FANDOM


Mbox default
Reinigung (Problem: Bitte hilf uns, diesen Artikel nach und nach zu übersetzen)
Um den Qualitätsstandards des Fallout Wikis zu entsprechen, braucht dieser Artikel Reinigung. Helfen Sie bitte, den Artikel zu verbessern.
Preston Garvey
Preston Garvey Portrait
Biografie
RasseMensch
GeschlechtMännlich
VerbindungCommonwealth Minutemen
Einziger Überlebender (Optional)
RolleRangältester
Begleiter
RangColonel (möglich)
OrtMuseum der Freiheit, Concord
Spielmechanik
VorkommenFallout 4
Fallout Shelter
QuestsWenn die Freiheit ruft
Der erste Schritt
Für die Freiheit
Alte Waffen
Die Molekularstufe
Ghulproblem bei (Ortsname)
(Ortsname): Grünhäute
Entführung bei (Ortsname)
Raider-Probleme
Den Weg für (Ortsname) freimachen
Nehme ein: (Ortsname)
Siedle die Flüchtlinge in (Ortsname) um
Verteidigung der Burg
Die atomare Option
Statistiken
Basis-
SPECIAL
5 STÄ, 10 WAH, 7 AUS, 9 CHA, 8 INT, 10 BEW, 8 GLÜ
Sekundäre StatistikenTrefferpunkte: 185 +
([Stufe des Spielers - 10] x 5)
Gewichtslimit: 165 .lbs
Schadensresistenz:5%
Stufe10→
Synchron-
Sprecher
Lars Schmidke
base id00019fd9
ref id0001a4d7
 
Gametitle-FO4Gametitle-FOS
Gametitle-FO4Gametitle-FOS

Preston Garvey, der Anführer der Commonwealth Minutemen, gehört zu den ersten Begleitern in Fallout 4, die euch auf eurer beschwerlichen Reise durch das Ödland begleiten können. Für ihn steht der Schutz der Siedler im Vordergrund.

Hintergrund Bearbeiten

In jungen Jahren Bearbeiten

Preston Garvey trat den Minutemen ursprünglich im Alter von siebzehn Jahren bei, unter Colonel Hollis. Preston war ein begeisterter Unterstützer der gerechten Sache der Minutemen und erlebte einen rasanten Aufstieg durch die Ränge der Minutemen und war schließlich ein Offizier, der Hollis direkt unterstellt war.

Leben in Quincy Bearbeiten

Leider wurden die Siedlungen der Minutemen, laut Preston, immer mehr von sich selbst eigenommen. Befreit von den früheren Gefahren des Commonwealth vernachlässigten die Siedlungen ihre Pflichten gegenüber der Gemeinschaft und konzentrierten sich auf ihre eigenen Interessen.

Im Jahr 2287 bat Sturges - ein Einwohner des einflussreichen Handelszentrums Quincy - um die Hilfe der Minutemen, nachdem er eine von Mama Murphys Visionen gehört hatte, laut der Quincy umstellt und die Bewohner abgeschlachtet werden.

Es kam eine kleine Gruppe von Minutemen, einschließlich Preston Garvey und Clint, unter dem Kommando von Colonel Ezra Hollis an, um die Stadt zu verteidigen. Zu diesem Zeitpunkt belagerten bereits große Gunner-Streitkräfte, unter dem Kommando von Baker, die Stadt.

Diese folgende Schlacht ist als Quincy-Massaker bekannt und es beschleunigte den Zerfall der übriggebliebenen Minutemen-Siedlungen.

Infolgedessen trommelte Preston die wenigen übrigen Zivilisten und loyalen Minutemen zusammen und floh mit ihnen nach Jamaica Plain. Jedoch wurden sie von Clints Gunnern eingeholt, die ein paar der Zivilisten töteten und den Rest aus dem Lager vertrieben. Die Flüchtlinge zogen weiter nach Lexington. Jedoch war Lexington voller Wilder Ghule; die harten Umstände in der Stadt verkleinerten die Gruppe nach und nach auf etwas über zehn Leute. Schließlich kam die Gruppe nach Concord, wo sie im Museum der Freiheit Schutz suchte, nur um dort Opfer von Plünderungen durch Raider zu werden.

Zum Zeitpunkt, als der Einzige Überlebende ankommt, um Preston zu helfen, ist Preston der temporäre Anführer der Minutemen. Seine Gruppe besteht aus nur mehr fünf Leuten - im Gegensatz zu den ursprünglichen zwanzig, die Quincy mit ihm verließen.

Nach Quincy Bearbeiten

Preston versucht, die Minutemen nach und nach mithilfe des Einzigen Überlebenden zu alter Macht zu behelfen. Nach der Ernennung des Einzigen Überlebenden zum General der Minutemen, gewinnen die Minutemen immer mehr Territorium und Mitglieder.

Wenn der Spieler genug Anerkennung bei den Minutemen erhalten hat, wird Preston den Spieler von der alten Festung der Minutemen erzählen, der Burg. Nachdem man die Burg eingenommen hat, wird die letzte Questreihe der Minutemen freigeschaltet, sowie das Artillerieteil-Upgrade für Siedlungen.

Bringt der Einzige Überlebende die Pläne für den Molekulartransmitter zu den Minuteman, schickt Preston den Überlebenden zu Sturges. Nach dem Angriff des Instituts auf die Burg erkennt Preston das das Institut zerstört werden muss. Sturges hat inzwischen in den Daten aus dem Institut einen Weg hinein gefunden.

Nachdem der Überlebende des Angriffstrupp unter Führung von Preston in das Institut teleportiert hat, gibt Preston eine Fusionimpulsladung um das Institut zu zerstören. Preston betont das man den Leuten die Möglichkeit zum fliehen lassen soll, da Preston keinen Massenmord verursachen will.

Gemeinsam mit dem General kämpft sich Preston zum Reaktor. Nachdem die Sprengladung befestigt wurde lässt Preston Sturges sie zurückholen. Nach dem Verlassen des Instituts überlasst Preston dem Überlebenden den Knopf zu drücken. Nach der Zerstörung des Instituts fragt Preston, ob der Überlebende die Evakuierung eingeleitet hat.

Interaktionen mit dem Spielercharakter Bearbeiten

Interaktionsübersicht Bearbeiten

Allgemein Services Quests
Wichtig: jaIcon check
  • ja
Begleiter: jaIcon check
  • Permanent
Händler: neinIcon nein
Techniker: neinIcon nein
Doktor: neinIcon nein
vermietet Bett/Zimmer: neinIcon nein
Startet Quest: jaIcon check
Involviert in Quests: jaIcon check

Quests Bearbeiten

  • Wenn die Freiheit ruft: Preston bittet den Einzigen Überlebenden sich richtig auszurüsten und Concord zu säubern, damit er und seine Leute an einen sicheren Ort gehen können.
  • Der erste Schritt: Preston bittet den Spieler, einer Siedlung zu helfen. Nach Abschluss dieser Quest wird er als Begleiter verfügbar sein.
  • Für die Freiheit: Preston wird den Spieler bitten zu helfen die Burg, die vorher von den Minutemen bewohnt wurde, zurückzuerobern.
  • Die Molekularstufe: Sollte der Spieler sich entscheiden, den Signalfänger mithilfe der Minutemen zu bauen, wird Preston den Spieler auf Sturges verweisen, mit dem Hinweis, dass Sturges der beste Ingenieur ist, den er je gekannt hatte.
  • Verteidigung der Burg: Wenn diese Quest als Teil der Minutemen-Questreihe gespielt wird, wird Preston dabei helfen, die Burg vor den Angreifern des Instituts zu verteidigen.
  • Die atomare Option: Preston, mitsamt Sturges und anderen Minutemen, wird dem Einzigen Überlebenden beim Angriff auf das Institut unterstützen. Preston wird auch anwesend sein, wenn man die nukleare Explosion auf dem Dach des Mass-Fusion-Gebäudes auslöst.
  • Wiederholbare Minutemen-Quests: Preston wird dem Spieler bis zu drei wiederholbare Quests auftragen, wenn man mit ihm spricht, vorausgesetzt keine der Quests ist momentan aktiv.

Auswirkungen von Spieleraktionen Bearbeiten

  • Erreicht man den höchsten Freundschaftsstatus mit Preston, erhält man das Extra In Eintracht, welches den verursachten Schaden um 20% und die Schadensresistenz um 20 Punkte erhöht, wenn man gegen drei oder mehr Gegner auf einmal kämpft. Dies kann nach Anbringen von 67 Waffenmodifikationen erreicht werden; mehr Informationen auf der Seite für In Eintracht
  • Sollte der Spieler ein Mitglied der Minutemen angreifen, wird sich Preston sofort und permanent vom Spieler distanzieren; er ist dann nicht mehr als Begleiter verfügbar.
  • Mit Preston kann man eine Liebesbeziehung eingehen.
  • fo4nwGametitle-FO4 NW Wenn man Overboss der Raider in Nuka-World wird, wird Preston wütend auf den Spieler sein und ihn auffordern, seine Beziehung zu den Raidern zu beenden. Geht man dieser Bitte nicht nach, wird sich Preston vom Spieler distanzieren und ihn angreifen; akzeptiert man diese Bitte, wird Preston trotzdem nicht mehr als Begleiter zur Verfügung stehen.

Vorlieben Bearbeiten

Gefällt Missfällt
Gefällt
Liebt
Gefällt nicht
Hasst

Inventar Bearbeiten

Kleidung Waffen Weitere Gegenstände im Todesfall
Kolonialer-Staubmantel
Minuteman-Hut
Prestons Lasermuskete Minuteman-Outfit -

Hinweise Bearbeiten

  • Es gibt einen Betrüger, der sich als Preston Garvey ausgibt. Das ist eine zufällige Begegnung.
    • Preston hat keinen besonderen Dialog, wenn er auf den Betrüger trifft.
  • Wenn der Spieler die Minutemen unterstützt, kann es vorkommen, dass Siedler Garvey erkennen und ihm Kronkorken oder Proviant geben.
  • Bei maximaler Beziehung wird in einem Dialog enthüllt, dass er mit Depressionen zu kämpfen hatte als der einzige Überlebende ihn in Concord traf. Er sagt, dass es ihm egal gewesen wäre ob er lebt, wenn der einzige Überlebende ihm nicht geholfen hätte.
  • Wenn man mit Preston spricht, wird er manchmal über die Übergangsregierung des Commonwealth reden und was mit ihr passiert ist.
  • Prestons Kolonialer Staubmantel und Minuteman-Hut kann man unendlich oft von einem Stufe-4-Kleidungshändler in jeder Siedlung gekauft werden. Ein Beispiel dafür ist Anne Hargraves, die diese Gegenstände verkaufen wird, wenn man sie einem Stufe-3-Kleidungsladen zuweist
  • Preston wird vom Spieler angewidert sein, wenn er Die atomare Option auf Seiten der Stählernen Bruderschaft oder der Railroad beendet, ohne den Evakuierungsbefehl gegeben zu haben und wird anmerken, dass das Nichtgeben des Befehls Massenmord an Zivilisten war.
  • Prestons Staubmantel und Hut kann man auch unendlich oft erhalten in dem man ihm als Begleiter eine andere Ausrüstung gibt und ihn dann wegschickt. Nach einiger Zeit wird sein Standardoutfit in seinem Inventar ersetzt werden.

Bemerkenswerte Zitate Bearbeiten

  • "Es gibt eine weitere Siedlung, die unsere Hilfe braucht. Ich hoffe, du kommst schnell hin. Wir müssen den Leuten zeigen, dass die Minutemen zurück sind."
  • "Es gibt Probleme in einer unserer Siedlungen."
  • "Ich hab Nachricht von einer weiteren Siedlung erhalten, die unsere Hilfe braucht."
  • "Ich hab gehört, dass eine weitere Siedlung in Schwierigkeiten steckt."
  • "Eine weitere Siedlung hat uns um Hilfe gebeten."
  • "Wenn du gleich loslegen willst - ich hab Nachricht von einer Siedlung erhalten, die unsere Hilfe braucht."
  • "Ich markiere es dir auf deiner Karte."
  • "Vor einem Monat waren wir 20. Gestern acht. Heute sind wir fünf."
  • "Mann, ich weiß nicht, wer du bist, aber dein Timing ist perfekt."
  • "Ist das ...? Oh. Tut mir leid, General. Lassen Sie sich ruhig Zeit." – Wenn man ihn zu Nates/Noras Leiche in Vault 111 mitnimmt.
  • "Das einzig Gute, der letzte Minuteman zu sein, ist: Mir widerspricht niemand, wenn ich sage, dass du der neue General bist."
  • "Ich hab dich Auge in Auge einer sechs Meter großen Echse gegenüberstehen sehen. Findest du, danach kann man nicht mehr für alles offen sein?" – Nachdem man einer Todeskralle gegenüber stand.
  • "Ich setzte ein tapferes Gesicht auf, solange noch Leute auf mich zählten. Nur deshalb habe ich noch weitergemacht."
  • "Immerhin regnet es nicht."
  • "Das wird für immer ein Makel in der Geschichte der Minutemen bleiben. Auch wenn ich froh bin, dass wir das Institut los sind - das war nicht Teil unseres Plans. Verdammt, General. Damit hast du uns auf eine Stufe mit ihnen gestellt. Das wäre absolut nicht nötig gewesen." – Abschluss der Quest Die atomare Option (Minutemen), ohne den Evakuierungsalarm auszulösen.
  • "Verdammt richtig. Man tötet nicht einfach seine Freunde, nur weil sie "vielleicht" ein Synth sein könnten."
  • "Ich bezweifle, dass die Bruderschaft friedliche Absichten hat." – Auf die Frage nach der Anwesenheit der Stählernen Bruderschaft im Commonwealth.
  • "Die Typen wissen, wie man einen Auftritt hinlegt, das ist mal klar. Ich frage mich, was sie wollen?" – Als Zeuge der Ankunft der Bruderschaft im Commonwealth.
  • "Jetzt macht die Bruderschaft noch Probleme - als ob wir nicht schon genug Schwierigkeiten hätten."

Vorkommen Bearbeiten

Preston Garvey erscheint in Fallout 4 und Fallout Shelter.

Fehler Bearbeiten

[...]

Galerie Bearbeiten