Fandom

Die Vault

Mister Handy (Fallout 4)

7.047Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
 
Gametitle-FO4.png
Gametitle-FO4.png
Fallout4 MrHandy.jpg

Der Mr. Handy Butler Codsworth

Mister Handy Roboter wurden von der Firma General Atomics als Vielzweckroboter geschaffen, um Menschen in vielerlei Aufgaben zu unterstützen.

In Fallout 4 gibt es zu den Mister Handys noch das weibliche Pendant, die sogenannten Miss Nannys, die ähnliche Aufgaben übernehmen und sich vor allem in ihrer Stimme und der weißen Lackierung unterscheiden.

Hintergrund Bearbeiten

Die Mister Handy Reihe wurde 2037 von General Atomics International entwickelt, um Menschen bei vielerlei Aufgaben zu unterstützen und letztlich zu ersetzen.

Mister Handys werden mit einem Fusionskern betrieben. Die Roboter sind mit einer unterschiedlichen Anzahl Arme und in der Regel drei Augen ausgestattet. Die Augen können unabhängig voneinander durch kleine "Arme" in praktisch jede Richtung drehen und damit auch einzeln fast jeden Winkel des Roboters "einsehen".

Die Anzahl der Arme ist von den Modellen abhängig (in Fallout haben die Mister Handys weit mehr Arme als in Fallout 3 und Fallout 4).

Die Roboter werden durch einen Propulsionsantrieb in der Luft gehalten. Durch diesen Antrieb können sich diese Roboter auf der Stelle drehen und sich fortbewegen.

In Fallout 3 und Fallout 4 Bearbeiten

Die Spiele sind hier zusammengefasst, da sich der Mister Handy zwischen den Spielen nur marginal geändert hat.

In beiden Spielen sind Mister Handys standardmässig mit drei Armen und drei Augen ausgestattet. Sowohl die Augen wie die Arme lassen sich fast in jede Richtung bewegen. Die Arme sind mit den folgenden Werkzeugen bestückt:

  • kleine Kreissäge
  • ein Greifarm
  • Ein kleiner Flambierer

Gut erhaltene Mr. Handys besitzen ihre drei Augen (Greygarden, Codsworth), es gibt jedoch viele Modelle, denen ein oder zwei Augen fehlen (General Atomics Galleria).

In Fallout 4 ist zudem das Modell "Miss Nanny" hinzu gekommen. Diese unterscheiden sich kaum zu ihrem "männlichen" Pendant und sind hauptsächlich durch die weiße Lackierung und weiblichen Stimme erkennbar.

In beiden Spielen sind Mister Handys (und Miss Nannys) neben wenigen Ausnahmen die "sozialsten" Roboter. Es gibt wenig andere Robotertypen (insbesondere in Fallout 3), welche so kommunikativ sind.

Generell findet man diese Roboter in folgenden Rollen:

Trivia Bearbeiten

  • In Fallout 4 sieht man den ein oder anderen Kanister Mister Handy Treibstoff, was darauf schließen lässt, dass der Propulsionsantrieb - der den Roboter in der Schwebe hält - durch Treibstoff betrieben wird.
  • Neben dem Augenbot ist Mister Handy die einzige Roboterart, die in allen bisherigen Fallout-Spielen in irgendeiner Form zu sehen ist. Erst ab Fallout 3 sind einige davon allerdings friedlich.
  • In Fallout Shelter verwendet ein Mister Handy seinen Flammenwerfer zur Verteidigung. In Fallout 3 und Fallout 4 verwenden Mister Handys ausschließlich ihr Sägeblatt (Miss Nannys außen vor, welche wie CURIE einen Laser verwenden können).

GalleriaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki