FANDOM


Herzogmine
Herzog Mine
Icon cave
Lage
Karten-
markierung
Herzogmine
Teil vonPoint Lookout
Technisches
Cell NameHerzogMine (außen)
DLC04Mine01 (Eingang)
DLC04Mine02 (Bergmannsruhe)
DLC04Mine03 (Stickwetter-Schacht)
ref idxx0008b2 (außen)
xx008123 (Eingang)
xx008122 (Bergm.)
xx008853 (Stickw.)
 
Gametitle-FO3 PL
Gametitle-FO3 PL
Er war ein böser alter Mann, dem diese Mine vor Millionen Jahren mal gehört hat. Die Minenarbeiter hat er ohne Geld und Essen schuften lassen.

Die Herzogmine ist ein Ort aus dem Fallout 3 Add-On Point Lookout. Sie befindet sich in den Felsen südlich des Ark & Dove Friedhofs und südlich der Küstengrotte.

HintergrundBearbeiten

Die Herzogmine wurde nach einem alten Mann namens Herzog benannt, dem Besitzer der Mine der seine Arbeiter schlechten Bedingungen aussetzte. Wenn man mit Kenny über die Geschichte der Mine redet, sagt er, dass sich die Arbeiter eines Tages einfach hinsetzten und aufhörten zu arbeiten, also streikten. Herzog war darüber nicht sehr erfreut und jagte die Mine mit "Millionen Trillionen" (laut Kenny) Dynamitstangen hoch. Kennys Angaben sind fraglich, allerdings findet man tatsächlich viele Skelette und eingestürzte Felsformationen. Nachdem er die Mine hochgejagt hat, hat sich der alte Herzog selbst erhängt.

BeschreibungBearbeiten

AußenBearbeiten

Die Herzogmine wurde südlich des Ark & Dove Friedhofs in den Fels geschlagen. Sie kann entweder von oben oder vom Strand aus durch Klettern erreicht werden. Außen befindet sich ein kleiner Eingang umgeben von Müll.

InnenBearbeiten

Die Mine besteht aus einer Reihe von Tunneln, die sich in die Klippe winden. Viele Gänge der Mine sind durch die Explosion vor dem Großen Krieg eingestürzt. Kenny ist der einzige Bewohner der Mine und hat einige Fallen aufgestellt um vorzutäuschen, die Mine sei verflucht. Folgt man den Gängen kommt man irgendwann zu Kennys Höhle.

AbschnitteBearbeiten

  • Herzogmine
  • Bergmannsruhe
  • Stickwetter-Schacht

BeuteBearbeiten

SonstigesBearbeiten

  • Wenn man in den letzten Bereich der Mine kommt, findet man ein Skelett mit einem Seil um den Hals. Das Skelett ist wahrscheinlich das von Herzog und befindet sich bei den Überresten der von ihm getöteten Arbeiter.
  • In der Mine gibt es einige einzigartige Fallen von Kenny, unter anderem ein Erdrutsch aus Puppenköpfen und das Blitzlicht einer Kamera.
  • Wenn der Spieler den äußeren Bereich der Mine erreicht, findet er manchmal die Leiche von John Adlam. Er trägt ein Holoband bei sich auf dem er erklärt, wieso er getötet wurde. Ist man schnell genug, kann man sogar seine Hinrichtung sehen. Manchmal passiert das sogar doppelt, wenn man die Mine betritt und wenn man sie verlässt.
  • Im Stickwetter-Schacht, in der nördlichen Sektion in der Nähe der Sumpflurk-Gelege und sehr nahe an den leuchtenden Pilzen befindet sich eine Grube, in die der Spieler fallen kann. Es handelt sich um eine Art Abkürzung zu Kenny-Bär. Der Spieler sollte aber auf die Sumpflurks, Sumpflurk-Königinnen und Strahlung achten, die ihn unten erwarten.

VorkommenBearbeiten

Kennys Höhle kommt nur im Fallout 3 Add-On Point Lookout vor.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Die Herzogmine ist benannt nach Herzog Island auf dem Potomac in Maryland.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.