkwürdigem Geruch in die Luft gelangte. Das Gas führte zu Halluzinationen und ließ die Bewohner verrückt werden. Verantwortlich für die Versuche ist das Wissenschaftsteam von Vault 106, das im Auftrag von Vault-Tec handelte. Mutmaßlicher Leiter des Teams ist ein namenloser Wissenschaftler, dem der Einsame Wanderer in den Laboren begegnet. Er scheint der einzige, nicht verrückte Überlebende zu sein, greift den Wanderer jedoch an.

Das Gas ist auch jetzt noch vorhanden und auch der Protagonist leidet, solange er sich in Vault 106 befindet, an diesen Halluzinationen.

Geschichte Bearbeiten

Vault 106 war Teil des großen Vault-Experimentes. Unter Koordination des Forschungsteams wurden psychoaktive Drogen in das Lüftungssystem gegeben, 10 Tage nach Verschluss der Bunkertür. Der Aufseher war ebenfalls in die Versuche eingeweiht. Dem Sicherheitspersonal gab er die Anweisung, die Bewohner zu beruhigen.

Als der Einsame Wanderer sie 2277 betritt, ist sie weitgehend verwüstet und bevölkert von verrückten Überlebenden. Die Drogen werden offenbar noch immer über das Lüftungssystem verteilt, da der Wanderer selbst Halluzinationen hat. Unten in den Forschungslaboren findet der Wanderer den mutmaßlichen Verantwortlichen der Experimente sowie eine höhlenartige Ausbuchtung. Hier gibt es zwei Theorien: Vielleicht hat der Forscher mit anderen Überlebenden versucht, sich einen Weg aus der Vault zu sprengen. Die Skelette in der Höhle verraten aber, dass dies scheiterte. Für diese Theorie spricht der Mini-Sprengkopf in der Höhle. Oder aber hier existierte ein geheimer, zweiter Notausgang aus der Vault, der jedoch verschüttet wurde, als die Überlebenden ihn benutzen wollten. Wenn die zweite Theorie wahr wäre, erklärt sich, warum der namenlose Forscher überlebte: Er könnte die Höhle mit Sprengköpfen bewusst zum Einsturz gebracht haben, um die anderen an der Flucht zu hindern, in der Hoffnung, das Experiment noch irgendwie zu retten.

Offensichtlich schlugen die Versuche fehl und die Probanden drehten durch. Sie überwanden die Sicherheitsvorkehrungen und drangen in die Wohnquartiere ein, wo sie sich mit dem Sicherheitspersonal bekämpften. In einem Terminaleintrag (Siehe Vault 106 Akte) wird geschrieben, dass sich alle Wissenschaftler in Schutzräume zu begeben haben. Die "Schutzräume" wurden jedoch zur Todesfalle und die Wissenschaftler verendeten ohne Nahrung und Wasser, zu erkennen an den Skeletten, oftmals mit Laserpistolen bewaffnet, um sich vor den Versuchspersonen zu wehren. Diese hatten das Sicherheitspersonal überwältigt. Es gab insgesamt 5 Schutzräume; Das Büro des Aufsehers; 2 Sicherheitsräume, jeweils mit einem Terminal bestückt; Ein Schlafzimmer (die Eltern töteten sich mit ihrem Kind im Schlaf).

Weiterführendes Bearbeiten

Galerie Bearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.