FANDOM


Shalebridge
Shalebridge
Icon settlement large
Lage
Shalebridge loc
Karten-
markierung
Shalebridge
Technisches
Cell NameShalebridgeCavernexterior (ext.)
ShalebridgeCavern01 (tunnels)
ShalebridgeCavern02 (hill)
ref id00000f5b (exterior)
0001845f (tunnels)
0002f8c2 (hill)
 
Gametitle-FO3
Gametitle-FO3

Shalebridge ist die Bezeichnung eines Areals im Westen des Ödlands. Es besteht aus den unterirdischen Bereichen Tunnels von Shalebridge und Shalebridge Hill sowie den beiden oberirdischen Zugängen dazu. Das gesamte Gebiet wird von Ameisen bewohnt.

Außenbereich Bearbeiten

Der Außenbereich wird im Süden von einem zerstörten Funkturm überragt, im Norden befinden sich die Ruinen einer Monorail-Bahn. Der Zugang zum Bereich Shalebridge Hill liegt im nördlichen Abschnitt auf einem Hügel, der von Ameisengelegen überzogen ist. Der Eingang zum Bereich Tunnels von Shalebridge liegt weiter südlich und ist von neongrünen Pilzen überwachsen. Im Außenbereich von Shalebridge halten sich feindselige Riesenameisen auf.

Shalebridge Hill Bearbeiten

Shalebridge Hill ist ein unübersichtliches System von Gängen und Kammern, die von Riesenameisen bewohnt werden. An einigen Stellen liegt Ameisenmüll herum. In der nordwestlichen Kammer befindet sich das Nest der Ameisenkönigin. Wird sie getötet, tauchen in den benachbarten Tunnels von Shalebridge keine feindlichen Ameiseninvasoren mehr auf.

Tunnels von Shalebridge Bearbeiten

Die Tunnels von Shalebridge sind ein kleines Höhlensystem, das von Ameisen bewohnt wird. Wenn man die Tunnel betritt, kann man beobachten, wie einige der kleineren, neutralen Ameisen von den größeren und aggressiveren Exemplaren angegriffen werden. Die Mutierte Treiberameise ist deutlich kleiner als gewöhnliche Riesenameisen und ist dem Spieler gegenüber neutral. Ihr Gegner wird Ameiseninvasor genannt und ist auch dem Spieler gegenüber feindselig. Offenbar handelt es sich dabei um Riesenameisen aus dem benachbarten Shalebridge Hill, denn wenn man einen der Ameiseninvasoren tötet und anschließend untersucht, erhält man die folgende Nachricht:

Es scheint, dass dies Ameisen aus einer anderen Kolonie sind. Möglicherweise hilft es den Ameisen, wenn man diese rivalisierende Kolonie angreift.

Dies gibt einen Hinweis darauf, die Königin der Riesenameisen im benachbarten Shalebridge Hill auszuschalten, um die friedliche Kolonie hier zu schützen. Gewissermaßen als Belohnung dafür gibt es bei einem nahegelegenes Ameisengelege die Möglichkeit, Ameisennektar zu ernten. Wenn man das Gelege untersucht, bekommt man die Option, ein Stimpak zu benutzen. Das Stimpak verschwindet, einige Zeit später erscheint im Gelege wieder Ameisennektar. Dies funktioniert allerdings auch, wenn die Ameisenkönigin noch lebt.

Es gibt für den Spieler keinen direkten Weg von hier zu Shalebridge Hill. An mehreren Stellen gibt es allerdings flache, weiterführende Tunnel, die eine Verbindung andeuten, aber offenbar nur Ameisen zugänglich sind.

In den Tunneln hält sich auch ein Ameisenforscher auf, der allerdings beim Eintreffen des Spielers meist bereits Opfer der Ameiseninvasoren geworden ist. In seinem Inventar befindet sich ein nützliches Fertigkeitsbuch. Der Zweck seiner Anwesenheit ist unbekannt, aber es liegt die Vermutung nahe, dass es in irgendeiner Weise mit den kleineren Ameisenexemplaren zusammenhängt. Der Ameisenforscher spawnt alle 72 Stunden inklusive Buch neu, so dass es hier eine unendliche Quelle für Wissenschaft gibt.

Bemerkenswerte Funde Bearbeiten

Hinweise Bearbeiten

  • Der "Ameisenkomposthaufen" wird weiterhin als [LEER] angezeigt, auch wenn er wieder Ameisennektar enthält, nachdem man den großen Eierhaufen mit einem Stimpak behandelt hat.
  • In den Shalebridge-Tunneln gibt es ein sehr großes Radio der Marke "Radiation King" direkt unter dem Eierhaufen, den man mit einem Stimpak behandeln kann. Es ist sowohl in der Xbox 360- als auch in der PC-Version nur in der Nähe eines grünen Pilzes erreichbar und es tut nichts.
  • Wenn man den Forscher mit der Konsole wiederbelebt, greift dieser sofort den Spieler oder jegliche freundliche Ameise an (Die Ameisen werden sich jedoch nicht wehren).

Bugs Bearbeiten

  • pcIcon pc xbox360Icon xbox360 ps3Icon ps3 white Begleiter sterben manchmal, wenn man Shalebridge betritt.
  • xbox360Icon xbox360 Wasserpfützen sind manchmal unsichtbar, wenn man hindurchläuft wird man aber verstrahlt.
  • xbox360Icon xbox360 Das Spiel friert ein, wenn man versucht die Shalebridge Tunnel erneut zu betreten, insbesondere wenn man versucht das wieder auftauchende Buch der Wissenschaften zu holen. Um dies zu verhindern muss man alle Ameisen (freundliche und feindliche) beim ersten Besuch töten.
  • pcIcon pc ps3Icon ps3 white xbox360Icon xbox360 Der Versuch etwas von der 5.56-Munition in der Kammer der Ameisenkönigin aufzuheben, kann das Spiel abstürzen lassen.
  • Es gibt viele Stellen wo man sich im Gelände festläuft.

Galerie Bearbeiten