FANDOM


Das finstere Herz von Blackhall
The Dark Heart of Blackhall
OrteGutshaus Blackhall
Ort des Rituals
Außenposten des Katastrophenschutzes
Dunwich-Gebäude
Gegeben vonObadiah Blackhall
beteiligte NPCsMarcella
Belohnung100 EP
positives Karma oder 1000 Kronkorken
base idxx002f47
 
Gametitle-FO3 PL
Gametitle-FO3 PL
Diese Sumpfbewohner sind übrigens mit einem Buch, einem wertvollen Familienerbstück, geflohen. Würden Sie es für mich zurückholen?

Das finstere Herz von Blackhall ist eine Quest aus dem Fallout 3 Add-On Point Lookout. Dem Spieler wird von Obadiah Blackhall aufgetragen, das Krivbeknih zu finden, das von Sumpfbewohnern gestohlen wurde.

Schneller Lösungsweg Bearbeiten

Nebenquest: Das finstere Herz von Blackhall
Finde das Gutshaus Blackhall und sprich mit Obadiah Blackhall über das Krivbeknih.
Verlasse das Gutshaus, triff Marcella und höre dir ihre Geschichte an.
Finde den Ort des Rituals und durchsuche den ausgebrannten Keller nach dem Krivbeknih.
Belohnung: Das Krivbeknih und das Ritualmesser.
Bringe das Krivbeknih zu Obadiah.
Bringe das Krivbeknih zum Außenposten des Katastrophenschutzes und gib es Marcella.
Sprich mit Obadiah.
Besiege die Schmuggler und finde Marcella tot auf. Durchsuche ihr Zelt und finde Informationen über das Dunwich-Gebäude.
Gib Obadiah das Krivbeknih.
Töte Obadiah.
Gehe zum Dunwich-Gebäude und betrete die verseuchten Unterkammern.
Besiege Jaime und bring das Krivbeknih zum Obelisken.
Belohnung: 100 EP, 1000 Kronkorken.
Belohnung: 100 EP und positives Karma.

Detaillierter LösungswegBearbeiten

Im Gutshaus Blackhall trifft man auf Obadiah Blackhall, der einen bittet, ein verlorenes Familienerbstück wiederzubeschaffen. Bei dem Erbstück handelt es sich um ein Buch, das sich beim Ort des Rituals befinden soll. Sobald der Spieler das Gutshaus verlässt, wird er von Marcella angesprochen, einer Missionarin, die ihren Glauben im Ödland verbreitet. Sie behauptet, Obadiah wolle das Buch nicht einfach nur zurück, sondern möchte mit dessen Hilfe ein Ritual vollführen, mit dem es möglich ist die Sumpfleute zu kontrollieren. Sie warnt den Spieler davor, Obadiah das Krivbeknih zurückzubringen. Der Spieler soll das Buch zum Außenposten des Katastrophenschutzes im Westen von Point Lookout bringen.

Bevor man die Entscheidung trifft, muss man das Krivbeknih finden. Beim Ort des Rituals wird man meist von Sumpfbewohnern angegriffen. Durch eine Luke im Boden der zerstörten Hütte gelangt man in den ausgebrannten Keller. Nachdem man sich seinen Weg durch die Kammern der Ritualstätte gebahnt hat, trifft man auf eine verstümmelte Leiche, in der das Ritualmesser steckt. Direkt hinter dem Altar der Leiche steht ein Podest mit dem Krivbeknih. Entweder man lässt es an Ort und Stelle, oder man nimmt es vom Podest. Nachdem man es aufgenommen hat, erscheinen mehrere Sumpfbewohner, die dem Spieler feindlich gesinnt sind. Auch nach Verlassen des Kellers trifft man auf die Bewohner, weshalb man sich gut vorbereiten sollte. Nun kann man das Buch zu Obadiah oder Marcella bringen.

Bringt man es zu Marcella beim Außenposten, findet man nur ihre Leiche in ihrem Zelt. Jedoch hat sie dem Spieler ein Holoband hinterlassen, in dem sie Obadiah verdächtigt, ihre Ermordung in Auftrag gegeben zu haben. Spricht man ihn darauf an, entschuldigt er sich entweder oder leugnet die Tat. Da an einer Wand im Zelt die Worte "Die, Thief!" (dt. Stirb, Dieb!) geschrieben stehen, wurde vermutlich angenommen, dass Marcella das Buch gestohlen hat. Auf dem Holoband fleht sie den Spieler an, das Krivbeknih zu zerstören. Möchte man das tun, muss man sich in die verstrahlten Unterkammern des Dunwich-Gebäudes im Ödland der Hauptstadt wagen. In den Unterkammern muss der Spielers den Tunnel im tiefsten Bereich des Gebäudes finden. Dort befindet sich Jaime, der einen merkwürdigen Obelisken anbetet. Wenn man den Obelisk aktiviert, geht das Buch in Flammen auf. Als Belohnung bekommt man positives Karma.

Wenn man das Buch zu Obadiah bringt, bezahlt er 1000 Kronkorken. Sonst ändert sich nichts - er geht in den Keller und betet, egal, ob man das Buch zerstört hat oder nicht.

Alternative Handlung (geschnitten)Bearbeiten

Icon cut contentFolgendes basiert auf Fallout 3 Geschnittener Inhalt und wurde nicht durch Kanon Quellen bestätigt.

Während der Entwicklung des Spiels veränderte sich die Handlung dieser Quest beträchtlich. In der ursprünglichen Version trägt Obadiah dem Spieler auf, einen Brief zu Marcella zu bringen, anstatt den Spieler direkt zu fragen, ob er das Buch finden kann. Dieser Brief stellt sich als Bitte nach Hilfe heraus. Marcella beschreibt Obadiah als "guten Mann", "jedoch hatte seine Familie eine schlimme Vergangenheit".

Marcella erklärt dem einsamen Wanderer, dass das Krivbeknih ein Familienerbstück der Familie Blackhall ist, welche eine dunkle Vergangenheit hat. Das Krivbeknih ist der Ursprung der "heidnischen Krivbi-Ritualisten" (eine Gruppe von Sumpfleuten, mehr wird nicht erklärt). Obadiah hoffte, dass er das Buch losgeworden sei und alles wieder in Ordnung ist. Marcella erklärt weiterhin, dass das Buch, das vor Jahren gestohlen wurde, irgendwie wieder seinen Weg zurück nach Point Lookout und zu den Krivbi gefunden hatte. An diesem Punkt sollte der einsame Wanderer das Krivbeknih zurück zu Marcella bringen.

Nachdem man das Buch gefunden hätte, hätte man Marcella tot aufgefunden. Durch spätere Gespräche mit Obadiah wäre klar geworden, dass die Krivbi Marcella umgebracht haben. Obadiah ist geschockt über den Tod von Marcella und verwundert, dass sich das Buch nach so vielen Jahren wieder in Point Lookout befindet. Er behauptet, es sei "seine Pflicht als letzter Blackhall", das Buch zu zerstören. Der einzige Weg dies zu bewerkstelligen wäre eine Opfergabe, nämlich er selbst, da die Krivbi ihn früher oder später sowieso töten würden, um das Buch wiederzubekommen.

Obwohl er bereit ist, sich selbst zu opfern, damit der Fluch der Familie beendet werden kann, kennt Obadiah noch eine weitere Möglichkeit das Buch zu zerstören, die aber seine Fähigkeiten übersteigt. Er erklärte sie so:

Es gibt...noch eine andere Option. Doch die Reise könnte ich nie selbst vornehmen. Nördlich, sehr weit im Norden. Constance hatte einen Bruder, Richard Dunwich. Er war ein reicher Geschäftsmann außerhalb der großen Stadt im Norden und hatte dort einen Firmensitz. Seine Bessesenheit über den Kult war so groß wie ihre, und in dem Gebäude gibt es ein Objekt von gigantischer Bösheit. Würde man das Buch dorthinbringen, wäre es Geschichte. Jedoch müssten sie diese Reise antreten, und falls sie das tun, sind Fehlschläge ausgeschlossen.

An diesem Punkt hätte man die Option gehabt zuzustimmen und das Krivbeknih zum Dunwich-Gebäude zu bringen, um es zu zerstören, oder man hätte mit den Worten "Sorry Kumpel, aber das müssen Sie schon alleine erledigen" ablehnen können. Letzteres hätte Obadiah verstanden und wäre bereit gewesen, sich selbst zu opfern, um das Ritual durchzuführen.

Obwohl diese Handlung im Add-On nicht vorkommt, sind einige Dialoge erhalten geblieben. Im G.E.E.K. kann man sie mit der Quest ID DLC04FF02graveyard lesen.

Icon cut contentEnde der Informationen basierend auf Fallout 3 Geschnittener Inhalt.

BelohnungBearbeiten

Wenn man das Krivbeknih zu Obadiah Blackhall bringt, bekommt man 1000 Kronkorken und 100 EP für das Beenden der Quest.

Alternativ bekommt man 100 EP und positives Karma (+500 Punkte), wenn man das Krivbeknih am Obelisken im Dunwich-Gebäude zerstört.

Zusätzlich kann man das Buch Obadiah übergeben, 1000 Kronkorken kassieren und ihn dann töten, ohne dass sich das Karma verändert. Nun kann man das Buch im Dunwich-Gebäude zerstören, aber bekommt kein Karma und keine EP mehr dafür. Man kann das Buch auch einfach als Souvenir behalten, da es einer der wenigen Gegenstände im Spiel ist, der sowohl einen einzigartigen Namen als auch ein einzigartiges Aussehen haben.

SonstigesBearbeiten

  • Bevor man das Buch holt, kann man Marcella zurück zu ihrem Zelt folgen und mit ihr über Point Lookout und die Bibel sprechen.
  • Verlässt man das Gutshaus über den Seiteneingang, trifft man Marcella auf dem Weg zum Ort des Rituals an.
  • Sobald man das Buch ins Inventar aufnimmt, liegt Marcella tot in ihrem Zelt, selbst wenn man es direkt zu Obadiah bringt. Wenn man ihn über ihren Tod befragt, verleugnet er jeglichen Bezug dazu, bohrt man jedoch nach, gibt er zu, alles eingefädelt zu haben. Er zeigt keine Reue.
  • Wenn man Obadiah tötet, bevor man ihm oder Marcella das Buch gebracht hat, gibt es keine Möglichkeit mehr, die 1000 Kronkorken zu bekommen. Sie befinden sich nicht in seinem Inventar.
  • Bei der kampflosen Variante dieser Quest sollte man im ausgebrannten Keller aufpassen, sobald man das Buch aufgenommen hat. Aus allen Ecken der Kammer strömen Sumpfleute und selbst wenn man die chinesische Tarnrüstung trägt und einen Stealth Boy aktiviert hat, wird man entdeckt, wenn man berührt wird.
  • Wenn man das Buch an Obadiah übergibt, kann man ihm in den Keller folgen, wo er vor einem Tisch betet auf dem ein toter Leisetreter liegt. Spricht man ihn an, hat man eine Extradialogoption, mit der man ihm sagen kann, dass man die Leichen im Fluss verstecken würde.
  • Zerstört man das Buch im Dunwich-Gebäude und kehrt dann zurück zum Gutshaus Blackhall, verhält sich Obadiah so, als ob man ihm das Buch gegeben hätte. Er geht in den Keller und fängt an zu beten.
  • Der Spieler und alle Ghule im Umkreis gehen in Flammen auf, wenn man das Buch an den Obelisk presst. Die Flammen verursachen allerdings keinen Schaden.
  • Man verliert kein Karma, wenn man Obadiah das Buch gibt.
  • Bei Marcellas Leiche kann man viele Gegenstände finden, u.a. den Schlüssel für ihren Medizinvorrat. Man verliert Karma, wenn man den Inhalt nimmt, selbst obwohl sie tot ist.
  • Das Krivbeknih ist das Buch nachdem Jaimes Vater gesucht hat, was man von den Holobändern im Dunwich-Gebäude erfährt.
  • Es besteht die Möglichkeit, dass Marcella auf dem Weg zu ihrem Zelt stirbt. Man kann die Quest dann nicht in ihrem Sinne abschließen.
  • Es ist die einzige Quest in Fallout 3, die in einem Add-On beginnt und im Ödland der Hauptstadt abgeschlossen werden kann.

BugsBearbeiten

  • pcIcon pc ps3Icon ps3 white xbox360Icon xbox360 Wenn man das Buch vom Ort des Rituals holt und es zum Gutshaus Blackhall bringt, startet man eine Unterhaltung mit Obadiah Blackhall. Wenn man ihm sagt, dass man sich noch nicht entschieden hat, was man mit dem Buch machen soll, erwähnt er Marcella. Man hat dann die Option ihm zu sagen, dass sie tot ist obwohl man ihre Leiche noch nicht gefunden hat.
  • pcIcon pc ps3Icon ps3 white xbox360Icon xbox360 Wenn man ins Ödland der Hauptstadt zurückkehrt um die Quest abzuschließen, ist es möglich, dass der Questpfeil zur Schule von Springvale zeigt statt auf das Dunwich-Gebäude.
  • pcIcon pc ps3Icon ps3 white xbox360Icon xbox360 Es ist möglich, dass die tote Marcella nicht in ihrem Zelt liegt. Man kann die Quest trotzdem per Konsolenbefehl aktualisieren setstage xx002f47 240. Das 'xx' wird durch die Nummer des Add-On Point Lookout ersetzt.
  • pcIcon pc ps3Icon ps3 white xbox360Icon xbox360 Das Blut in der Schüssel mit dem Krivbeknih erscheint und verschwindet manchmal, je nachdem von welchem Winkel aus man den Schrein betrachtet.
  • pcIcon pc xbox360Icon xbox360 Manchmal stürzt das Spiel ab, wenn man sich Marcellas Holoband anhört. Das macht es unmöglich die Quest auf Marcellas Weise abzuschließen außer durch den Konsolenbefehl "setstage".
  • xbox360Icon xbox360 Wenn man den Ort des Rituals betritt, stürzt das Spiel manchmal ab.