FANDOM


Icon disambig
Für das Fallout 4-Extra, siehe Einsamer Wanderer (Extra).
Einsamer Wanderer
Lone Wanderer
Biografie
RasseMensch
VerbindungVault 101 (ehemals)
Stählerne Bruderschaft
RolleSpielercharakter
OrtÖdland
FamilieJames (Vater)
Catherine † (Mutter)
Spielmechanik
VorkommenFallout 3
Operation: Anchorage
The Pitt
Broken Steel
Point Lookout
Mothership Zeta
base id00000007
ref id00000014
 
Gametitle-FO3Gametitle-FO3 OAGametitle-FO3 TPGametitle-FO3 BSGametitle-FO3 PLGametitle-FO3 MZ
Gametitle-FO3Gametitle-FO3 OAGametitle-FO3 TPGametitle-FO3 BSGametitle-FO3 PLGametitle-FO3 MZ
...that crazy kid from Vault 101...

Der Einsame Wanderer ist der Spielercharakter in Fallout 3.

Hintergrund Bearbeiten

Der Einsame Wanderer wurde am 13 Juli 2258 als Sohn von James und Catherine am Jefferson Memorial geboren, die dort am Project Purity arbeiteten. Catherine starb kurz nach der Geburt, aufgrund eines Herzstillstandes. James unterbrach daraufhin das Projekt und reiste über Megaton zur Vault 101 (mit der Hilfe von Starpaladin Cross). Die Kindheit des Einsamen Wanderers wird unter Verschluss gehalten, zum einen um das Kind von der Außenwelt abzuschirmen und zum anderen um das soziale Experiment das in der Vault abläuft und für welche diese konstruiert wurde, aufrecht zu erhalten.

Für 19 Jahre lebte der Einsame Wanderer ohne irgendwelche Vorfälle in der Vault 101, dies änderte sich jedoch im Jahr 2277, 200 Jahre nach dem Großen Krieg, als James ohne jegliche Erklärung aus der Vault verschwand. Mit der Hilfe von Amata Almodovar flieht der junge einsame Wanderer aus der schützenden Umgebung der Vault um im Ödland nach seinem Vater zu suchen. Der einsame Wanderer besucht alle Orte, die der Vater auch schon besucht hatte und sucht entweder nach Hinweisen oder erfährt von den Menschen, die er trifft wohin dieser als Nächstes ging. Nachdem er ihn gefunden hat, wird das Project Purity wieder aufgenommen, jedoch wird die Wiedervereinigung jäh unterbrochen, als der Enklave Kommandant Augustus Autumn auftaucht und die Kontrolle über das Projekt einfordert. James weigert sich das Projekt in die Hände der Enklave fallen zu lassen und opfert sich selbst, indem er die Kontrollkammer von Projekt Purity mit einer tödlichen Menge an Strahlung füllt, in der Hoffnung so Colonel Autumn und die anderen Soldaten zu töten. Colonel Autumn überlebt jedoch und die Enklave übernimmt die Kontrolle über das Projekt, ist jedoch außerstande damit umzugehen.

Nachdem der Einsame Wanderer mit den übrigen Mitarbeitern von Projekt Purity aus dem Jefferson Memorial geflohen ist, sucht dieser in der Zitadelle Zuflucht und bekommt die Hilfe der Stählerne Bruderschaft zugesichert um einen G.E.E.K. aus Vault 87 zu besorgen, um diesen im bald wieder aufgenommenem Projekt Purity zu verwenden. Da sich der G.E.E.K. in einer hochradioaktiven Kammer befindet, muss sich der Einsame Wanderer entscheiden ob er die Hilfe des freundlichen Supermuntant Fawkes annimmt, oder die tödliche Strahlung alleine auf sich nimmt. Sobald der G.E.E.K gefunden ist, wird der einsame Wanderer von Colonel Autumn gefangen genommen und nach Raven Rock gebracht. Dort wird ihm von Präsident Eden ein Gefäß mit FEV präsentiert das er in das Projekt Purity einbinden soll, welches jede mutierte Kreatur die von dem gereinigten Wasser trinkt vergiften würde. Es ist ungewiss ob der Wanderer dieser Vorderung Folge leisten wird, jedoch ist bekannt, dass Raven Rock zerstört und Projekt Purity mit der Unterstützung von Liberty Prime zurückbeschafft wird. Nachdem Colonel Autumn schlussendlich gestoppt ist, stehen der Wanderer und Sarah Lyons dem Dilemma gegenüber, wer in die radioaktiv verseuchte Kammer geht, um das Projekt zu aktivieren. Sobald der Wasserreiniger aktiviert wurde, bekommen die Ödländer das größte Geschenk von allen, frisches, sauberes Trinkwasser. Der Einsame Wanderer erwacht zwei Wochen später um sich den Konsequenzen seiner Entscheidungen zu stellen und unterstützt die Bruderschaft in ihrer Mission das frische Wasser zu verteilen und die übrige Eklave auszuschalten. Dem Wanderer wird irgendwann die Möglichkeit geboten entweder die Zitadelle oder die Enklave zu zerstören.

Infos Bearbeiten

  • Der Einsame Wanderer trägt in Fallout 3 Previews den Namen "Albert". Dies könnte eine Anspielung auf Albert Cole, eine der Möglichen Identitäten des Vaultbewohner sein.
  • Der Einsame Wanderer wird auf Werbebildern als hellhäutiger Mann mit braunem Haar gezeigt.
  • Der Einsame Wanderer hat keinerlei genannte Beziehung zu den Protagonisten aus den andren Fallout Teilen.
  • Der 13 Juli 2258, ein Dienstag ist der Geburtstag des Einsamen Wanderer.

Vorkommen Bearbeiten

Der Einsame Wanderer erscheint nur in Fallout 3.

Hinter den Kulissen Bearbeiten

  • Das Geburtsdatum des Einsamen Wanderers, 07/13/2258, ist eine Anspielung auf den Bibelvers Micha 7 Vers 13: "Denn die Erde wird wüst sein ihrer Bewohner wegen, um der Frucht ihrer Werke willen." [1]
  • Die Stimme des Einsamen Wanderers als Baby wurde von Jake Howard "gesprochen", dem Sohn von Todd Howard, an seinem ersten Geburtstag.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. ^ Der Prophet Micha auf die-bibel.de


GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.