FANDOM


Vault-Tec Vertreter
Fo4-Vault-tec-rep
Als Mensch in 2077
Biografie
RasseMensch (ehemals)
Ghul
GeschlechtMännlich
VerbindungVault-Tec Corporation (ehemals)
Einziger Überlebender (optional)
RolleVertreter (ehemals)
Flüchtling
OrtSanctuary Hills
Goodneighbor
Alter235+
Spielmechanik
VorkommenFallout 4
QuestsKrieg bleibt immer gleich
Vertraute Gesichter
Synchron-
Sprecher
Paul Eiding
base id000abf9e (Mensch)
00031fb3 (Ghul)
ref id000abfa0 (Mensch)
00031fb4 (Ghul)
Dialog-DateiVaultTecRep.txt
 
Gametitle-FO4
Gametitle-FO4
Tja ich hab es auf die harte Tour in die Zukunft geschafft. Ich habe den... Schmutz überlebt, den... Verfall und das Blutvergießen.

Der Vault-Tec Vertreter war 2077 ein von der Vault-Tec Corporation beauftragter Vertreter, der von Tür zu Tür ging um Bewohner für die Vault anzuwerben. Während des großen Krieges wurde er ghulifiziert und ließ sich irgendwann von 2287 im Hotel Rexford in Goodneighbor nieder.

Hintergrund Bearbeiten

Vor dem Großen Krieg Bearbeiten

Er war dafür verantwortlich vor dem großen Krieg für Vault Tec die ausgewählten Familien über ihren Platz in Vault 111 zu benachrichtigen und zu registrieren. In den letzten Stunden bevor die Bomben fielen, machte er seine Runde in Sanctuary Hills. Nachdem er sie mehrere Male nicht angetroffen hatte benachrichtigte er auch die Familie des einzigen Überlebenden, darüber, dass sie durch Nates treuen Dienst für die Vereinigten Staaten im Sino-Amerikanischen Krieg für die Vault ausgewählt wurden.

Als die Sirenen den Atomschlag ankündigten, versuchte er den Offizier, der das Tor zur Vault bewacht zu überzeugen ihn auch in den Bunker seines Arbeitgebers zu lassen. Da er es mit Gewalt versuchen wollte, drohte ein Soldat in Powerrüstung das Feuer zu eröffnen, wodurch er vor dem Tor blieb, als die Bomben detonierten.

Für seine Bemühungen die lokalen Anwohner für das Vault-Experiment zu rekrutieren, sollte er eine Packung Steakmesser erhalten. Durch die verheerenden Auswirkungen des großen Krieges ist dies jedoch nie geschehen.

Nach dem Großen Krieg Bearbeiten

Obwohl es ihm nicht gelang in den Atomschutzbunker zu gelangen, überlebte der Vault-Tec Vertreter den Großen Krieg und damit die Zerstörung der alten Welt. Durch den radioaktiven Fallout der Bomben wurde er ghulifiziert. Die 200 Jahre die darauf folgten waren schwer für den ehemaligen Verkäufer. Die vielen Jahre der Auseinandersetzungen mit gewalttätigen Ödlandbewohnern und den Vorurteilen gegenüber Ghulen, hinterließen einen gramerfüllten niedergeschlagenen Flüchtling. Dies steht in starkem Kontrast zu der Persönlichkeit, die er vor dem Großen Krieg hatte, die des fröhlichen aufmerksamen Vertreters, der auf die Leute zugeht. Er war gezwungen als Landstreicher von Ort zu Ort zu wandern, nur um von den Menschen unterdrückt und bedroht zu werden, wenn er sich niederließ. Oft musste er sich mit seinem Verhandlungsgeschick den Weg aus einem Bedrängnis bahnen, nur um überleben zu können.[1]

Irgendwann entdeckte der ehemalige Vertreter Goodneighbor, kurz nach dem er aus Diamond City vertrieben wurde. Dort sorgten Gesetze für den Schutz der Rechte der Ghule in der Kommune. Freundlich von den Bewohnern von Goodneighbor begrüßt, nahm er sich ein Zimmer im Hotel Rexford, in dem er wartet, dass die Zeit verstreicht, bis er den Einzigen Überlebenden trifft.

Interaktionen mit dem Spielercharakter Bearbeiten

Interaktionen - Übersicht Bearbeiten

Allgemein Services Quests
Wichtig: neinIcon nein
Begleiter: neinIcon nein
Händler: jaIcon check
Techniker: neinIcon nein
Doktor: neinIcon nein
vermietet Bett/Zimmer: neinIcon nein
Startet Quest: neinIcon nein
Involviert in Quests: jaIcon check
Krieg bleibt immer gleich

Quests Bearbeiten

Sonstige Interaktionen Bearbeiten

  • Wenn der Einzige Überlebende ihn nach Vault 111 fragt, erzählt er ihm, dass er von den Kryostase-Kammern nichts wusste und eine Packung Steakmesser gewinnen sollte. Dies ist eine Anspielung auf das bekannte Bühnenstück und Film Glengarry Glen Ross von David Mamet. Ironischerweise waren die Messer der Gewinn für den zweiten Platz im Verkaufswettbewerb.
  • Piper und MacCready gefällt es, wenn man ihm ein Zuhause anbietet. Hancock, Strong und Cait missfällt dies jedoch und Danse hasst es sogar.
  • Cait liebt es, wenn man seine Frage, wie man nicht gealtert ist mit "Blut meiner Feinde" beantwortet. MacCready gefällt dies ebenfalls.
  • Er kann als Händler dem Gemischtwarenladen zugewiesen werden, wo er seltenen Schrott verkauft, wenn dieser ein Stufe 3 Laden ist. Er verkauft auch ein einzigartiges Rüstungsteil, das Linke Beinschiene der Apokalypse.
  • Wenn man ihn anwirbt und zu einer Siedlung schickt, wird er immer wieder sagen, dass Vault-Tec ihn im Dunkeln über ihre Experimente gelassen hat.
  • Nachdem er einer Siedlung zugewiesen wurde wird er immer wieder die selben Sätze wiederholen. In diesen geht es darum, wie leicht es der Einzige Überlebende hatte, wie schwer er es im Vergleich hatte und das die Zukunft Gutes bringen wird.

Inventar Bearbeiten

Kleidung Waffen Weitere Gegenstände im Todesfall
Gelber Trenchcoat
Gelber Filzhut (vor Krieg)
Dreckiger Filzhut (nach Krieg)
Impropistole Kronkorken leer

Notizen Bearbeiten

  • Sein Anzug ist nach zwei Jahrhunderten immer noch gut gereinigt.
  • Er ist nicht "geschützt" wie andere Siedler und kann somit bei einem Angriff auf die Siedlung getötet werden.
  • Der Terminaleintrag von Mittwoch 6. Oktober bezeichnet ihn als ein "hochnäsiges Arschloch".
  • Er ist einer der wenigern Ghule im Commonwealth, der noch Haare hat (wie Daisy in Goodneighbor), auch nach hunderten von Jahren. Wenn man seinen Hut aus seinem Inventar nimmt kann man sie genauer betrachten.
  • In seinem Raum im Hotel Rexford befinden sich seine wenigen Habseligkeiten, darunter auch ein Abgenutztes Klemmbrett. Dies ist sehr wahrscheinlich eine Anspielung darauf, dass er ein solches Klemmbrett bei sich hatte, als er den Einzigen Überlebenden während der Einführung ins Spiel in der Vorkriegszeit, und ihn bittet einige Daten (Name und S.P.E.C.I.A.L.-Werte) anzugeben.

Bemerkenswerte Zitate Bearbeiten

  • "Guten Morgen, ich komme von Vault-Tec."
  • "Ich bin heute hier, um ihnen mitzuteilen, dass sie auf Grund der Verdienste ihrer Familie für unser Land ausgewählt wurden, einen Zugang zum örtlichen Vault zu erhalten, Vault 111."
  • "Vault-Tec ist der führende Hersteller moderner unterirdischer Atomschutzbunker, kurz Vaults genannt. Luxuriöse Unterkünfte in denen sie im Falle eines Atomschlags unbeschadet überleben können."
  • "Ich muss lediglich noch ein paar Informationen prüfen. Es sollte reibungslos laufen im Falle einer... unerwarteten totalen nuklearen Vernichtung."
  • "Herzlichen Glückwunsch, sie sind jetzt vorbereitet auf die Zukunft!"
  • "Ich BIN Vault-Tec!"

Nach dem Krieg:

  • "Was? Nein, das kann doch nicht... Das äh... das äh... Du bist das! Aus Sanctuary Hills stimmts?"
  • "Was? Erinnerst du dich nicht mehr? Ich hab dir den Platz im Vault verkauft. Aber ich stand leider nicht auf der Liste der Leute, die rein durften."
  • "Zwanzig Jahre treu für die Firma geschuftet und jetzt? Sieh mich an. Ich stand nicht auf der Liste."
  • "Tja ich hab es auf die harte Tour in die Zukunft geschafft. Ich habe den... Schmutz überlebt, den... Verfall und das Blutvergießen."
  • "Du bist die einzige Person, die ich getroffen habe von... von früher. Ich ah... oh Gott ich war ja so allein. Keine Siedlung im Commonwealth will einen Ghul mit 200 Jahren Vertriebserfahrung bei Vault-Tec."
  • "Oh ohoho, das ist lustig, echt witzig. Genau wie dein Roboter. Nach den Bomben kam ich irgendwann wieder zu mir und die Blechbüchse war auch noch da. Hat die Hecken geschnitten als wär nichts gewesen." – Bei Blut meiner Feinde
  • ""Willkommen in unserem schönen Zuhause, Sir. Kann ich ihnen einen Drink anbieten? Cheers." Einfach so. Aber er war der Einzige, der überlebt hatte, mit dem ich reden konnte. Es hat ein Jahr gedauert, da hab ich es nicht mehr ausgehalten." – Nachfragen nach Codsworth
  • "Weißt du was? Seit unserem Gespräch fühle ich mich toll. Schaut an hier in Sanctuary. "Bereit für die Zukunft!"."
  • "Sie haben mir nicht viel gesagt, Vault-Tec. Es sollten nur alle ihre Formulare ausfüllen. Ich sollte ein Set mit ähm Steakmessern gewinnen können."
  • "Also es geht bergauf. Diesmal kann ich es wirklich spüren."
  • "Du kannst dir nicht vorstellen, wie es war zwei Jahrhunderte mit so einem Gesicht leben zu müssen."
  • "Sieh dich nur an. 200 Jahre alt und deine Haut ist so glatt wie ein Babypopo."

Vorkommen Bearbeiten

Der Vault-Tec Vertreter erscheint nur in Fallout 4.

Hinter den Kulissen Bearbeiten

In The Art of Fallout 4 steht zu seiner Hintergrundgeschichte im Kapitel zur Vorproduktion: "The rep looks like Fredo Corleone, smooth but obviously nervous" (Der Vertreter sieht aus wie Fredo Corleone, geschmeidig, aber offensichtlich nervös).

Fehler Bearbeiten

  • pcIcon pc ps4Icon ps4 xboxoneIcon xboxone Es ist möglich, dass er in einer Schleife festhängt und nur noch "Du wirst mich doch besuchen, oder?" sagt. Dadurch ist es unmöglich mit ihm zu handeln. Dieser Fehler scheint sich nach einer Zeit zufällig selbst zu beheben.[überprüft]
  • ps4Icon ps4 Es ist möglich, dass er, wie andere Siedler auch, nicht in der zugewiesenen Siedlung erscheint.[überprüft]
  • ps4Icon ps4 Nachdem er von Goodneighbor nach Sanctuary Hills geschickt wurde, ist es nicht möglich ihn zuzuweisen, bevor man mit ihm gesprochen hat. Bevor man ihn zu einer anderen Siedlung sendet, sollte man schauen, ob man Sanctuary Hills noch in der Liste auswählen kann. Sollte dies der Fall sein, kann man ihn erneut Sanctuary Hills zuweisen und der Fehler ist behoben. Vorlage:Verify
  • xboxoneIcon xboxone Ähnlich wie oben ist es möglich, dass er keinem Laden zugewiesen werden kann, auch wenn der Dialog zur Arbeit erscheint. Es ist auch nicht möglich ihn im Werkstattmenü zuzuweisen. Er steht dann nur für Versorgungsrouten zur Verfügung. Vorlage:Verify
  • xboxoneIcon xboxone Wenn man ihn einer Versorgungsroute zuweist, ist es möglich, dass man seinen Kopf nicht mehr sehen kann. Dieser Fehler behebt sich bei Neustart des Spiels. Vorlage:Verify
  • pcIcon pc xboxoneIcon xboxone Auch wenn er Läden zugewiesen ist kann ein Fehler auftauchen, in dem er in einer Dialogschleife festhängt, so dass man nicht auf das Handelsmenü kommen kann. Dies scheint sich auch nicht nach mehreren in-game Wochen zu beheben. Auch wird er den Spieler nicht grüßen, wie sonst. Vorlage:Verify
    • pcIcon pc Die kann man mit Hilfe der Konsole beheben. Dazu muss man mitten im Dialog die Konsole öffnen, den Vault-Tec Vertreter auswählen, disable und direkt danach enable verwenden und dann die Konsole schließen. Zur Sicherheit sollte man vorher speichern und ihm ausgerüstete Gegenstände abnehmen. Vorlage:Verify
  • Es ist möglich, dass er nicht beim Laden erscheint, dem er zugewiesen wurde. Der Spieler kann ihn dann einer anderen Ressource zuweisen, und dann erneut dem Laden zuweisen. Vorlage:VerifyVorlage:Pn
  • ps4Icon ps4 xboxoneIcon xboxone Manchmal, wenn man ihn einer Ressource zuweist, wird er statt zu arbeiten nur zu dem Objekt gehen und daneben, oder darin stehen. [überprüft]
    • xboxoneIcon xboxone Dies scheint dann aufzutreten, wenn er nicht als Siedler zählt. Man kann diesen Fehler beheben, indem man ihn einer anderen Siedlung zuweist, und dann wieder zurückschickt.
  • pcIcon pc Wenn er in Sanctuary Hills ankommt und vom Spieler angesprochen wird, ist es möglich, dass er auf das Angebot für Arbeit nur ablehnend reagiert. Dennoch bleibt er in Sanctuary und unterhält sich, wird jedoch nicht als Siedler verfügbar sein. [überprüft]
    • Dies kann man wie folgt beheben:
      • In einem Bett für 24 Stunden schlafen.
      • Folgende Befehle in die Konsole eingeben[2]: prid 00031fb3, addkeyword WorkshopAllowCommand, addkeyword WorkshopAllowMove, addkeyword WorkshopAllowCaravan, setpv bAllowMove true, setpv bAllowCaravan true, setpv bCommandable true, setpv bWorkshopStatusOn true

Galerie Bearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. ^ Vault-Tec Vertreter Dialog: "Tja ich hab es auf die harte Tour in die Zukunft geschafft. Ich habe den... Schmutz überlebt, den... Verfall und das Blutvergießen."
  2. ^ Steam Forum

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.