FANDOM


Icon disambig
Für die Quest, siehe Galaxy News Radio (Quest).
Für die Radiostation, siehe Galaxy News Radio (Radio).
Galaxy News Radio
Plaza des GNR-Gebäudes
Icon building
Lage
GNR Building Plaza loc
Karten-
markierung
Plaza des GNR-Gebäudes
Bewohner
FraktionenStählerne Bruderschaft
Sonstiges
QuestsDer Tritt in seine Fußstapfen
Galaxy News Radio
Technisches
Cell NameGNR01
GNR02 (Studios)
ref id0001a26f
0001a279 (Studios)
 
Gametitle-FO3
Gametitle-FO3

Plaza des GNR-Gebäudes ist ein Ort aus Fallout 3, wo sich das Gebäude befindet, in dem Three Dog den Sender Galaxy News Radio betreibt.

Außenbereich Bearbeiten

Der GNR Plaza liegt in Chevy Chase. Der einfachste Weg, den Plaza zu erreichen, sind die Servicetunnel der Metrostation Farragut West. Nachdem man von einigen Ghulen angegriffen wurde, findet man sich in den Gängen der Tenleytown/Friendship Station wieder. Rechts geht es nach Tenleytown, dort sieht der Spieler dann, wie die Lyons Pride gegen zwei Supermutanten kämpft.

Der Plaza ist der zentrale Punkt eines großen Kampfes der Stählernen Bruderschaft mit diversen Supermutanten. Der Platz hat einen schön dekorierten Brunnen und einen Metro-Eingang, der jedoch verschüttet ist. Überall stehen Mitglieder der Bruderschaft herum und bewachen den Plaza. Während der Quest "Der Tritt in seine Fußstapfen" spawnt hier ein Supermutanten-Behemoth.

InnenbereichBearbeiten

Der Innenraum des GNR-Gebäudes wird von mehreren Mitgliedern der Bruderschaft bewacht und ist auch ausgelegt mit Sandsäcken und Barrieren. Die Treppen führen zu den Balkonen und ein paar Bädern. Es gibt einige Erste-Hilfe-Kästen und Munitionskästen, die durch die Lobby verteilt sind.

Oben sind die Aufnahmestudios von Galaxy New Radio, wo Three Dog wohnt. Dort findet man auch einen Ausgang. Doch man sollte aufpassen - hat man den Ausgang einmal durchschritten, kann man von außen nicht wieder reinkommen.

Nennenswerte BeuteBearbeiten

  • Großes Buch der Wissenschaften in den Aufnahmestudios von Galaxy News Radio bei einem roten Stuhl. Muss gestohlen werden.
  • Ein toter Paladin der Bruderschaft mit einem Fat Man und 8 Mini-Atombomben liegt außerhalb während der Begegnung mit dem ,Supermutanten Behemot wenn man mit Sarah Lyons ankommt; anderenfalls taucht er nicht auf.
  • Hinter den Sandsäcken im Erdgeschoss findet man zufällige Gegenstände, mit denen man auch Waffen herstellen kann.

Verbundene QuestsBearbeiten

Infos und NotizenBearbeiten

  • Im Pip-Boy 3000 kann man unter den Notizen ein Bild des Gebäudes finden. Es könnte eine mögliche Belohnung in Megaton gewesen sein.
  • Bevor man die Horde Supermutanten abgewehrt hat, ist der Vordereingang verschlossen und für den Spieler unzugänglich. Indem man die Sprechanlage betätigt, nachdem der Behemoth abgefertigt wurde, wird die Tür geöffnet.
  • Man kann den Schritt mit dem GNR-Gebäude in der Hauptstory komplett überspringen, wenn man zuvor mit Dr. Li spricht und dadurch von der Vault 112 erfährt.
  • Wenn man den Plaza überspringt, befinden sich Sarah Lyons und die anderen Bruderschaftssoldaten, die normalerweise anwesend wären, nicht an Ort und Stelle. Auch Neuling Reddin, die ohne den Kampf nie gestorben wäre, wird in den Terminals der Zitadelle als tot gelistet und die Supermutanten erwarten einen.

VorkommenBearbeiten

Der Plaza des GNR-Gebäudes erscheint nur in Fallout 3.

BugsBearbeiten

  • Der Vordereingang wird manchmal einfach verschlossen und der Spieler wird eingesperrt. Das kann man nur durch das Laden eines früheren Spielstands beheben. An der Seite befindet sich ein Nebeneingang, der im besten Fall noch offen ist.
  • In diesem Fall liegt der Zweiteingang an der Ostseite des Gebäudes, jedoch muss man ein bisschen klettern, denn es gibt keinen "einfachen Zugang" zu ihm. Hat man es zu der Ostseite geschafft, kommt man an ein sehr schwer verschlossenes Tor, für das man Karma verliert, wenn man es öffnet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.