Fandom

Die Vault

Conrad Kellogg

7.132Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Conrad Kellogg
Conrad Kellogg.jpg
Biografie
RasseMensch (früher)
Cyborg
GeschlechtMännlich
VerbindungDas Institut
Shi (früher)
RolleSöldner
Feldagent
OrtFort Hagen
FamilieMr. Kellogg - Vater
Mrs. Kellogg - Mutter
Sarah Kellogg - Frau
Mary Kellogg - Tochter
Spielmechanik
VorkommenFallout 4
QuestsKrieg bleibt immer gleich
Wiedersehen macht Freude
Gefährliche Gedanken
Statistiken
Sekundäre StatistikenTrefferpunkte: 330 + [(Stufe - 15) x 10]
Schadensresistenz: 30
Energieresistenz: 30
Stufe10 → ∞ (Spielerstufe x 1,5)
Synchron-
Sprecher
Gordon Piedesack
base id0009bc6c
ref id0009bc71
 
Gametitle-FO4.png
Gametitle-FO4.png

Conrad “Connie” Kellogg ist ein mit einem Revolver bewaffneter, skrupelloser und außerordentlich fähiger Söldner, der als Funktionär des Instituts im Commonwealth. Er ist ein sekundärer Antagonist in Fallout 4.

Hintergrund Bearbeiten

Kellogg wurde im Jahr 2179 geboren und kommt aus der Republik Neukalifornien an der Westküste. Als Kind lebte er in einem armen Haushalt mit seinem ausfälligem Vater, einem früheren Raider und seiner zynischen aber liebenden Mutter. Da er ein Alkoholiker war und seine Familie missbrauchte, war Kelloggs Vater unfähig, die Familie zu versorgen. Stattdessen verlies sich seine Mutter auf ihn, die ihm beibrachte, dass man sich nicht auf andere verlassen soll und dass das einzige, auf das man sich verlassen kann, man selbst und seine Waffen sind.

Als Erwachsener zog Kellogg nach San Francisco wo er Sarah heiratete und Vater seiner Tochter Mary wurde. Obwohl Kellogg für die Shi arbeitete, wurde seine Familie von Unbekannten getötet – welche er später aus Rache tötete.

Nach dem Tod seiner Familie verbrachte Kellogg sein Leben damit, nach Osten zu reisen und als Söldner jeden noch so schmutzigen Job anzunehmen. Einige Zeit später erreichte er die Ostküste und das Commonwealth, wo er eventuell vom Institut angeheuert wurde, um als ihr Funktionär an der Oberfläche zu arbeiten. Ein Hauptgrund, warum das Institut ihn auswähle war, dass er jede Menge Erfahrungen mit der Arbeit an der Oberflächte hatte, im Gegensatz zu den Mitgliedern des Instituts.

Kellogg wurde schließlich aufgetragen mit einem Team von Wissenschaftlern in Vault 111 einzudringen. Das Institut brauchte strahlungsfreie Testsubjekte und die kryogenisch erhaltenen Einwohner waren die perfekten Kandidaten. Kellogg wählte Shaun aus und tötete Nate/Nora, als er/sie sich weigerte, Shaun herzugeben. Kellogg verhöhnte dann den überlebenden Elternteil und sagte, dass zumindest der „Ersatz“ noch unbeschadet ist, bevor er die Vault verließ. Shauns DNS wurde vom Institut genutzt um die Synths der 3. Generationen zu kreieren.

Zu einem unbestimmten Zeitpunkt, wurde Kellogg kybernetische Technologie eingepflanzt, die sein Altern stoppte und seine Lebensspanne verlängerte. Im Jahre 2287 ist er bereits über 108 Jahre alt, aber sieht nur halb so alt aus. Einige Zeit nach Shauns Entführung lebte Kellogg mit einem Synth, der aussah wie der zehnjährige Shaun, in einem Haus in Diamond City. Er ließ das Haus zurück, als X6-88 Shaun abholte und Kellogg auftrug, den aus dem Institut entlaufenen Wissenschaftler Brian Virgil zu finden. Um sich auf die Suche vorzubereiten, verschanzte er sich in Fort Hagen, wurde aber jedoch in einer der vielzähligen Kämpfe auf dem Weg von Diamond City verletzt.

Mithilfe von Dogmeat gelingt es dem Einzigen Überlebenden, Kellogg in seiner Basis zu finden. Er verhöhnt den Überlebenden, während der Spieler sich durch Kelloggs Synth-Leibwache kämpft, und bietet dem Spieler die Chance, umzukehren. Als ihn der Spieler konfrontiert, merkt er, dass der Spieler keinen Rückzieher machen wird und befiehlt seinen Synths, den Spieler durchzulassen und spricht mit ihm. Kellogg wird sagen, dass Shaun nicht länger bei ihm ist und beim Institut ist, was zu einem Kampf führt, der mit Kelloggs Untergang endet.

Mithilfe von Kelloggs Kybernetischen Gehirnverstärkers und der Unterstützung von sowohl Nick Valentine als auch Doktor Amari, kann der Einzige Überlebende in die Erinnerungen von Kellogg eindringen. Nachdem man die Erinnerungen verlässt, wird Kellogg durch Nick ein allerletztes Mal mit dem Überlebenden sprechen.

Interaktionen mit dem Spielcharakter Bearbeiten

Übersicht - Interaktionen Bearbeiten

Allgemein Services Quests
Wichtig: neinnein
Begleiter: neinnein
Händler: neinnein
Techniker: neinnein
Doktor: neinnein
vermietet Bett/Zimmer: neinnein
Startet Quest: neinnein
Involviert in Quests: jaja

Einfluss der Handlungen des Spielers Bearbeiten

Der Einzige Überlebende muss Kellogg töten und seinen Gehirnverstärker in die Höhle der Erinnerungen bringen, um mithilfe von Valentine Kelloggs Erinnerungen ansehen zu können und einen Weg ins Institut zu finden.

Inventar Bearbeiten

Hinweise Bearbeiten

  • Kellogg ist ein sehr starker Gegner mit einer guten Rüstung und (abhängig von der Stufe des Spielers) doppelt so vielen TP wie ein Begleiter.
  • Im Kampf wird Kellogg einen Stealth Boy benutzten und, wenn seine Gesundheit unter einen bestimmten Punkt fällt, Medizin verwenden, um TP aufuzfüllen.
  • Kellogg benutzt außerdem sehr oft Granaten und kann mehrere auf einmal werfen.
  • Wenn man eine Waffe benutzt, die stark genug ist, kann man Kellogg töten, bevor er einen Stealth Boy oder Medizin benutzt.
  • Kelloggs Geschichte enthält viele Anspielungen auf Orte und Fraktionen von früheren Fallout-Spielen, die im Westen spielen. Zum Beispiel das Hub, die Republik Neukalifornien und die Shi.
  • Nach der Quest Gefährliche Gedanken und nachdem man Nick Valentine benutzt hat, um Kelloggs Erinnerungen einzusehen, wird Nick in Kelloggs Stimme sagen, dass er den Spieler hätte töten sollen, als er die Chance dazu gehabt hätte. Nick scheint dies zu bemerken und wenn man ihm davon erzählt, wird er sagen, dass Amari gemeint hätte, dass einige mnemonische Eindrücke zurückbleiben könnten.
  • Kellogg scheint immer noch eine gute Seite zu haben, auch nach seinen ganzen Erfahrungen im Ödland. Das erste Mal bemerkt man dies, wenn man mit Kellogg spricht und er dem Spieler (wenn man die richtigen Dialogoptionen ausgewählt hat) sagt, dass das was passiert ist, ihm doch etwas leid tue. Das zweite und dritte Mal bemerkt man es in seinen Erinnerungen, da er Nate/Nora eigentlich nicht töten wollte und dass ihm der Synth-Shaun doch etwas ans Herz gewachsen ist, da er ihn an seine Tochter Mary erinnerte.
  • Es stellt sich heraus, dass Shaun Kellogg nie wirklich verzeiht hatte und wird überrascht sein, wenn der Einzige Überlebende ihm erzählt, dass ihm Kellogg leid tue.

Vorkommen Bearbeiten

Kellogg erscheint nur in Fallout 4.

Gallerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki