FANDOM


Icon disambig
Diese Seite ist über den Fallout 4 Begleiter. Für andere Charaktere in Spielen der Fallout-Reihe mit demselben Namen, siehe Dogmeat.
 
Gametitle-FO4Gametitle-FOS
Gametitle-FO4Gametitle-FOS
Dogmeat
Fo4 Dogmeat E3 Outtro
Biografie
RasseDeutscher Schäferhund
Geschlechtmännlich
VerbindungNick Valentine
Preston Garvey (temporär)
Einziger Überlebender
RolleKampfhund
Begleiter
Spielmechanik
VorkommenFallout 4
Fallout Shelter
QuestsErste Hinweise
Wiedersehen macht Freude
Statistiken
Sekundäre StatistikenTrefferpunkte: 150 + (Spielerstufe x 5)
Gewichtslimit: 150 Pfund
Schadensresistenz: 0
Energieresistenz: 0
Stufe1→
Synchron-
Sprecher
"River"
base id0001d15c
ref id0001d162
 
Gametitle-FO4Gametitle-FOS
Gametitle-FO4Gametitle-FOS

Dogmeat ist ein Deutscher Schäferhund, der im Jahr 2287 im Commonwealth lebt. Er wird nur "Hund" genannt, bis der Spieler mit Mama Murphy in Wenn die Freiheit ruft über seinen Namen spricht oder wenn Nick Valentine seinen Namen in Erste Hinweise offenbart.

Hintergrund Bearbeiten

Als typischer Commonwealth-Hund kann Dogmeat den Geruch einer Person über Meilen hinweg verfolgen. Obwohl er keinen echten Besitzer hat, ist er treu und loyal gegenüber denjenigen, denen er folgt.

In der Zeit, als der Einzige Überlebende noch in der Kryokapsel eingefroren war, half Dogmeat Nick Valentine bei mehreren Fällen und begleitete auch Preston Garvey und seine Gruppe auf dem Weg nach Concord. Als die Gruppe von Raidern angegriffen wurde, schickte Preston Dogmeat nach Sanctuary Hills, um nach Hilfe zu suchen.

Wenn der Überlebende ihn trifft, kann er sich dazu entscheiden, ihn als Begleiter auf seinen Reisen durch das Commonwealth zu begleiten. Dogmeats scharfe Sinne und Fährtensucher-Fähigkeiten sind vor allem bei der Suche nach Kellogg nützlich.

Interaktionen mit dem Spieler Bearbeiten

Interaktionen - Übersicht Bearbeiten

Allgemein Services Quests
Wichtig: jaIcon check
  • ja
Begleiter: jaIcon check
  • Permanent
Händler: neinIcon nein
Techniker: neinIcon nein
Doktor: neinIcon nein
vermietet Bett/Zimmer: neinIcon nein
Startet Quest: neinIcon nein
Involviert in Quests: jaIcon check

Weitere Interaktionen Bearbeiten

  • Wenn man ihm bei der Red-Rocket-Raststätte das erste Mal begegnet, erscheint ein Ziel "Begrüße den Hund" im Tagebuch des Pip-Boys. Das Ziel wird abgeschlossen, wenn der Spieler eine "Konversation" mit Dogmeat beginnt.
  • Wie jedem Begleiter kann der Spieler auch Dogmeat verschiedenste Befehle geben, zum Beispiel zu einem bestimmten Platz zu gehen oder einen Gegenstand für den Spieler zu holen.

Ausrüstung Bearbeiten

Dogmeat kann mit verschiedenen kosmetischen Items ausgerüstet werden.

Ausrüstung Ausrüstbar von Ort
Blaues Halstuch Jedem
Hundehalskette Dogmeat
Hundehalsband Dogmeat
Hundehelm Dogmeat Gepanzerter Hund im Hyde Park
Gepanzerter Hund bei Dickicht-Ausgrabungen
Doppeltes Hundehalsband Dogmeat
Tarnmuster-Halstuch Jedem
Grünes Gunner-Halstuch Jedem
Schwere Hunderüstung Dogmeat
Jangles-Halstuch Jedem
Leopardenmuster-Halstuch Jedem
Leichte Hunderüstung Dogmeat
Hunderüstung Dogmeat
Rotes Halstuch Jedem
Verstärktes Hundehalsband Dogmeat
Gestreiftes Halstuch Jedem
Totenkopf-Halstuch Jedem
Patrioten-Halstuch Jedem
Stachel-Hundehalsband Dogmeat
Maulkorb Dogmeat
Schweißerbrille Jedem

Auswirkungen von Spieleraktionen Bearbeiten

Interessen Bearbeiten

Dogmeat wird den Einzigen Überlebenden bedingungslos lieben und auf seine Aktionen weder positive noch negative reagieren. Im Basisspiel ist er der einzige Begleiter, abgesehen von temporären, der neutral ist.

Inventar Bearbeiten

Kleidung Waffen Weitere Gegenstände im Todesfall
- - - -

Hinweise Bearbeiten

  • Dogmeat wird nur "Hund" genannt, bis der Spieler mit Mama Murphy in Wenn die Freiheit ruft über dessen Namen spricht. Mama Murphy erwähnt, dass Dogmeat sein eigener Herr ist und sich seine jeweiligen Begleiter selbst wählt.[1]
    • Verpasst man die Konversation, wird Dogmeat auch weiterhin "Hund" genannt. Jedoch wird Dogmeat während Wiedersehen macht Freude beim Namen genannt, egal ob man mit Mama Murphy gesprochen hat. Von da an heißt er Dogmeat.
  • Nachdem man Fort Hagen in "Wiedersehen macht Freude" gefunden hat und Dogmeat wegschickt, bleibt er bis zum Ende der Quest dort.
  • Schickt man Dogmeat zu einer Siedlung zurückgeschickt und öffnet dann sein Inventar, wird Dogmeat beim Namen genannt, egal, ob der Name schon bekannt war.
  • Die Beziehung zu Dogmeat startet auf der höchsten Stufe und kann nicht weiter gesteigert oder gemindert werden. Dogmeat zählt als vollwertiger Begleiter und kann nicht zusätzlich zu einem der anderen Begleiter auf Reisen mitgenommen werden - eine Ausnahme stellt hierbei die Suche nach Kellogg dar, in welcher lediglich Dogmeats Spürnase gebraucht wird.
  • Während Erste Hinweise ruft Nick Valentine Dogmeat mithilfe einer Pfeife, wenn man ihm bisher nicht begegnet ist.
    • Nick Valentine sagt, dass er jemanden kennt, der helfen kann und ihm schon bei ein paar Fällen geholfen hat.
  • Wenn der Spieler eine Siedlung wiederaufbaut, kann er auch eine Hundehütte für Dogmeat bauen. Schickt man Dogmeat zu einer Siedlung, wohnt er in einer der dort stehenden Hundehütte.
  • Dogmeat kann mit einem Stimpak geheilt werden, wenn er schwer verletzt wird.
  • Dogmeat kann "Stöckchen holen" und die Umgebung nach Gegenständen, Behältern und Feinden durchsuchen.
  • Sobald ein Behälter in der Nähe gefunden wurde bellt er, um den Spieler zu benachrichtigen und zeigt dann mit dem Kopf auf den Fund.
    • Kann er einen gefundenen Behälter nicht erreichen, zeigt er mit dem Kopf in die Richtung des Fundgegenstandes, was dem Spieler Hinweise auf Kisten oder andere Behälter mit wertvoller Beute gibt, die normalerweise an unüblichen Orten platziert sind.
    • Schickt man ihn zur Red-Rocket-Raststätte zurück, ist eine von Dogmeats Animationen, dass er seine Vorderbeine auf bestimmte Objekte legt, wie zum Beispiel auf die Löcher der Pfeiler.
    • Lässt man ihn Gegenstände in der Nähe des Custom House Tower holen, läuft er zu einer der Schaufensterpuppen und holt einen zufälligen Hut.
  • Einen gefundenen Feind knurrt er an während er ihn verfolgt, beißt ihn, wobei man selbst entdeckt wird.
  • Während man mit Dogmeat reist, findet er manchmal Gegenstände oder Gegner, ohne, dass man ihm dies befiehlt. Der Fund wird durch Nachrichten wie "Dogmeat hat etwas gefunden." angezeigt.
  • Dogmeats Extra Kampfhund ist das einzige Begleiter-Extra, das über die Extras freigeschaltet werden muss.
  • Obwohl Dogmeat technisch gesehen ein Begleiter ist, wirken die Vorteile von Einsamer Wanderer auch dann, wenn man Dogmeat als Begleiter hat.
  • Zum Zeitpunkt des Basisspiels gibt es keine Ausrüstung, die seinen Rüstungswert erhöht, d.h. jegliche Ausrüstung, die er trägt, ist rein kosmetisch.
  • Dogmeat zählt nicht als Siedler in Siedlungen und wird nicht auf die Glocke hören. Er wird immer dort bleiben wo er ist, meistens in der Nähe einer Hundehütte.
  • Wenn man im Schleichmodus mit ihm in den Befehlsmodus geht, flüstert der Einzige Überlebende. Sagt man ihm, er solle zum Spieler zurückkehren, wenn er etwas weiter weg ist, pfeift der Spieler und ruft ihn.
  • Wenn man nicht gerade kämpft, holt Dogmeat manchmal einen Teddybären hervor, kaut auf ihm herum und spielt mit ihm. Dies passiert, egal ob Dogmeat einen Teddybären im Inventar hat oder nicht.
  • Wenn ein Mitglied irgendeiner Fraktion stirbt, heult Dogmeat auf.
  • Nach Arthur Maxsons erster Rede, setzt sich Dogmeat hin und hebt die Pfote, sobald Maxon "Ad Victoriam" sagt.
  • Wenn Dogmeats einen Kampf mit einem humanoiden Gegner beginnt, führt er diverse Nahkampf-Bewegungen aus, zum Beispiel beißt er in eine Gliedmaße, um den Gegner festzuhalten, was bei Menschen, Synths, Supermutanten und Wilden Ghulen funktioniert oder er beißt einem Gegner, dessen Gesundheit niedrig genug ist, in den Hals, um ihn sofort zu töten.
  • Dogmeat erscheint in Fallout Shelter als legendärer Deutscher Schäferhund.

Vorkommen Bearbeiten

Dieser Dogmeat erscheint nur in Fallout 4.

Hinter den Kulissen Bearbeiten

  • Dogmeat ist River nachempfunden, einem weiblichen deutschen Schäferhund, dessen Besitzerin Michelle Burgess die Frau von Joel Burgess ist, dem Senior Designer von Bethesda Softworks.[2]
  • Dogmeats Name ist offensichtlich eine Hommage an die früheren Fallout-Spiele, obwohl es keine offensichtliche Beweise gibt, dass er mit den Dogmeats der früheren Spiele verwandt ist.
  • Ursprünglich sollte es dem Spieler möglich sein, neben einem "Haupt"-Begleiter noch Dogmeat zusätzlich mitzunehmen, ähnlich wie Dogmeat in Fallout 3 oder Rex in Fallout: New Vegas. Dies wurde verworfen, um Fehler zu vermeiden.

Fehler Bearbeiten

  • pcIcon pc xboxoneIcon xboxone Im Überlebensmodus gibt es keinen Questmarker um Dogmeat zu heilen, wenn er schwer verletzt ist. [überprüft]
  • pcIcon pc xboxoneIcon xboxone Im Überlebensmodus ist Dogmeats Gewichtslimit standardmäßig auf 25 gesetzt und wird auf 150 erhöht, wenn ihm Ausrüstung gegeben wird. Dies funktioniert nicht mit der Schweißerbrille. [überprüft]

Gallerie Bearbeiten

Externe Referenzen Bearbeiten

  1. ^ https://www.youtube.com/watch?v=uonUCBk70JA
  2. ^ Michelle Burgess Twitter

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.