FANDOM


Trau, schau, wem?
The Finger of Suspicion
OrteDas Fort, Vault 21
Gegeben vonVulpes Inculta
FraktionCaesar's Legion
Belohnung100 Erfahrungspunkte
Beliebtheit bei der Legion
base id001271ea
Quest-Ablauf
vorherige:
-
folgende:
Es fährt ein Zug nach Nirgendwo
 
Gametitle-FNV
Gametitle-FNV

Die mit Namen etwas ungewöhnliche Quest genannt Trau, schau, wem? ist eine Nebenquest aus Fallout: New Vegas.

Schnelle LösungBearbeiten

  1. Mit Vulpes Inculta in Caesar's Zelt reden.
  2. Zur Vault 21 auf dem Strip gehen und mit den Omertas verhandeln.
  3. Mit dem Mädchen reden, das sie umbringen wollten.
  4. Zu Vulpes zurückkehren.

Detaillierte LösungBearbeiten

Diese Quest ist ziemlich geradlinig. Während man im Fort der Legion ist, sollte man in Caesar's Zelt mit Vulpes Inculta reden. Er berichtet dem Spieler über eine junge Frau, die sich entweder auf die Seite der Legion geschlagen hat oder zumindest mit ihr vertraut ist, jedoch von den Omertas belästigt wird. Man geht also auf den Strip und betritt das Vault 21-Hotel und Kasino, in dem man der Kartenmarkierung um einige Ecken folgen muss, bis man an einen Raum kommt, in dem eine junge Frau von drei Omerta-Schlägern bedroht wird. Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten.

Man kann die Schläger mit einem Überraschungsangriff attackieren, ohne ein Wort zu sagen, oder einen von ihnen ansprechen. Man kann ihnen sagen, dass Martina (die junge Frau) für die Legion arbeitet, wodurch sie Angst bekommen und wegrennen, jedoch braucht man dafür Sprache 50. Wenn man nicht genügend Sprache hat (oder sie einfach töten will), gibt es eine Dialogmöglichkeit, die einen Kampf auslöst. Einer der Schläger hat ein Messer und greift im Nahkampf an, die anderen haben eine 9-mm-Maschinenpistole und eine abgesägte Schrotflinte. Da sie nur Anzüge und keine Rüstungen tragen, sollte es kein allzuharter Kampf werden. Durch die Sprachherausforderung kann man sie auch schnell töten, wenn sie weggehen. Dadurch bekommt man auch die Erfahrungspunkte und die Beute leichter. Bei einem Angriff wird keiner außer den Schlägern feindlich. Wenn man in der Omerta-Quest die Bosse getötet hat, kann man den Schlägern außerdem sagen, dass man ihre Bosse kennt, weshalb man Vulpes am Ende etwas unterschiedliches sagen kann.

Nachdem man die Schläger aus dem Weg geschafft hat, egal auf welche Art, sollte man das Mädchen ansprechen. Sie bedankt sich kurz und beantwortet einem einige Fragen, zum Beispiel behauptet sie, dass sie für die RNK arbeitet und nichts mit der Legion zu tun hat. Wenn man das Gespräch beendet hat, muss man zurück zum Fort gehen und sich die Belohnung abholen. Vulpes erklärt, dass Martine mit den Frumentarius zusammenarbeitet, die sich bei der RNK als Soldaten eingeschlichen haben, womit die Quest Es fährt ein Zug nach Nirgendwo auf der Seite der Legion gestartet wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki