FANDOM


Chinesisch-Amerikanischer Krieg
Sino-American War
US Flagge (rechts) und Chinesische Flagge (links)
Übersicht
OrtNord Amerika, Asien
Datum2066 - 2077
ErgebnisEndet in einer Pattsituation
Gegner
USA Flag Pre-War Vereinigte Staaten von AmerikaChinese flag Volksrepublik China
Führer
USA Flag Pre-War unbekannter Präsident
USA Flag Pre-War Gen. Constantine Chase
USA Flag Pre-War Gen. Buzz Babcock
Chinese flag President Xin (unbekannte Zeitspanne)
Chinese flag Vorsitzender Cheng
Chinese flag Gen. Jingwei
Streitkräfte
United States Armed ForcesVolksbefreiungsarmee
Opfer
Mehrere MillionenMehrere Millionen
Verbundene Ereignisse
Vorheriges:
-
Folgendes:
Großer Krieg


Der Chinesisch-Amerikanische Krieg war ein Militärischer Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China der von 2066 bis zum Großen Krieg 2077 an dauerten. Er war Teil der Ressourcenkriege und war wahrscheinlich Hauptauslöser der atomaren Eskalation von 2077, die zum Großen Krieg führten.

FaktenBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Im Frühjahr 2066 geriet China, wegen der globalen Ressourcen Knappheit und seiner Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen in eine Energiekrise. China wurde zunehmend aggressiver bei Verhandelsgesprächen mit den USA, da die Vereinigten Staaten nicht bereit waren, Öl an China zu exportieren. Darauf hin brachen die chinesisch-amerikanischen Beziehungen ab.

ZeitleisteBearbeiten

(Siehe Hauptartikel Ressourcenkriege)


2066

Winter:

  • China marschiert in Alaska ein. Die Anchorage Frontline wird zum Schlachtfeld.

2076

Juni:

  • Der Prototyp der T-51b Powerrüstung wird fertiggestellt. Dies ist der Höhepunkt der Power-Rüstung-Technologie vor dem Großen Krieg. Viele dieser Rüstungen wurden nach Alaska geschickt, um die Chinesen zu bekämpfen. Sie sollen eine Schneise durch die chinesischen Front reißen, um endlich einen Sieg zu erringen. Denn die chinesischen Nachschubwege sind zum Zerreißen gespannt, und die Logistik durch die von China annektierten Länder beginnt zu kollabieren.

2077

10. Januar:

  • Sieg in Alaska, die USA konnten die Anchorage Frontlinie wieder zurückerobern.

FolgenBearbeiten

Während und nach dem Krieg litt der nordamerikanische und ostasiatische Kontinenten stark unter dem Krieg. Die größten Folgen waren die Annexion Kanadas, der kanadische Widerstand und die Proteste gegen die US Amerikanische Besetzung, die Hungerrevolten in den USA, die im Einsatz gepanzerter Militärpolizei gipfelte und die unvermeidliche nukleare Eskalation, die den Großen Krieg auslöste. Am Ende gerieten beide Nationen in eine Pattsituation. Beide Seiten erlitten schwere Verluste, ihre Ressourcen wurden sehr dezimiert, ihre Zivilbevölkerung litt stark und keine der beiden Nationen konnte nennenswerte Landgewinne verbuchen. Insofern gab es keinen Sieger in diesem Krieg.

InfoBearbeiten

  • Im Geschichtsmuseum gab es einst eine Ausstellung über den Chinesisch-Amerikanischer Krieg, der Titel lautete 2066-2077 Alaskan Liberation from the Red Chinese. Besuchen kann man diese Ausstellung allerdings nicht mehr, da der Eingang von Trümmern versperrt ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki