FANDOM


Der dritte offizielle Newsletter von Interplay beinhaltet diesesmal drei Kurzgeschichten. Er ist auf einer grafisch aufgereiteten Website veröffentlicht worden. Dem PIP-Pad (Armaggeddon Rag)

Geschrieben ist der Text von Marc O'Green und Chris Taylor und wurde am 19. November 2010 verschickt.

Die drei Kurzgeschichten behandeln alle andere Themen. Es ist auch zwei neue Konzeptbilder von Fallout Online enthalten.

Desweiteren wurden Ghule als spielbare Rasse angekündigt.

Über das PIP-PadBearbeiten

Der Text wurde aus dem englischen übersetzt.

Vielen Dank für das Testen des PIP-PAD Rag.
Dieses experimentelle Modell einer PIP-Boys Modellserie wurde in einem alten RobCo Warenhaus gefunden. Es sind bekannte Probleme mit dem Text-Prozessor bekannt, es kann sein das seltsame Symbole zu sehen sind.
Lass uns wissen ob du diese elektronische Version vom Armageddon Rag magst. Wenn du ihn nicht magst, schlecht, so traurig. Wir haben sie einfach nur in einem Warenhaus gefunden. Wir können keine Neuen machen.
(Aber wenn du kannst, dann melde dich bei uns ... Wir bezahlen viel für neue Modelle.)
- The Armageddon Rag


Kurzgeschichte "WALKER ROAD"Bearbeiten

Die Kurzgeschichte ist von dem englischen Original übersetzt worden.

Exklusiv für den Rag! Die folgende Übertragung von einer Audio Datei wurde dem Rag auf einer Holodisk geliefert.
Diese Holodisk wurde dem Armageddon Rag Hauptquartier versteck in den Seiten von Cat's Paw Magazin geliefert. Es dauert einige Zeit bis es aufgeschrieben wurde, weil der Guhl kaum zu verstehen war.
(Übertragung der Audiodatei)
Hör zu, mein Sohn. Du wählst eine harte Zeit zum Beginnen der Reise auf der Walker Road. Immer ist es das Jahr unserer Geburt. Unser aller Geburt.
Zehn Dreiundzwanzig. Wenn wir das werden, was wir werden wollen. Wenn wir das werden, was wir werden wollen. Wie er sagte. Welt zu Asche. Asche zu Größe.
Nach zehn Jahre nach dem Grollen. Zehn Jahre.
Erfahre dies auf der Reise. Viele der ersten Reisenden hassten es. Sie dachten sie wären verflucht. Sie sahen nicht die Wahrheit. Sie fühlten nicht die Wahrheit.
Diese Zeit gewann für uns.
Beschwöre es herrauf, während du den Weg gehst. Unser Ort ist nich so weit in der Tiefe, es sind keine Scharen von Super Mutanten dort. Es war ein glänzender Augenblick. Wir halten Segen und Herrschaften in unseren Händen. In seinen Händen.
Er war der Erhellt und Glänzende. Das große Licht im Dunkel. Ein Trostbringender. Er wird für uns und die Welt das Signal des Aufbaues sein. Die Versprechen waren sehr groß.
Und dann kamen die Bewohner. Sie stahlen erst ein bisschen und dann alles. Es waren ein Haufen Nichtskönner. Er nahm unser Licht. Er nahm unseren Schatten.
Und wir müssen weglaufen.
Aber die Zeit kommt zurück mit großen Wellen. Chancen durch das Chaos.
So zieh durch den Schatten aber bleib auf dem Weg.
Lauf los und gehe deiner Wege.
Und errinnere dich an unser Gespräch. Es garantiert dir den richtigen Weg. Immer. Egal wo du bist.
Locke deinen Schatten in dir herraus und hinterlasse keine Spuren auf deinem Weg.
Wenn du alles ergründet hast, merk es dir. Du kannst es wiedererkennen.
Wenn du fertig bist und alles ausgekunschatet hast, dann komm zurück zu uns.
Du wirst dann von uns gezeichnet werden, mein Sohn.


Zusätzliche Informationen am Ende der Geschichte:

Ghule sind die ersten spielbaren Rassen in Fallout Online. Sowie bei den Menschen wird es verschiedene Typen von Ghulen geben und nicht alle sind solche parzifistischen oder verrückten Typen von Ghulen. Ghule werden eigene Vorteile bei den Skills im Handeln oder Reperaturen durchführen haben. Sie finden es klasse defekte Geräte zu reparieren, viel mehr als die sonstigen Überlebenden im Ödland. Das heißt aber nicht das sie ungefährliche Gegner in Kampfeshandlungen sind. Ghule haben eine hohe Strahlenresistens und eine leicht höhere Intelligenz als Normal. Ihre Ausrüstung neigt dazu besser zu sein als bei anderen Rassen, das stimmt jedoch nicht immer.
Ghule haben von vorn herein zwei Rassenfähigkeiten: Bessere Körperansicht bei beschädigten Körperteilen und einen Geigerzähler. Ghule haben auch zwei einzigartige Rassencharaktereigenschaften: Strahlende und technische Assistenten.


Kurzgeschichte "Am Strand"Bearbeiten

Die Kurzgeschichte ist von dem englischen Original übersetzt worden.

Eine fesselnde Erzählung von Tod und Zerstörung, Erfordung, Entdeckung und tragische Komödie. Und es werden einige Bruderschaft am Ende ihr Fett weg bekommen. Nicht für Kinder oder Menschen mit schwachen Nerven.
Wird weiter übersetzt, bitte geduldigt euch


Kurzgeschichte "Murphy's Gesetz"Bearbeiten

Die Kurzgeschichte ist von dem englischen Original übersetzt worden.


Hiermit kündigen wir einen neuen Korespondenten im Rag an oder sowas ähnliches. WIr sind zwar nicht sicher was dieser Typ uns erzählt jedoch schreiben wir es hier nieder. Es konnte auch keine letzte Kontrolle stattfinden, da die zuständige Person bei einer Barschlägerei verletzt wurde. Oder so. Exklusiv für das Rag.

Test.

Test.

Scheint zu funktionieren.

J. Hardy Murphy. Seit jenem Tag wir der Name in solchen Tönen ausgesprochen, wie win Vault Bewohner und den Auserwählten. Halt so wie Legenden.

J... .Hardy... Murphy. Das bin ich.

Ich dachte das jeder von ihnen einen richtigen Namen hat? Sie müssen einen haben. Wer würde seine Kinder nicht einen Namen geben wollen? Hey, lieber Bewohner, kann Vault herauskommen und spielen? Das würde dann dafür sorgen, dass man nicht mehr eingeladen wird oder herrauskommt. Die Motivation ist sehr wichtig. Ich habe meine gefunden.

Könnte sehr schlecht sein. WIe schlimm wäre es, wenn man nur der Zweite Auserwählte wäre? Du wärest nur die Nummer ZWEI. Man müsste sich immer ein bisschen mehr anstrengen. Und dann würde da jemand daher kommen und sagen "Ich bin auch ein Auserwählter". Ich bin hier um es alles zu ende zu bringen. Was würdest du tun? Zwei Auserwählte würden sich gegenseitig bekämpfen.

"Sollten da nicht vier sein?"
"Nein, da sind zwei Auserwählte die bereits gegeneinander kämpfen."

Sei vorsichtig mit deinem Spitznamen. Aber ich brauche einen. Irgendeinen den man sich einfach merken kann. Ich muss da dran arbeiten. Vault Mann? Oh. Nein. "Wie könnte ein Vault Mann sie beschützen?" "Er spingt immer wieder über die Angreifer hinweg bis sie Kopfschmerzen haben und umfallen." Faszinierend. Vault... irgendwas anderes als Vault oder so, dass ist sicher! Kein Wunder das dieser Typ herrumläuft und Sachen zerstört und killt. Was für ein Name.

Egal, ich habe etwas aufzunehmen. Das wird irgendwann einmal sehr wichtig sein. Die Menschen wollen die Details wissen. Wie, egal wie meine Name auch ist, es passiert ist. Und es sieht wohl so aus als wenn dieser PIP-Boy alles schon schön aufnimmt. So bekomme ich das ganze gute Zeug schön aufgenommen.

Ich sollte diese Geschichte auch richtig benennen. Die Chroniken von J. Hardy. Nein. Das PIP-Boy Journal. PIP-Boy Tagebuch? "Oh ja ein Tagebuch, wie Süß. Bist du ein kleines Mädchen?" Ich zeig es ihm. Warte bis ich zurück komme und meine T-51b Rüstung an habe. Verehrt von allen Leuten. Rot mit goldenden Zierstreifen - Nein, versteck dich lieber vor mir. Mach schöne Wandmalerreien von mir. Nein, warte. Schwarz. Alles Schwarz. Geheimnisvoll. Tödlich. Tötlich man. J. Hardy Tötlich. Tötlich ... nö, das ist es nicht.

Obwohl, die Aufnahme? PIP-Boy Log. Zu lang. PIP-log. PIP-log? P-log. Plog. Ja ... Nein. Plog? So hört es sich an wenn mein Vater einen Bauern als Taschentuch benutzt. Plog. Das würde niemals angenommen werden. Wer würde das schon aussprechen wollen.

Warscheinlich ist Journal garnicht mal so schlecht. Das J. Hardy Journal. Solange es nicht Hardy-Har-Har heißt. Ich hasse die Gestaltung. Das einzige was Dümmer ist als ein Truthahn ist mit einem Eimer auf dem Kopf durch einen Sturm zu laufen.

Es ist hart das eigene zu Hause zu verlassen, selbst wenn alles durchgesprochen ist. Wir überlebten, selbst wenn andere es nicht taten. Die alte Lady Nelson meinte es ist Schicksal. Jeder Schickalspfad endet irgendwann.

Er wird schneller die Sachen packen, wenn ich nach Hause komme, als wenn ich eine Minigun durchstarte. Nein ein Plasmagewehr. Ein turbo Plamagewer. Man ich würde gerne diese Gewehre in Aktion sehen. Solange wird dieser Bohrer genug sein. Hmm, nein. Alte... alte Betsy. Oh,eine Güte, nein. Altes Jagdgewehr. Man das hört sich ganz schön hart an. Ein richtig altes Jagdgewehr. Ich muss irgendetwas besseres finden. Aber zu guter Letzt, lässt mein Vater mich damit loslaufen.

Ich werde ihn solz machen, sogar mit diesem Gewehr. Ich bin kein Idiot mit dieser Waffe.

Vielleicht sollte ich garkeine Waffe benutzten. Eine große Keule. Ich sollte mit einer großen Keule rumlaufen. Selbst wenn ich mit einem Schiesgewehr rumnlaufe sollte ich eine Keule dabei haben. Damit könnte ich allen den ich über Weg laufe die EIngeweide aus dem Körper schlagen. Ich könnte die Waffe "Zermatscher" nennen. Oder ich könnte eine Hammer als Waffe benutzen. J. Hardy, der Hammer. J. der Hammer Hardy.

Oh, eine Keule könnte mich aufwerten. Oder ich kann die Keule Der große Stab nennen. Dann würden sie mich als der, der durch die Gegend schleicht bezeichnen, wenn ich noch eine Black T-51 Powerrüstung hätte. Er läuft leise mit seinem großen Stab.

Vielleicht auch nicht.

Solange es nicht "Murphy's Gesetz" ist. Murph. Ein Hühnchen? Murph. Zu viel gesoffen? Murph. Der Luftzug von einem Super Mutanten. Murph.

Du weißt niemand unterhält sich dadrüber wie man läuft. Der Wald ist sehr schön, er ist aber ... zu leise. Es spukt da. Villeicht sollte ich mir Freunde kaufen aber wer hat die gleiche Stärke oder fast so wie ich. Egal, wer hat schon den Mumm mit mir mitzureisen ... der Wanderende Krieger ... dieser Name klingt wirklich hart.

Und es ist so still hier.

Ich bin fertig. Ich habe meine... ach wen interessierts. Niemand findet es als wichtig was für Dinge, Waffen oder so, man mitnimmt auf Reisen. Es sind Waffen und Munition - wenn du welche hast - und vielleicht ... ein Hut. Es gibt viele Helden mit schönen Hüten. Ich brauche einen schönen Hut. Oder ein Helm.
Das wäre schön.
"Wer ist dieser nichtssagende Held?"
"Ich weiß es nicht, aber er hat einen schönen Hut."
"Wieso trägt er ihn auf einem großen Helm?"
Hmm, vielleicht doch nicht. Sie müssen mein Gesicht aber dennoch sehen. Ich meine ich habe keine Idee wie der Vault Bewohner aussieht. Oder die Auserwählten. Wollt ihr wissen wieso nicht? Vielleicht hassen sie den Namen so sehr.

J. Hardy Murphy's Gesicht muss auf Gemälde gemalt werden. Und Staturen müssen errichtet werden. Vielleicht sogar Wandposter. Geführcht und gesucht von den bösen Jungs. WIe in Horrigan Alley.

Villeicht gehe ich in den Wald und erschlage irgendein Monster und kehre mit einer Kopftrophäe zurück. Oder ich räuchere ein paar Banditen aus. Einen Namen im Ödland bekommen. Das wird mir helfen eine bessere Waffe zu bekommen, sicher das.

Bring eine Gruppe von Banditen zu einer Stadt. J. Hardy Murphy kommt.
Er ist ... das Gesetz.

Oh, das klingt gut. Das Gesetz. Wo J. Hardy Murphy hingeht, dort ist das Gesetz. Komm her. Aber einfach "Das Gesetz" kann alles bedeuten. J. Hardy Murphy's Gesetz. Zu lang ... Hab es!

Murphy's Gesetz.

Ja. Das wird alle das fürchten lehren.

Wird fortgesetzt.

Icons und KonzeptbilderBearbeiten

QuellenBearbeiten

Deutsche Übersetzung des Newsletters kommt vom ersten und einzigen deutschen Fallout Online Portal:
http://www.falloutonline-portal.de/fallout-online-offizielle-newsletter/14-fallout-online-offizieller-newsletter-3.html

Der Newsletter kann im englischen Original eingesehen werden:

http://www.interplay.com/foonl/aw/foo000300.html

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki