FANDOM


Grayditch
Grayditch
Icon landmark
Lage
Grayditch loc
Karten-
markierung
Grayditch
Teile
GebäudeVerlassenes Heim
Brandices Haus
Dots Diner
Neugebaute Hütte
Wilks' Haus
Sewer
Ghoul outpost
Verbindungen
Metro-AusgangMarigold Metro Station
Sonstiger AusgangSewer
Sonstiges
QuestsFormicula!
Nektar sammeln
Technisches
Cell NameGrayditchNW
GrayditchExterior
GrayditchEntry
WastelandEncounter08
FloodedSewerExterior (south sewer)
ref id00000cc5
00000cc4
00000ce4
00000d03
00000d41 (south sewer)
Terminal-
einträge
Grayditch Terminaleinträge
 
Gametitle-FO3
Gametitle-FO3

Grayditch war eine kleine Gemeinde am Rand der Ruinen von Washington DC. Die Stadt wurde von mutierten Feuerameisen heimgesucht und der Großteil der Bevölkerung dadurch getötet. Die einzigen Überlebenden sind der Wissenschaftler Dr. Lesko, ein Kind namens Bryan Wilks und ein Ödländer namens Mel. Dr. Lesko versuchte die Ameisen mit einem Mutagen auf ihre ursprüngliche Größe zu bringen. Seine Berechnungen waren falsch und die Ameisen bekamen die Fähigkeit Feuer zu speien und überrannten Grayditch.

BeschreibungBearbeiten

Grayditch ist eine kleine Vorstadt, die größtenteils aus zerstörten Gebäuden besteht. Es gibt auch ein Dot's Diner und die Marigold Metro Station, außerdem sind um die Grenzen der Stadt Barrikaden aufgestellt worden.

GebäudeBearbeiten

BewohnerBearbeiten

InfosBearbeiten

  • Ein weiterer Bewohner von Grayditch kann in einer Zufallsbegegnung getroffen werden. Der Überlebende wird nicht von Bryan Wilks erwähnt, wenn man ihn auf die Bewohner anspricht. Jedoch wird die Kartenmarkierung auf dem Pip-Boy eingetragen, wenn man mit dem Überlebenden redet. Vielleicht besuchte der Mann die Siedlung auch nur.
  • Wenn man das erste Mal mit Bryan spricht, erwähnt er einen Spielkameraden namens Will Brandice. Auf dem Terminal von William Brandice werden jedoch nur eine Sheila und ein Frank genannt, kein Will.