FANDOM


114px-Crimson Dragoon

Chinesische Tarnrüstung

Die chinesische Tarnrüstung ist einer der größten Errungenschaften des chinesischen Volkes in Fallout 3. Sie wurde bei der chinesischen Invasion auf Alaska genutzt, dessen Simulation der Held aus Vault 101 spielt.

Vorkommen in Operation: AnchorageBearbeiten

Im DLC-Addon Operation: Anchorage treten des Öfteren Gegner mit einer schwarzen Jumpsuit mit einem rötlichen Visier auf, die den Spieler attackieren. Sofern man weiss wo sich unsichtbare Gegner befinden, bzw. sie durch Lichtbrechung entdeckt kann man sie auch gezielt wegpusten, da diese Gegner dazu neigen sich nicht zu bewegen. Dies ist vorralem praktisch wenn man mit dem Raketenwerfer rumläuft.

Der Spieler erhält die Tarnrüstung, sobald er die Operation: Anchorage beendet hat und Zugang zur Waffenkammer erhält.

GrundinformationenBearbeiten

Wert: 500 Kronkorken

Schadensresistenz: 28

Item HP: 400

Auswirkungen: +15 Punkte auf Schleichen

BugsBearbeiten

PC, PS3, Xbox360: Wenn der Spieler die Tarnrüstung trägt, kann er mehrer Kopfbedeckungen "stapeln" und somit einen enormen Vorteil ergattern, da auch nach dem Abrüsten der Tarnrüstung die gestapelten Kopfbedeckungen beibehalten werden.

PS3, Xbox360: Der Spieler kann innerhalb der Simulation diese Rüstung ergattern, indem er sie durch Taschendiebstahl klaut.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki