Fandom

Die Vault

Commonwealth Minutemen

7.189Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Commonwealth Minutemen
FO4 Minutemen Flag.png
Mitglieder
Gegründet vonUnbekannt
FührerGeneral McGann (Unbekannt - 2247)
General Joe Becker (Unbekannt - 2282)
Einziger Überlebender (optional)
Nennens
werte
Mitglieder:
Preston Garvey
Colonel Ezra Hollis
Ronnie Shaw
Clint (früher)
Sturges
Orte
HQDie Burg
OrteSanctuary Hills
Spielmechanik
VorkommenFallout 4
 
Gametitle-FO4.png
Gametitle-FO4.png

Die Commonwealth Minutemen sind eine Fraktion in Fallout 4 aus dem Commonwealth. Ihr Ziel ist es, ihrem Namen gemäß, die Leute in unter einer Minute zu beschützen. Die Minutemen sind ein loser Bund von Siedlungen mit ihrem Hauptquartier in der Burg, das früher als Fort Independence[1] bekannt war.


Geschichte Bearbeiten

Die Gründung der Minutemen geht auf die Bemühungen kleiner Siedlungen im Commonwealth zurück, die sich gegenseitig vor den verschiedenen Gefahren des Commonwealth schützen wollten. Ihre Mitgliederzahl wuchs und sie hatten ihre eigene Infanterie und eine hohe Anzahl von Ressourcen. Sie erhielten hohe Anerkennung dafür, dass sie im Jahre 2180 Diamond City vor Supermutanten beschützten.

Nachdem die Minutemen ihre Operationen wie gewohnt fortsetzten, mussten sie im Jahr 2247 ihr Hauptquartier, die Burg aufgrund eines Angriffs einer Mirelurk-Königin und anderer Mirelurks evakuieren. Der General der Minutemen McGann, im Glauben es handelt sich um einen Angriff von Supermutanten des Instituts, sperrte sich in die Waffenkammer der Burg und aktivierte die vielen Verteidigungsmechanismen. General McGann besiegelte somit sein eigenes Schicksal, jedoch konnte dank seiner Renitenz niemand tiefer in die Burg eindringen.

Der letzte Anführer der Minutemen, General Joe Becker, wurde kurz nach seiner Ernennung zum General getötet. Nach seinem Tod gab es interne Machtkämpfe innerhalb der Minutemen. Der Verlust der Burg als Hauptquartier verschlimmerte die Situation nur noch und Unstimmigkeiten bei der Wahl eines neuen Anführers belasteten die politische Landschaft zusehends. Die Situation spitzte sich im Massaker von Quincy so stark zu, dass sich die Organisation, bis auf ein paar wenige Mitglieder, effektiv aufgelöst hatte.

Nach dieser harten Probe blieben nur noch Überreste der Minutemen übrig. Die meisten Mitglieder liefen entweder davon oder wurden getötet, bis auf Preston Garvey, der das Massaker nicht nur überlebte, sondern auch den Idealen der Minutemen treu blieb.

Kleinere Kämpfe zwischen dem Institut und den Minutemen werden zwar von Piper erwähnt, aber nicht weiter im Spiel erklärt.

Interaktionen mit dem Spieler Bearbeiten

Kurz nach seiner Flucht aus Vault 111 erreicht der Einzige Überlebende das Museum der Freiheit in Concord, welches von Raidern angegriffen wird. Der Spieler muss sich seinen Weg durch das Museum kämpfen, wo er in der obersten Etage Preston Garvey begegnet, der eine Gruppe Leute vor den Raidern verteidigt. Nachdem der Spieler die Truppe gerettet hat, kann man als Dankeschön von Preston Garvey den Minutemen beitreten, womit die Questlinie der Minutemen startet. Diese Questlinie führt früher oder später dazu, dass man die Burg mit Preston und anderen Minutemen von den Mirelurks befreit. Nachdem man alle Minutemen-Quests erledigt hat, beginnen diese wieder von vorne, was dazu führen kann, dass man Siedlungen, die bereits vorher den Minutemen beigetreten sind wieder überreden muss, den Minutemen beizutreten.

Die Minutemen sind als Faktion sehr gutartig und bleiben freundlich gegenüber dem Spieler, egal ob man dem Institut, der Stählernen Bruderschaft oder der Railroad beitritt. Der Spieler kann jedoch auch keiner dieser Faktionen beitreten und sich auf die Minutemen konzentrieren und mit ihnen das Hauptspiel beenden.

Nachdem man die Hauptquest auf Seite der Minutemen abgeschlossen hat, patrouillieren Soldaten der Minutemen durch das Ödland. Der Einzige Überlebende bekommt manchmal die Nebenquest „Verteidige den Checkpoint“. Diese Quest besteht hauptsächlich daraus, einer Minutemen-Patrouille im Kampf gegen ein paar Syths, Raider, wilde Ghule oder Mitglieder der Bruderschaft (wenn der Spieler sie sich zum Feind gemacht hat) zu helfen.

Fraktionskrieg Bearbeiten

Abhängig von den Entscheidungen, die der Spieler getroffen hat, kann der Einsame Wanderer einen Krieg gegen die anderen Fraktionen initiieren:

  • Sollte sich der Spieler das Institut zum Feind machen, bricht ein Fraktionskrieg zwischen den Minutemen und dem Institut aus und der Spieler kann nun die Hauptquest auf der Seite der Minutemen beenden. Dies führt zu den Minutemen-Quests Verteidigung der Burg und später zu Die atomare Option (Minutemen).
  • Wurde die Hauptquest auf Seite der Minutemen oder der Stählernen Bruderschaft erledigt und wenn der Spieler sich die Bruderschaft zum Feind gemacht hat, bricht ein Krieg zwischen diesen beiden Fraktionen aus. Der Spieler erhält dann von Preston nach der Quest "Verteidigung der Burg" sofort die Quest Mit vereinten Kräften. Sobald die Quest vorbei ist, ist auch der Krieg vorbei, wobei überlebende Bruderschaftsmitglieder feindlich gegenüber dem Spieler sind.

Quests Bearbeiten

Siehe: Fallout 4 Quests - Commonwealth Minutemen

Infos Bearbeiten

  • Diese Fraktion basiert auf den echten Minutemen[2], die geholfen haben, die Briten während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges[3] zu bekämpfen.
  • Die originalen Minutemen aus dem Unabhängigkeitskrieg waren ausgewählte Gruppen aus ortsansässigen Milizen, die Extratraining erhielten um besonders schnell kampfbereit ("at a minute’s notice" dt. etwa "innerhalb einer Minute") zu sein um ihre Mitbürger zu beschützen.

Externe Verweise Bearbeiten

  1. ^ Fort Independence, wikipedia
  2. ^ Minutemen, wikipedia
  3. ^ Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg, wikipedia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki