FANDOM


Mbox default
Reinigung (Problem: Benötigt weitere Übersetzung.)
Um den Qualitätsstandards des Fallout Wikis zu entsprechen, braucht dieser Artikel Reinigung. Helfen Sie bitte, den Artikel zu verbessern.
Icon disambig
Für Robert House' Bruder siehe, siehe Anthony House.
Für andere Charaktere genannt Robert, siehe Robert.
Robert House
FNV Mr House Screen
Biografie
RasseMensch
Geschlechtmännlich
VerbindungRobCo Industries (stillgelegt)
New Vegas
Drei Familien
RolleDe-facto-Herrscher von New Vegas
King of Diamonds
OrtLucky 38
FamilieAnthony House
(Halb-Bruder)
Alter261
Spielmechanik
VorkommenFallout: New Vegas
QuestsGebt Caesar, was des Caesars ist
Für die Republik, Teil 2
Wild Card: Führungswechsel
Der House gewinnt immer (I-VIII)
Alles oder Nichts
Statistiken
KarmaNeutral
Basis-
SPECIAL
1 STÄ, 10 WAH, 10 AUS, 1 CHA, 5 INT, 5 BEW, 10 GLÜ (In-person)
5 STÄ, 5 WAH, 5 AUS, 5 CHA, 5 INT, 5 BEW, 5 GLÜ (Computer)
Sekundäre StatistikenTrefferpunkte: 50
Stufe2
Synchron-
Sprecher
René Auberjonois
EntwerferJohn Gonzalez (Skript)
base id00125e91 (computer)
001376d0 (real)
ref id001264c5 (computer)
0014b095 (real)
Dialog-DateiMrHouse.txt (Computer)
NVCRMrHouse.txt (real)
VHDSecuritronHouse.txt (Sekuritron Legate's Camp)
 
Gametitle-FNVGametitle-FNV HHGametitle-FNV OWBGametitle-FNV LR
Gametitle-FNVGametitle-FNV HHGametitle-FNV OWBGametitle-FNV LR
Wir haben nicht zu träumen, dass wir wichtig sind.

Robert Edwin House ist der selbsternannte Präsident, alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des New Vegas Strip im Mojave-Ödland im Jahre 2281. Mr. House ist in erster Linie verantwortlich für die Gründung der RobCo Industries, die Erschaffung von Mr. New Vegas und der Zivilisierung der New Vegas Casino Stämme.

Hintergrund Bearbeiten

Biografie Bearbeiten

Geboren am 25. Juni 2020 als Nachfahre eines wohlhabenden Werkzeug-Magnaten aus Nevada, wurde der kleine Robert Edwin House schnell zum Waisenkind, als seine Eltern bei einem merkwürdigen Unfall starben, in den der private Gyrocopter und Blitze verwickelt waren. Obwohl er von seinem Halbbruder Anthony um sein Erbe betrogen wurde, ließ er sich davon nicht unterkriegen. Er studierte am Institut für Technologie in Massachusetts und gründete im Alter von 22 Jahren RobCo Industries. Dieses Unternehmen wuchs unter seiner Führung bald zu einem der profitabelsten Unternehmen der Welt an, was vorwiegend seinem technischen Genie sowie seinem Geschäftssinn zu verdanken war. So nutzte er den Reichtum um an die Macht in Form von Mehrheitsbeteiligungen bei unzähligen anderen Unternehmen zu gelangen, darunter REPCONN Luft-und Raumfahrt und das Lucky 38 Hotel Casino am Las Vegas Boulevard. Vielleicht aus ganz persönlichen Gründen, eignete er sich zudem die Fabrik von H&H Tools - das Familienunternehmen seines gierigen Halbbruders - an (obwohl die Fabrik am Stadtrand von Las Vegas seltsamerweise im Jahr 2077 noch unter Leitung seines Bruders geführt wurde).

