FANDOM


Mbox default
Reinigung (Problem: Prüfen inwiefern dieser Artikel relevant ist, ob sie so als Charaktere/Kreaturen auch im GECK geführt werden und abgleichen. Integrieren mit Sumpfbewohner)
Um den Qualitätsstandards des Fallout Wikis zu entsprechen, braucht dieser Artikel Reinigung. Helfen Sie bitte, den Artikel zu verbessern.

Sumpfleute sind feindliche NPC aus dem Add-On Point Lookout aus Fallout 3. Ihre physische Deformation kommt wahrscheinlich von Inzest und der "neuen Pest". Sie sind bewaffnet mit Schaufeln, Äxten, Unterhebelrepetiergewehren und Doppelläufige Flinten.

Sumpfleute basieren auf dem üblichen Hillbilly, weshalb sie auch grammatisch falsche Sachen sagen wie "Da ist du!" oder "Ich töte dich werden!". Sie sind äußerst aggresiv jedem gegenüber, der nicht wie ein Eingeborener von Point Lookout aussieht. Orte, wo sie leben, sind dekoriert mit Ritualsgegenständen, Puppen oder Totenköpfen. Diese Sachen sind nicht nur eine Warnung an Außenstehende, sondern verkörpern auch die Religion der Sumpfleute. Es gibt einen Ort des Rituals, wo sie ihre blutigen Rituale durchführen. Das Krivbeknih, ein Buch, das dunkle Mächte besitzen soll, wird dort aufbewahrt.

VerhaltenBearbeiten

Sumpfleute treten meistens in Gruppen von 2-4 Leuten auf, obwohl sie mehr Gebiete einnehmen als jeder andere Gegner. Wenn sie den Spieler entdecken, bleiben sie erstmal in Sicherheitsstellung, bis der Spieler sich zu sehr nähert. Die Kraft und Strategie von ihnen sind aber weitaus besser, als man denkt. Meistens haben die Gruppen eine Person mit einer Nahkampfwaffe dabei, die dann die stärkste ist, die anderen haben Schusswaffen. Während der mit der Nahkampfwaffe den Spieler verfolgt, bleiben die anderen stehen und feuern aus der Distanz, obwohl sie dabei noch ziemlich oft treffen.

Sumpfleute, ähnlich wie die Stammesangehörigen, machen einen Schaden von 35 Extrapunkte gegen den Gegner. Das macht sie gefährlicher als viele andere Gegner im Spiel. Auch auf einfacheren Schwierigkeitsgraden können Sumpfleute Probleme machen. Wenn man sich in die Sümpfe wagt, sollte man einige gute Schusswaffen mitnehmen.

Sie legen auch Fallen, zum Beispiel Splitterminen, um Orte, die der Spieler als nützlich befinden kann. Wenn er versucht, Munitionskisten zu durchstöbern, gehen plötzlich Splitterminen hoch.

InfosBearbeiten

  • Sumpfleute hinterlassen keine Finger, weil sie im G.E.E.K. als Kreaturen gelistet sind (Teil der Supermutanten). Sie funktionieren als die Supermutanten von Point Lookout. Beim Laufen machen sie außerdem das selbe Geräusch wie ein Supermutant.
  • Wenn Sumpfleute einen nicht beachten, kann man sich auch per Schnellreise teleportieren.
  • Schläger und Fährtenleser scheinen extrem flexible Knie zu haben. Wenn sie getötet wurden, sind ihre Knie manchmal in unnormale Grade verbogen. Es ist unbekannt, ob das eine Art von Mutation oder einfach ein Bug ist.
  • Leisetreter und Raufbolde können extrem schnell mit der Doppelläufigen Schrotflinte schießen.
  • Wenn Sumpfleute unbeobachtet sind, tanzen sie manchmal.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki