FANDOM


Flussschiffanlegestelle
Riverboat Landing
Icon settlement medium
Lage
Riverboat Landing loc
Karten-
markierung
Flussschiffanlegestelle
Teil vonÖdland der Hauptstadt
Bewohner
HändlerTobar
Andere
KreaturenMirelurks
Sonstiges
QuestsEinheimische Eigenarten
Verlorene Tochter
Technisches
Cell NameDLC04SteamboatInt01 (Maschinenraum)
ref id0000b85a (Maschinenraum)
 
Gametitle-FO3 PL
Gametitle-FO3 PL
Besorgen Sie sich die Punga-Früchte jetzt bei Ihrem örtlichen Kaufmann oder kaufen Sie sie auf der Herzogin Gambit, die jetzt südlich der Zitadelle an der Anlegestelle vertäut ist, direkt beim Lieferanten.

Die Flussschiffanlegestelle ist ein Ort im Ödland der Hauptstadt von dem aus man mit der Herzogin Gambit nach Point Lookout reisen kann.

BeschreibungBearbeiten

Die Anlegestelle besteht aus einem kleinen Dock, das Tobar für die Herzogin Gambit nutzt. Die Fähre ist die einzige Möglichkeit, nach Point Lookout zu kommen. Auf dem Dock steht ein Topf mit einer wilden Punga. Man findet dort Catherine, die nach ihrer Tochter Nadine Ausschau hält, die weggelaufen ist.

QuestsBearbeiten

SonstigesBearbeiten

  • Mehrere Mirelurks kommen hier aus dem Wasser. Das passiert auch bevor Point Lookout installiert wurde. Nach der Installation sterben sie sofort, wenn man zu diesem Ort reist.
  • Der Behälter in der Kabine des Schiffes ist sicher um sein Inventar darin zu lagern. Die Behälter am Pier sind nicht sicher.
  • Ein Zentaure taucht gewöhnlich auf der Brücke zur Herzogin Gambit auf.

VorkommenBearbeiten

Die Flussschiffanlegestelle kommt nur im Fallout 3 Add-On Point Lookout vor.

BugsBearbeiten

  • pcIcon pc xbox360Icon xbox360 ps3Icon ps3 white Das Wasser rund um den Pier wird manchmal weiß oder vollkommen durchsichtig. Das Problem wird gelöst indem man das Pip-Boy-Licht anschaltet.
  • pcIcon pc xbox360Icon xbox360 ps3Icon ps3 white Manchmal treibt Tobar im Wasser und wird in das Boot geschwemmt, was es unmöglich macht, mit ihm zu sprechen. Eine Schnellreise weg und wieder zurück lässt das Problem verschwinden.

GalerieBearbeiten