Als von Natur aus überzeugter Pragmatiker, führte und kreierte Mr. House regelmäßig mathematische Beispiele, basierend auf den globalen politischen und sozioökonomischen Bedingungen, um zukünftige Ereignisse vorherzusagen. Im Jahr 2065 führten ihn diese Vorausrechnungen zu dem unerbittlichen Schluss, dass die Welt innerhalb von fünfzehn Jahren von einem Atomkrieg verschlungen werden würde. Schlimmer noch: seine Kontakte innerhalb des Militärs informierten ihn, dass siebenundsiebzig chinesische Sprengköpfe auf sein geliebtes Las Vegas gerichtet waren. Bewaffnet mit diesem Wissen und seinen Vorausrechnungen begann House einen geheimen Plan auszuarbeiten, welcher die Stadt und ihn diese Apokalypse überleben lassen würde, damit er die Welt nach dem Krieg sehen könnte. Er programmierte mehrere Großrechner mit Satellitenverbindungen, die dazu bestimmt waren die überwiegende Mehrheit der chinesischen Raketen während des Fluges außer Gefecht zu setzen. Zudem konstruierte er eine Reihe von Hochleistungs-Laser-Kanonen, welche die Aufgabe hatten, alle näher kommenden Raketen zu vernichten, die sein Sicherheitssystem nicht deaktivieren konnte. Er installierte sie auf dem Dach des Lucky 38. Zur Erhaltung seiner selbst, nahm er gleich drastische Schritte vor, sein Körper wurde dauerhaft an eine extrem anspruchsvolle, lebenserhaltende Apparatur angeschlossen, welche sich um seine körperlichen Bedürfnisse kümmerte während sein Gehirn durch einen enormen Supercomputer direkt mit seinem riesigen Informationsnetz verknüpft worden war. Im Grunde wurde er eine Art menschlicher Gehirn-Bot, mit dem Lucky 38 und einem Heer von Sekuritrons als seinen "Körper".

Ein wesentliches Element seines Plans war der Platinchip, welcher in Wirklichkeit eine Kombination aus Zutrittskarte und Datenspeicher mit hoher Kapazität war. Er enthielt ein OS-Upgrade für seine Sekuritrons und das Laserverteidigungsnetzwerk. Der Chip sollte am Nachmittag des 23. Oktober 2077 ausgeliefert werden. Jedoch hatte die Welt, wie er sie kannte etwa zwanzig Stunden vorher aufgehört zu existieren, als die Bomben gefallen sind. Der Chip sollte für über 200 Jahre verloren gehen. Weil House mit einer minderwertigen Version seines eigentlichen Betriebssystems zu arbeiten hatte, kam es immer wieder zu Abstürzen, von denen er sogar zeitweise ins Koma gezwungen wurde, bevor ein automatischer Reboot es schaffte eine stabile Ausführung zu starten.

House kam im Jahr 2138 wieder zu Bewusstsein. Seine Zeit abwartend betrat er die Weltbühne wieder im Jahr 2274, als die Sekuritrons des Lucky 38, aus diesem hervortraten. Diese wurde ausgelöst durch die Ankunft von Republik Neukalifornien Kundschaftern am Hoover-Staudamm. Mit dem Auftrag seine Regeln festzulegen, warb er die Hilfe von den in Vegas lebenden Stämmen an (später als 'Die drei Familien' bekannt) und baute die Stadt gerade rechtzeitig wieder auf, um die Armee der RNK mit aufgestellten Streitkräften willkommen heißen zu können. Im Gegenzug für die Hilfe bei dem Hoover-Staudamm und der Erlaubnis den McCarran Flughafen als RNK-Hauptquatier zu benutzen, signiert House den New Vegas-Vertrag, welcher die Wahrung der Zusammenarbeit mit der RNK beinhaltet und den Strip für einige Zeit vor ihrer Aneignung schützte.

Nachkriegs-Status Bearbeiten

House wohnt im Lucky 38 und ist zuständig für die Sekuritrons, die New Vegas durchstreifen. Aus Vault 21 nahm er sich alle nützlichen Technologien bevor er sie dauerhaft mit Zement verschloss. Sarah Weintraub, Bewohnerin der Vault 21, wehrte sich dagegen und konnte House überreden, aus einem kleinen Teil der Vault ein Hotel zu machen.

Mr. House sammelt die seltenen Schneekugeln. Er ist bereit hohe Summen für jede einzelne zu bezahlen (2000 Kronkorken pro Stück). Wenn der Kurier eine Schneekugel an Jane verkauft und Mr. House tötet, bleibt die Schneekugel in ihrem Inventar und Jane verschwindet.

Gesundheit Bearbeiten

Mr. House ist körperlich extrem gebrechlich und kann nur innerhalb einer geschlossenen lebenserhaltenden Einheit leben. Der Kurier hat die Möglichkeit, durch die Sicherheitssperren zu gelangen und ihn in seiner wahren Gestalt zu sehen. Das Öffnen der Isolationskammer, bedeutet für Mr. House allerdings den sicheren Tod, da House´s Körper die Keime und Bazillen der Luft nicht verkraftet.

Interaktionen mit dem Spielercharakter Bearbeiten

Interaktionsübersicht Bearbeiten

Allgemein Services Quests
Wichtig: neinIcon nein
Begleiter: neinIcon nein
Spielt Karawane: neinIcon nein
Händler: neinIcon nein
Techniker: neinIcon nein
Doktor: neinIcon nein
vermietet Bett/Zimmer: neinIcon nein
Startet Quest: jaIcon check
Involviert in Quests: jaIcon check

Quests Bearbeiten

  • Der House gewinnt immer: Mr. House gibt einem diese Quest, die letztlich zur finalen Quest Alles oder Nichts führt. Während dieser Quest kann man nur über das Terminal mit Mr. House kommunizieren. 
  • Für die Republik, Teil 2, Wild Card: Führungswechsel, Gebt Caesar, was des Caesars ist: Wenn sich der Kurier dazu entscheidet für die RNK, Caesar oder ein unabhängiges New Vegas zu kämpfen, muss Mr. House ausgeschaltet oder getötet werden. Um das zu erreichen, muss der Kurier zuerst den Körper von Mr. House finden. Dies wird dadurch erreicht, dass man das "verbotene" Terminal an der rechten Wand von House´s Raum öffnet und den versteckten Aufzug ruft. Mr. House wird versuchen das zu verhindern, indem jeder seine Securitrons im Raum aggressiv wird. Man kann die Securitrons auch wieder deaktiverieren, indem man ein anderes Terminal im Aufzugsraum aktiviert (in der Nähe der äußeren Wand). Der Aufzug wird den Kurier zu Mr. House´s Kontrollraum führen. Hier ist auch die Stasiskammer von Robert House zu finden. Einmal aktivert wird der künstlich am Leben erhaltene Körper aus der Kammer erhoben. Er ist nicht mehr in der Lage sich zu bewegen und kann kaum noch sprechen. Durch die Öffnung der Kammer wird er innerhalb eines Jahres sterben, da er den Mikroorganismen der Umgebung ausgesetzt wurde, was sein altersschwacher Körper nicht mehr aushält. Nachdem man mit ihm gesprochen hat, gibt es einige Möglichkeiten fortzufahren: Mr. House auf profanem Wege zu töten oder indem man die Stasiskammer sterilisiert, was dazu führt, dass er durch einen elektrischen Schock getötet wird. Man kann auch sein Cerebrales Implantat deaktivieren, was ihn nicht tötet, aber ihm jede Kontrolle über das Lucky 38 und die Securitrons nimmt. Alle Möglichkeiten führen zu Karma-Verlust.
  • Wenn der Mond über dem Turm steht: Emily Ortal bittet den Spieler, einen von Mr. House Computern zu hacken, um medizinische Informationen zu erhalten, wie es Mr. House schafft, 200 Jahre lang zu leben.

Sonstige Interaktionen Bearbeiten

Mr. House nimmt eine wichtige Rolle im Spiel ein. Der Kurier hört viel über ihn während der Reise. Bei seiner Ankunft in New Vegas wird er von House eingeladen, ihn im Lucky 38 zu besuchen. Dieser gibt dem Spieler wichtige Informationen über Benny und den Platin-Chip. Außerdem ermöglicht er dem Kurier und seinen Gefährten die Präsidenten-Suite des Lucky 38 als Unterschlupf zu nutzen.

Ende Bearbeiten

Erzählt von Ron Perlman

# Dia Hintergrunderzählung Zustand im Spiel
1
House end slide 01
Mr. House's Securitron army took control of Hoover Dam and The Strip, pushing both the Legion and the exhausted NCR out of New Vegas. Mr. House continued to run New Vegas his way, a despotic vision of pre-War glory. The streets were orderly, efficient, cold. New Vegas continued to be the sole place in the wasteland where fortunes were won and lost in the blink of an eye. Complete The House Always Wins for Mr. House.

Infos Bearbeiten

  • An der Küste des Lake Mead, östlich von New Vegas, steht das große Vorkriegsresort House Resort & Country Club, das momentan von der RNK als Camp Golf benutzt wird. Aufgrund seiner offensichtlichen früheren Opulenz, dem großen Porträt von Mr. House, der vor einem Roboter, der wie Liberty Prime aussieht steht im Speisesaal, kann man davon ausgehen, dass House ein großer Kapitalgeber und Förderer des Clubs war. Das Porträt erinnert an ein berühmtes Gemälde von Howard Hughes, welcher auch ein begeisterter Golfspieler war.
  • Wenn man Mr. House mit einer Energiewaffe einäschert, verschwindet auch seine Stasiskammer mit ihm. Das selbe gilt für das Schmelzen mit einer Plasmawaffe.
  • Fügt man alle Informationen aus den Computern der H&H Tools Fabrik zusammen, erfährt man, dass Robert Houses Halbbruder Anthony hinterhätlige Mittel angewendet hat, um das Familienunternehmen nach dem Tod des Vater zu erben. Es wird stark angedeutet, dass Roberts feindliche Übernahmen zusammen mit McCarthyis Paranoia bezüglich der chinesischen Kommunisten Anthony House in den Wahnsinn getrieben haben.
  • Mr. Houses Spitzname von den Omertas ist "Nicht-zu-House" bezieht sich auf seine Tendenz absolut neutral zu bleiben, was den Strip angeht.
  • Upon his death, the quest The House Has Gone Bust! will simultaneously trigger and fail, and the note A Tragedy Has Befallen All Mankind will appear in the player's inventory.
  • If you take Mr. House out of his stasis chamber, he will ask you why you have ruined his plans and he will react differently depending on what you tell him. If you say you did it in the name of the NCR, he will belittle them and call you a "sad, misguided whore." If you tell him you are acting on behalf of Caesar, he will be horrified that slavery is humanity's future. If you say you did it for Yes Man, he will tell you your "vanity project" is doomed for failure. If you say it was "just business", he will retort by saying that you should have worked for him for personal gain. Finally, if you say you did it just because you didn't like him, he will call you a fool for letting your feelings about him jeopardize humanity's future.
  • Robert House ist einer der Charaktere, den der Spieler essen muss, um das Meat of Champions Extra zu bekommen.
  • Im G.E.C.K.-Editor gibt es eine Vorkriegsversion von House als Mensch, obwohl er keinen Schnauzer hat und sein Haar grau ist, statt schwarz wie auf den Computerbildschirmen.
  • House kann nicht im V.A.T.S. anvisiert werden.
  • Due to his age and method of staying alive, Mr. House actually counts as an abomination for the Abominable challenge.
  • Tötet man ihn mit dem Ranger Takedown mit einer Verdrängerfaust, überschlagen sich House und seine Stasiskammer, was zu Lags oder Freezes führt.
  • Ein weiteres von Porträt von House, ähnlich dem in Camp Golf, findet man in Higgs Village im add-on Old World Blues. Das Bild wurde von Doktor 0 mit Messern beworfen, welcher einen starken Hass auf House hat.
  • Wenn er getötet wird, verliert der Spieler Karma, weil Houses Karma selbst neutral ist.
  • Spricht man mit House, kann man in der oberen, linken Ecke des Monitors einen großen FIngerabdruck erkennen.
  • Spricht man mit Ulysses nach dem Ende von Lonesome Road, kann man ihm erzählen, dass man House getötet hat. Anfangs ist es ihm gleichgültig und er fragt sich was aus New Vegas und den drei Familien wird, jetzt da House weg ist, letzten Endes meint er aber, dass es wohl für das Beste ist.

Vorkommen Bearbeiten

Robert House erscheint nur in Fallout: New Vegas.

Hinter den Kulissen Bearbeiten

  • Mr. House wurde geschrieben von John Gonzalez.
  • Im Casino Sprachgebrauch bezieht sich der Begriff "das Haus" allgemein auf den Gegner des Spielers - also das Casino selbst.
  • Mr. House selbst und seine Persönlichkeit beinhalten Anspielungen auf Howard Hughes.
  • Jane, die Computergefährtin von House, ist wahrscheinlich eine Anspielung auf den Filmstar Jane Russell, die bei Howard Hughes unter Vertrag stand und auch eine Zeit lang Hughes Affäre war.
  • House hatte einen zweiten Securitron namens Marilyn (basierend auf Marilyn Monroe), welcher nicht im Spiel implementiert wurde. Jedoch erscheint sie im Kartendeck der Collector's Edition von New Vegas, die Textur für ihr Gesicht ist noch in den Spieldateien und es gibt Hinweise auf sie im G.E.C.K. Editor. Nachdem sie House getroffen hat, wird Veronica sagen, dass sie überrascht ist, dass House nur zwei Roboter als Sexsklaven hat. Dies ist wohl eine Anspielung auf Jane und die abwesende Marilyn, aber dieser Text wurde nie entfernt oder geändert.
  • Wenn der Spieler Houses Lebenserhaltungskammer öffnet oder ihn von den Systemen trennt, wird House den Spieler fragen "Warum?", dieser kann darauf antworten mit "Weil ich Sie einfach nicht mag." Dies ist eine Anspielung auf den Text der von Jack Lemmon und Kevin Spacey in David Mamets Film "Glengarry Glen Ross" gesprochen wird.

Bugs Bearbeiten

  • Talking to Mr. House on the start of the quest "The House Always Wins" you're given the option "Who exactly are you, Mr. House?" He will tell you his background some what and then the option for "You appear to be a computer, not a man," will open, if your medicine is high enough (35) you can choose the option "Diese angebliche Lebensdauer ist unmöglich, außer für Ghule und Supermutanten." Das Bestehen dieses Skillchecks gibt dem Spieler 35 EP und kann beliebig oft wiederholt werden. (PATCHED)
  • Ein Feilschen Skillcheck (Stufe 50) kann immer wieder bestanden werden, wobei man immer wieder 50 EP erhält.
  • Manchmal wenn man das Terminal aktiviert, welches Zugang zur Lebenserhaltungskammer von House ermöglicht, greifen nur zwei Securitrons an. Bei der Rückkehr ins Penthouse greift kein Securitron mehr an. In manchen Versionen des Spiels, sollte der Spieler sich dazu entscheiden, House zu töten, gehen die Kugeln durch seinen Körper hindurch und er kann auch nicht im VATS anvisiert werden.
  • Sollte man sich entscheiden, House von den Computersystemen zu trennen, bleibt Mr. House zwar am Leben, kann aber immer noch angegriffen werden. Dies ist ein leichter Weg, Herausforderungen zu bestehen. House wird nie sterben, aber der Killcount der benutzten Waffen wird steigen.
  • Mr. House aktivieren führt dazu, dass kein Dialog gestartet wird und Mr. House nutzlos wird (Hauptrechner). Dies kann entstehen durch ein Zurücksetzten der Fraktionsdaten um einen Spielfehler mit den Robotern in Vault 11 zu beheben. Um dies zu beheben, kann man diese Befehle in die Konsole eingeben: 1. "setally 1267AB 0001B2A4" 2. "resetquest 00147885" 3. "setstage 00147885 5" 4. "setobjectivedisplayed 00147885 1" 5. "prid 001264c5" 6. "setdestroyed 0"
  • Sollte man Mr. House mit einer Waffe töten, kann dazu führen, dass er und seine Stasiskammer aufhüpfen und sich bewegen.

Galerie Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

Gegner

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.