FANDOM


Mbox template.png
Infobox benötigt
Dieser Artikel oder Sektion braucht eine Infobox. Siehe in der Liste der Vorlagen in Infoboxvorlagen Kategorie.
 
Gametitle-FO3.png
Gametitle-FO3.png
The Wasteland Survival Guide.png
Das Ödland-Überlebenshandbuch ist eine mehrteilige Fallout 3 Nebenquest, die dem Protagonisten von Moira Brown in Megaton oder in Underworld gestellt wird.

AllgemeinesBearbeiten

Ziel dieser Quest ist es, Moira Brown bei der Erstellung eines Überlebenshandbuches für das Ödland zu unterstützen. Dieses Handbuch besteht aus drei Kapiteln unterteilt in je drei Abschnitte. Das bedeutet, der Protagonist muss neunmal als Versuchsobjekt herhalten.

Jedes Kapitel stellt eine eigene Quest dar, deren Belohnungen vom aktuellen Level des Spielers abhängt. Außerdem gibt es, abhängig davon, ob und welche S.P.E.C.I.A.L. Attribute auf Stufe 7 oder höher sind, einzigartige Dialogoptionen und Belohnungen.

Sollte Megaton während der Quest "Die Kraft des Atoms" zerstört worden sein, kann man die Quest auch bei der ghulifizierten Moira Brown in Underworld annehmen.

Lösungsweg Kapitel 1Bearbeiten

Lebensmittel im Super Duper Mart findenBearbeiten

  • Hauptziel: Lebensmittel im Super Duper Mart finden
  • Optional: Medizin im Super Duper Mart finden

Moira bittet den Protagonisten, im nahe gelegenen Super Duper Mart nach Lebensmitteln und optional, nach Medikamenten zu suchen. Die Kartenmarkierung trägt sich im Pipboy ein. Dort ist höchste Vorsicht geboten. Im Markt befindet sich ein Raidernest. Die gesuchten Lebensmittel befinden sich in einem Kühlschrank, in der Nähe des rechten Eingangs. Die Medikamente befinden sich hinter einer verschlossenen Tür in einem der hinteren Räume in einem Erste-Hilfe-Kasten. Die Tür kann entweder per Dietrich Skill oder über das Terminal geöffnet werden. Geht man durch die Tür in Richtung der Theke findet man in einer der Metallkisten auch einen Schlüssel. Sobald man die Medizinvorräte plündert, tauchen neue Raider im Markt auf. Der Spieler wird gewarnt, da die Raider sich durch die Sprechanlage des Marktes ankündigen. Es ist möglich das in dem Raum befindlichen Terminal (sehr leicht) zu hacken und den Protektron zu aktivieren, der den Protagonisten im Kampf unterstützt. Der Spieler kann hier relativ früh eine 10mm Maschinenpistole oder Kampfflinte finden, die zu Beginn des Spiels starke Waffen sind.

Belohnung:

Auswirkungen der Strahlenkrankheit untersuchenBearbeiten

  • Hauptziel: Strahlenkrankheit zuziehen (200 RAD)
  • Optional: Schwere Strahlenkrankheit zuziehen (600 RAD)

Um diese Aufgabe zu erfüllen, muss sich der Protagonist verstrahlen lassen. Strahlung gibt es überall im Ödland, alle Wasserquellen sind zum Beispiel verstrahlt. In der unmittelbaren Umgebung von Megaton, bei der Grundschule Springvale befindet sich hinter dem Gebäude ein eingezäunter Bereich. Steht man mittig auf den dortigen Fässern, erhöht sich die Strahlung um bis zu +8 Rad/Sek. Der eigentliche Eingang zu Vault 87 oder der Krater beim Statesman Hotel sind ebenfalls stark verstrahlt.

Alternativ kann man sich natürlich auch einfach vor die Bombe in Megaton stellen und solange Wasser trinken, bis der gewünschte Strahlenwert erreicht ist.

Belohnung:

  • Rad-X und RadAway (Die Menge ist abhängig vom Level des Spielers.)
  • Das Extra RAD-Regeneration (Wenn eine schwere Strahlenkrankheit erreicht wurde.)
  • Moira beginnt ab diesem Moment mit Rad-X und RadAway zu handeln

Minefield untersuchenBearbeiten

  • Hauptziel: Zum Spielplatz in Minefield reisen
  • Optional: Moira eine Landmine bringen

Ziel dieser Aufgabe ist es, dem Ort Minefield, genauer: dem Spielplatz der Stadt einen Besuch abzustatten. Optional soll der Protagonist Moira eine Splittermine mitbringen. Dazu sind mindestens 20 Punkte in der Fertigkeit Sprengstoff nötig. Erschwert wird die Lösung der Aufgabe nicht nur durch die Unmengen von scharfen Minen in der Stadt, sondern auch durch den angeblichen Geist von Minefield: dem alten Arkansas. Er hat sich mit seinem Heckenschützengewehr am Ende der Straße verschanzt und schießt auf die Autowracks und Minen, die daraufhin explodieren. Deshalb ist es ratsam die Stadt von Norden zu betreten, da man dann zuerst Arkansas aus dem Weg räumen kann. Man kann ihn jedoch auch ignorieren, oder schleichen um ihn später für 250 Kronkorken zu versklaven.

Belohnung:

Belohnung für Kapitel 1Bearbeiten

Ist diese Kapitel abgeschlossen, übergibt Moira dem Protagonisten einige Stimpaks (Menge abhängig vom Level des Spielers). Außerdem erhält der Spieler 100 Erfahrungspunkte.

Lösungsweg Kapitel 2Bearbeiten

Testen eines Maulwurfsratten AbwehrmittelsBearbeiten

  • Hauptziel: Das Abwehrmittel an drei Maulwurfsratten ausprobieren.
  • Optional: Das Mittel an sieben weiteren Maulwurfsratten testet.

Moira übergibt dem Protagonisten einen Stock, der mit dem Abwehrmittel behandelt wurde. Damit muss der Spieler nun ins Ödland ziehen und versuchen, Maulwurfsratten damit zu "behandeln". Sprecht mit Moira, bis sie euch gegenüber die „Lauwarmer Abwasserkanal“ im Osten erwähnt. Dabei handelt es sich um einen kleinen Dungeon, in dem es von Maulwurfsratten (und Raidern) wimmelt. Das Mittel funktioniert allerdings nicht ganz so, wie Moira sich das gedacht hat. Es wehrt die Maulwurfsratten nicht nur ab, sondern sorgt auch dafür, dass deren Köpfe explodieren (in der geschnittenen, deutschen Fassung, brechen die Tiere nur zusammen). Hat man die entsprechende Anzahl von Testobjekten "versorgt", kehrt man zu Moira zurück und informiert sie über die Testergebnisse. Das Extra Tierfreund erleichtert diese Quest, da man dann nur noch gegen Raider kämpfen muss. Setzt man den Schwierigkeitsgrad vorher nach oben, kann man durch das Töten der Maulwurfsratten, die sich mit dem Perk nicht einmal wehren, leicht viel Erfahrung erhalten.

Belohnung:

  • Jet und Psycho (Die Menge ist abhängig vom Level des Spielers.)
  • Der Abwehrmittelstick (Wenn das Mittel an insgesamt 10 Maulwurfsratten getestet wurde.)

Erforschung der MirelurksBearbeiten

  • Hauptziel: Den Beobachter in einen Laichballen im Anchorage War Memorial platzieren
  • Optional: Keine Mirelurks dabei töten

Für dieses Unternehmen beauftragt Moira den Protagonisten, einen Beobachter in einen Mirelurk Laichballen unter dem Anchorage War Memorial zu platzieren. Am Sockel an der Südostseite des Kriegerdenkmals gibt es eine verschlossene Tür (sehr leicht) zum Serviceeingang der Denkmalanlage. Gleich an der ersten Abzweigung des Ganges nach rechts finden sich die gesuchten Laichballen. Da für den optionalen Teil der Aufgabe kein Mirelurk getötet werden darf, ist äußerste Vorsicht oder ein Stealth Boy geboten. (Da man auf niedrigen Level noch nicht die erforderliche Schleichfähigkeit besitzt kann man auch einfach "durchrennen"). Es ist ratsam die Schwierigkeit vorher zu senken, falls man nicht kämpfen möchte. Ist alles erledigt, kehrt der Protagonist zu Moira zurück und erstattet Bericht.

Belohnung:

  • Stealth Boys (Die Menge ist abhängig vom Level des Spielers.)
  • Schlapphut (Wenn keine Mirelurks getötet wurden)

Erforschung von schweren VerletzungenBearbeiten

  • Hauptziel: Verletzt zu Moira zurückkehren
  • Optional: Eine schwerwiegende Verletzung zuziehen

Um diese Aufgabe zu erfüllen, muss der Protagonist verletzt (50% Trefferpunkte oder weniger) zu Moira zurückkehren. Für die Optionale Lösung sollte man sich zusätzlich eine schwere Verletzung (Verkrüppelung) zugezogen haben. Die einfachste Variante dafür ist "Selbstverstümmelung" in Megaton. Dazu springt man einfach von einem hohen Punkt (z.B. Moriarty's Saloon) in die Tiefe. Wenn man dabei nicht verkrüppelt, kann man auch einfach eine Granate auf den Boden werfen und sich draufstellen (alternativ kann man auch nach Minefield reisen und über die dort reichlich liegenden Splitterminen laufen). Zurück bei Moira heilt diese alle Verletzungen.

Belohnung:

  • Med-X (Die Menge ist abhängig vom Level des Spielers.)
  • Umgebungsanzug (Wenn eine schwerwiegende Verletzung zugezogen wurde)

Belohnung für Kapitel 2Bearbeiten

Ist das zweite Kapitel abgeschlossen, übergibt Moira dem Protagonisten einiges an Munition für kleine Waffen. Die Menge ist zufällig. Außerdem erhält der Spieler 100 Erfahrungspunkte.

Lösungsweg Kapitel 3Bearbeiten

Rivet CityBearbeiten

  • Hauptziel: Die Geschichte von Rivet City in Erfahrung bringen
  • Optional: Die Geschichte von Rivet City anhand anderer Quellen überprüfen
  • Optional: Die wahre Geschichte von Rivet City erfahren

Moira möchte etwas über die Geschichte von Rivet City, dem zur schwimmenden Stadt umfunktionierten Flugzeugträger im äußersten Südosten des Ödlands, erfahren. Diese Geschichte sollte so genau als irgend möglich sein. Um diese Aufgabe zu erfüllen, muss der Protagonist nach Rivet City reisen und die Bewohner Rivet Citys nach Informationen zur Geschichte der Stadt befragen. Optional kann der Spiele die Geschichte anhand weiterer Quellen überprüfen. Dummerweise sind die meisten Einwohner Rivet Citys nur sehr mangelhaft mit der Geschichte der Stadt vertraut.

Sie verweisen den Spieler immer wieder an vier Personen, die mehr wissen sollten. Vera Weatherly, die Besitzerin des gleichnamigen Hotels auf dem Oberdeck des Schiffs; Bannon, der Kleidungshändler auf dem Marktplatz; Seagrave Holmes, ein weiterer Händler auf dem Marktplatz, und Belle Bony, die Wirtin der Muddy-Rudder-Bar im Unterdeck. Bannon erzählt, er hätte die Stadt fast allein aufgebaut. Das ist zwar nicht wahr, aber die Quest wäre damit abgeschlossen. Um den optionalen Teil der Aufgabe zu lösen, muss man sich aber weiter durchfragen. Von Seagrave Holmes, erfährt der Protagonist von Mr. Pinkerton, dem Einzigen, der schon länger an Bord des Schiffs ist als er. Pinkerton befindet sich im kaputten Bug des alten Flugzeugträgers. Der Zugang zum Bug gelingt entweder tauchend vom Flugdeck aus, oder durch eine verschlossene Tür (sehr schwer), die über einen kleinen Steg südöstlich des Jefferson Memorials erreichbar ist. Pinkerton händigt dem Protagonisten die historische Akte von Rivet City und die Sitzungsprotokolle des ersten Stadtrats aus. Hat man Pinkerton im Zuge der Quest Der vervielfältigte Mensch bereits gesprochen und Zugriff auf sein Terminal erhalten, kann man die Sitzungsprotokolle auch herunterladen.

Die Aufgabe gilt als abgeschlossen sobald man diese Informationen zu Moira bringt.

Belohnung:

  • Mentats (Die Menge ist abhängig vom Level des Spielers.)
  • 10% Rabatt auf alle Waren in Rivet City (da Moira in ihrem Buch positiv über die Stadt berichtet)

RobCo-Produktionszentralrechner Bearbeiten

  • Hauptziel: Das Prozessorgerät im Zentralrechner installieren
  • Optional: Den Zentralrechner umprogrammieren

Moira möchte, dass sich der Protagonist zur RobCo-Produktionsanlage südwestlich von Megaton begibt. Dort soll der Spieler die RobCo-Prozessorvorrichtung, das sie ihm aushändigt, in den Zentralrechner der Anlage installieren. Optional soll der Zentralrechner so umprogrammiert werden, dass die Roboter ihm freundlich gesinnt sind. Das bedeutet, die Option "Ungeziefervernichtung" zu aktivieren und den Punkt "Totale Vernichtung" abzuschalten. Dazu ist ein Wert von 50 in der Fähigkeit Wissenschaft nötig. Die Fabrik ist nicht ganz ungefährlich. Sie ist mit RAD-Kakerlaken und Maulwurfsratten verseucht. Sollte das Umprogrammieren des Zentralrechners nicht gelingen, wenden sich auch alle Roboter gegen den Protagonisten.

Wenn man Robotikexperte ist kann man Moira anbieten diesen Teil des Buches zu schreiben. Das zählt dann als Erfolgreich gelöste Aufgabe mit Optionaler Lösung.

Belohnung:

Die öffentliche Bibliothek von ArlingtonBearbeiten

  • Hauptziel: Auf das Kartenverzeichnis in der Bibliothek zugreifen
  • Optional: Das gesamte Bibliotheksarchiv besorgen

Um die letzte Teilaufgabe dieser Quest erfüllen zu können, muss sich der Protagonist in die Bibliothek von Arlington begeben und alle verfügbaren Daten, auf den Pipboy herunterladen. Das erste Hindernis stellt die Gelehrte Yearling von der stählernen Bruderschaft dar. Sie muss überzeugt werden, dass der Protagonist die Bibliothek durchsuchen darf. Gelingt dies, kann man bei ihr den Zugangscode zum Check-in-Terminal in Erfahrung bringen. Außerdem nimmt sie dem Spieler in Zukunft jedes Vorkriegsbuch für 100 Kronkorken und Erfahrungspunkte ab. Mit dem Zugangscode zum Check-in-Terminal auf dem Empfangstresen kann man über die Option "Kartenkatalog öffnen" den ersten Teil der Aufgabe lösen. Der Zugang zum kompletten Bibliotheksarchiv ist defekt. Um ihn dennoch zu erhalten, muss der Spieler das Gebäude der Bibliothek weiter durchsuchen. Der entsprechende Terminal (Option: "Bibliotheksarchiv übertragen") befindet sich im Archiv der Bibliothek. Den Weg dorthin versperren einige Raider, Hilfe erhält man von 2 Paladinen der Bruderschaft die auch gegen die Raider vorgehen.

Belohnung:

  • Kronkorken (Die Menge ist abhängig vom Level des Spielers.)
  • Das Skill Buch "Lügen wie im Kongress" (Wenn das gesamte Bibliotheksarchiv besorgt wurde.)

Belohnung für die gesamte QuestBearbeiten

16 The Wasteland Survival Guide.png

Das Achievement-Icon

  • Erfolgt (20 Punkte) für Xbox 360 und PC
  • Bronze Trophäe auf der PlayStation 3
  • 100 Erfahrungspunkte
  • Mini-Atombombe
  • Eine Kopie des Ödland Überlebenshandbuchs
  • Das Extra "Überlebensguru" (Wenn alle Optionalen Ziele erreicht wurden)
  • Das Extra "Überlebensexperte" (Wenn mindestens die Hälfte der optionalen Ziele erreicht wurde)
  • Das Extra "Survival Anfänger " (Wenn weniger als die Hälfte der optionalen Ziele erreicht wurde)

Weitere AuswirkungenBearbeiten

  • Three Dog erwähnt das Buch und die Mitarbeit des Protagonisten in seiner Galaxy News Radio Show. Ob der Beitrag positiv oder negativ ausfällt, hängt von der Menge der erreichten optionalen Ziele ab.
  • An einem zufälligen Ort im Ödlland kann man einen Mann treffen, der sich mit einer Maulwurfsratte oder einem Mirelurk herumschlägt. Spricht man mit diesem fragt er, ob man der Autor des Überlebenshandbuches ist. Sofern man dies bejaht, erntet man von Spott, über dankende Worte bis hin zu einer Belohnung in Form von Kronkorken, basierend auf der Menge der erreichten optionalen Ziele.

Alternativer LösungswegBearbeiten

Ist der Sprachskill des Spielers hoch genug, kann Moira Brown davon überzeugt werden, die Arbeit am Buch einzustellen. Ist dies erfolgreich, ist die Belohnung das Extra "Traumzerstörer", eine Anzahl an Kronkorken, abhängig davon wie viele Kapitel des Buches schon geschrieben wurden und schlechtes Karma. Außerdem steigt der Reparatur Skill Moiras auf 75%.

Galerie Bearbeiten

Icon cut content.pngFolgendes basiert auf Fallout 3 Geschnittener Inhalt und wurde nicht durch Kanon Quellen bestätigt.

Diese Bilder hätte man von Moira während der Quest erhalten, sie wurden aber aus dem Spiel entfernt.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki