FANDOM


Hilfe für die Ausgestoßenen
Aiding Outcasts
Aiding the Outcasts
OrteMetrostation Bailey's Crossroads
Außenposten der Ausgestoßenen
Gegeben vonNotsignal der Ausgestoßenen
Belohnung100 XP
base idxx0009be
Quest-Ablauf
vorherige:
-
folgende:
Die Geschütze von Anchorage
Verbundene Quests
Bahnbrecher
Operation: Anchorage!
 
Gametitle-FO3 OA
Gametitle-FO3 OA


Hilfe für die Ausgestoßenen ist eine Fallout 3 Quest die dem Spiel durch das Add-On Operation: Anchorage hinzugefügt wird. It is also an Xbox 360 und PC Erfolge als auch eine PS3 Trophäe.

Die Ausgestoßenen der Bruderschaft are trying to acquire advanced military tools, and the only way to enter the vault containing these relics is by completing a military virtual reality simulation only the Lone Wanderer can enter. In the simulation, the Lone Wanderer fights in one of the greatest battles of the Fallout-Universum: the Kampf von Anchorage, Alaska from invading Red Chinese troops.

Detaillierter Lösungsweg Bearbeiten

Investigate the Outcast distress signal Bearbeiten

After installing the DLC, the Lone Wanderer receives a message about an Outcast distress signal, which automatically adds the quest to the Pip-Boy.

Nach Installation von "Anchorage" oder durch starten eines neuen Spiels der GOTY-Edition wird es nicht mehr lange dauern, bis euer Charakter eine Ereignismitteilung im Spiel erhält: Ein neues Funksignal, das Notsignal der Ausgestoßenen, erscheint nun in der Radiorubrik eures Pip-Boys. Hört euch das Notsignal an, um von den bedrängten Ausgestoßenen der Stählernen Bruderschaft zu erfahren. Damit startet offiziell das Abenteuer und trägt sich als Quest ein. Begebt euch zur entsprechenden Kartenmarkierung nordöstlich des Nuka Cola-Werk, um dort nach dem Rechten zu sehen. Zum Ziel gelangt ihr dabei unterirdisch über die U-Bahn-Tunnel.

Sucht nach der Metrostation Bailey's Crossroads, die ihr findet könnt, wenn ihr ab dem Nuka-Cola-Werk grob der kaputten Straße nach Nordosten folgt. Am Gebäude gegenüber dem umzäunten Parkplatz vor der zerstörten Metrostation findet ihr die Wartungstür beziehungsweise den Zugang der Station. Im Inneren der U-Bahn folgt ihr dem Kompass in Richtung Osten, bis ihr den Ausgang nach Metrostation erreicht habt. Macht euch kampfbereit, da ihr auf der anderen Seite dem bedrängten Ausgestoßenen gegen eine Horde Supermutanten zur Seite stehen müsst. Drängt die Monster zusammen mit den Kämpfern immer weiter zurück. Folgt ihnen dann über die Holzlatten ins Gebäude, wo sich weitere Gegner eingegraben haben. Kämpft euch immer weiter durch die Ruine, bis ihr schließlich auf der anderen Seite den „Außenposten der Ausgestoßenen“ entdeckt. Sucht in der Umgebung nach Defender Morill und bietet eure Hilfe an. Er schickt euch zum Kommandanten McGraw. Der Aufzug in der Mitte des Gebiets bringt euch hinunter in die Basis.

Protektor McGraw klärt euch über die bevorstehende Mission im Simulator der Basis auf. Sprecht im Simulatorraum mit Spezialistin Olin, die euch mit dem Neuralschnittstellenanzug ausrüstet. Leider dürft ihr eure gewohnte Ausrüstung nicht in die Simulation mitnehmen. Auf der anderen Seite seid ihr auf das angewiesen, was euch dort angeboten wird. Wenn ihr bereit seid, aktiviert anschließend den Simulationspod, damit der virtuelle Spaß in Alaska beginnen kann.


Mbox default
Stub (Fallout 3)
Dieser Fallout 3 Artikel ist zu kurz, um mehr als rudimentäre Informationen wiederzugeben. Du kannst dem Fallout Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki