Wikia

Die Vault

Caesar's Legion

Diskussion2
4.972Seiten in
diesem Wiki
Caesar's Legion
CaesarLegionSymbol
Das Symbol der Legion Caesar's
Mitglieder
FührerCaesar (2255)
Nennens
werte
Mitglieder:
Joshua Graham (formerly)
Legat Lanius
Lucius
Vulpes Inculta
Aurelius von Phönix
Silus
Dead Sea
Alexus
Severus
Antony
Cato Hostilius
Karl
Ronald Curtis
Atticus
Salt-Upon-Wounds
Orte
HauptquartierFlagstaff
OrteUtah
Colorado
New Mexico

Arizona:
Arizona Spillway
Blackfoot Village
Flagstaff (Hauptstadt)
Two Sun
Willow Beach

Mojave-Ödland:
Legions-Unterschlupf
Cottonwood Cove
Das Fort
Lager des Legaten
Legion raid camp
Gameplay
VorkommenFallout: New Vegas
 
Gametitle-FNVGametitle-VBGametitle-FOBOS2
Gametitle-FNVGametitle-VBGametitle-FOBOS2
Meine Legion folgt mir sogar in den Tod. Warum? Weil sie leben um einer größere Sache zu dienen, und sie wissen, dass sie keine Alternative haben.

Caesar´s Legion ist eine imperialistische Organisation, geführt vom charismatisch, gerissenem Caesar. Die Legionäre sind eine gut organisierte, brutale, hocheffizente chauvinistische Kampftruppe, die vorallem östlich des Grand Canyon und Arizona operiert. Das typische Banner ist ein goldener Stier auf rotem Grund, welches von der Standarte der antiken 10. Legion Julius Ceasars abgeleitet wurde.

HerkunftBearbeiten

Der Junge, später als Caesar bekannte Edward Sallow wurde 2226 geboren. Seine Familie lebte in der Nähe des Boneyard im ehemaligen Kalifornien.
Fo1 Boneyard Map

Caesar's Geburtsort Boneyard

Als er 2 Jahre alt war wurde sein Vater von Raidern ermordet und er und seine Mutter mussten den Bonyard verlassen. 2231 fanden sie auf ihrer Flucht das Heiligtum der Anhänger der Apokalypse, die den intelligenten Jungen gerne aufnahmen. Er erhielt eine kostenlose Ausbildung und wurde ein vollwertiges Mitglied der Anhänger. Sein Spezialgebiet war die Anthropologie und die Linguistik. 2246, im Alter von 20 Jahren, wurden er und Calhoun, ein anderer Anhänger, nach Osten geschickt, um stammesspezifische Dialekte zu studieren (im Nachhinein sah Ceasar dies als reine Zeitverschwendung an). Er wurde angewiesen sich mit einem Mormonen Missionar namens Joshua Graham zu treffen. Sie reisten mit einer neunköpfigen Expedition in ein Gebiet, welches früher als Arizona bekannt war. Bei dieser Expedition entdeckten sie auch einige antike Bücher über Rom. Während er schon zuvor einige grundlegene Fakten über die Antike wusste, warfen diese Bücher neues Licht auf einige Details. Er laß zuerst "Die Geschichte vom Verfall und Untergang des Römischen Reiches" und dann Julius Caesar's eigenes Tagebuch, das persönliche Notizen seiner militärischen Eroberungen enthielt. Ceasars Leben veränderte sich nach der Lektüre und sie stellte den Ausgangspunkt für seinen großen Plan dar. Er beabsichtigte, das Tagebuch als Vorlage zu verwenden und mit den Stämmen eine Armee nach römischem Vorbild aufzustellen, um so wie sein großes Vorbild Julius Caesar zum Feldherr und Imperator über ein Großreich aufzusteigen. Er ging korrekterweise davon aus, dass die ungebildeten Stämme nicht wissen konnten, dass er nicht der echte Caesar ist und sein angestrebtes Rom lediglich eine Kopie einer längst vergangenen Zivilisation sein würde.

Aufstieg zur MachtBearbeiten

Irgendwann 2247 wurden Calhoun, Graham und der junge Caesar wurden vom Stamm der Schwarzfüße gefangen genommen, um von den Anhängern der Apokalypse Lösegeld zu erpressen. Zu dieser Zeit war der Stamm mit sieben weiteren Stämmen im Krieg, den sie allerdings zu verlieren drohten. Gegen den Willen seiner Gefährten weihte Caesar den Stamm der Schwarzfüße in die Kunst der Kriegsführung ein, nachdem er Zeuge eines ihrer Kämpfe mit einem der verfeindeten Stämme wurde. Er zeigte ihnen wie man Geschütze reinigt und wartet, wie man mit kleinen Einheiten operiert, den eigenen Sprengstoff herstellt und lehrte sie die Grundsätz des bewaffneten Kampfes und der Militärstrategie. Durch seine Hilfe gewannen die Schwarzfüße den Krieg und sie wählten ihn daraufhin zum Anführer.

Schon bald setzte er das Konzept des totalen Krieges bei allen Stämmen um ihn herum ein. Diese Taktik war eine ganz neue und erschreckende Facette seiner Strategie und formte den Kern der Legionstaktik. Sie besiegten ihre schwächsten Gegner zuerst und versklavten viele der wehrfähigen Überlebenden. Frauen und Kinder ließ Caesar töten oder versklaven. Mit den neuen so gewonnene Kriegern füllte er die Reihen seiner Armee wieder auf und attackierte den nächsten Stamm.

Überraschenderweise hatte Joshua Graham beschlossen, Caesers rechte Hand zu werden. Er wurde dann als Legat Malpais bekannt. Während Calhoun zu den Anhängern zurück geschickt wurde, um sie zu infomieren, was Ceasar getan hatte, wurden die anderen sechs Expiditionsmitglieder auf Befehl des selbsternannten Imperators ermordet. Caesar formte seine Legion aus den Stämmen, die er entweder erobert hatte oder die sich aus Angst vor der Vernichtung ergeben hatten. Er wählte das Konzept des Römischen Reiches für den Aufbau seiner Legion. Die Vernichtung der Stammesidentitäten waren längerfristig deren Strategie der Vereinigung. Zu diesem Zweck wurde die Gesellschaftsstruktur der besiegten Stämme zerstört und Familien- und Freundschaftsbande zwischen den Stammesangehörigen systematisch abgeschaft. Der einzige Bezugspunkt eines Legionskriegers war der Codex der Legion und seine Treue galt von nun an einzig und allein Ceasar.

Ab 2250, ernannte sich Caesar selbst zum Sohn des Mars, des römischen Gottes des Krieges und gründete fünf Jahre später seine erste Hauptstadt in den Ruinen von Flagstaff. Zusammen mit dem Legaten Malpais nutzte er seine Macht, um noch mehr Stämme in der Region der Legion einzuverleiben. Seit Jahrzehnten kämpften sie und saugten weniger bedeutende Stämme auf, löschten Stammesidentitäten aus und gestalteten eine massive, fanatische und loyale Armee, die in Caesar's Augen das Ideal einer post apokalyptischen Gesellschaft verkörperte. Ab 2274 hatte er die meisten Stämme im nördlichen Arizona, dem westlichen New Mexico, dem südlichen Colorado und des südwestlichen Utahs erobert und er wurde bekannt als der "Eroberer der 86 Stämme". Die Legion hatten nie eine größere Niederlage zu verkraften, bis zur Konfrontation mit der RNK.

Der Krieg mit der RNKBearbeiten

Die Republik Neukalifornien hatte die zweifelhafte Ehre von Caesar als würdiger Gegner anerkannt zu werden. Er sieht den Krieg gegen die RNK als letzte Herrausforderung, bevor er sich als absoluter Herrscher über das Ödland bezeichnen kann. Ähnlich wie sein großes Vorbild und Namensvetter Julius Cäsar, der schließlich mit seiner Armee den Fluss Rubicon überquerte und Rom gewaltsam eroberte, sieht Ceasar den Colorado River als Grenze und die RNK als die letzte Bastion, die ihn von der Unterwerfung des gesammten östlichen Amerikas trennt.

Nach dem erfolgreichen Angriff auf einer der wichtigsten Festungen der RNK, Fort Aradesh, marschierten die Legionstruppen unter dem Ober-Befehl von Legat Malpais gegen die Garnison der RNK am Hooverdamm, um so die strategische wichtige Stellung zu erobern und einen Brückenkopf zur Überquerung des Colorado Rivers einzurichten. Dieser Angriff wurde bekannt als erste Schlacht am Hooverdamm, in der Legat Malpais bzw. Joshua Graham zunächst die Oberhand gewann. Graham konnte die RNK Verteidiger zurückdrängen und seine Truppen überquerten den Hooverdamm. Die Mitglieder des 1. Aufklärungsbattalions und RNK Ranger führten daraufhin einen taktischen Rückzug nach Westen durch und verschanzten sich in Boulder City. Graham, der die Situation falsch einschätzte, führte seine Truppen direkt nach Boulder City und so in einen Hinterhalt der RNK. Die Ranger und Scharfschützen der 1. Aufklärung schalteten aus der Entfernung gezielt die Offiziere der Legion (vorallem Zenturios und Decani) aus, so das die Legions-Truppen ohne Befehlshaber dastanden und in Unordnung gerieten. Graham war nicht in der Lage, seine Strategien den neuen Gegebenheiten anzupassen und entschied sich die Legionäre trotz der erlittenen Verluste weiter gegen die Ranger vorrücken zu lassen. Er konnte nicht ahnen das die Innenstadt von Boulder City von der RNK mit Sprengstoff versehen und vermient war und so führte er seine Streitkräfte direkt in die Falle. Als die Legion in die Stadt einzog, detonierte der Sprengstoff und die RNK fügte der Legion so schwere Verluste zu, dass ihre Offensive stoppte. Die RNK ging nun ihrerseits zum Angriff über und drängte die Legion, die ohne Führung der Offiziere und mit schrecklichen Verlusten total demoralisiert war, über den Hooverdamm nach Osten. Caesar wa sehr verärgert über das Scheitern des Legaten und statuierte ein Exempel an ihm. Die Prätorianer-Garde übergoss Joshua Graham mit Pech, steckten ihn in Brand und warfen ihn in den Grand Canyon.

Ab 2281, hatte Caesar seine Macht im Westen wieder hergestellt und griff langsam nach der Stadt New Vegas. Die Legion setzte ihren Krieg mit der RNK über alle Regionen fort und zerstörten mehrere RNK Basen (wie Ranger Station Charlie und Camp Searchlight), was die Soldaten der Republik zunehmend demoralisiert.

GesellschaftBearbeiten

Caesar ahmte die Werte und Strukturen der kaiserlich Römischen Legion nach, weil er erkannte, dass es eine gute Arbeitsvorlage für eine gleichwertige Gesellschaft für die Herausforderungen einer post-apokalyptischen Welt war. Er wollte einen Bruch der Menschheit verhindern und ein Zeitalter der Stabilität schaffen. In den Worten des Gründers ist die Legion eine nationalistische, imperialistische, totalitäre und homogene Kultur, die jeder in sich aufnimmt bis zur Unkenntlichmachung ihrer bisherigen Identität. Oft bedeutet dies, dass ein primitiver Stamm auf Kosten seiner ihm eigenen Kultur zivilisiert wird. Stammesidentitäten werden zerstört und Familien auseinandergebrochen um so eine neue Gesellschaft unter dem Banner der Legion zu schaffen.

Fast alle Männer, die körperlich dazu in der Lage sind, müssen in Caesar's Armee dienen. Anders als die meisten Nachkriegsgesellschaften, (wie die RNK wo Frauen und Männer gleichgestellt sind), behandelt Caesar Frauen nur als eine Art Zuchttiere, außer jenen, welchen die Ehre erteilt wird, für ihn als Priesterinnen zu dienen. Diese haben unter anderem die Pflicht, Eltern ihre Kinder zu entreißen und diese als neue Mitglieder der Legion zu erziehen. Caesar gilt als ultimativer Führer und als Gottes (in seinem Fall Mars, römischer Gott des Kriege) Auserwählter. Er kommandiert das Militär mit Hilfe des neuen Legaten Lanius.

Die Kultur lehnt alles ab, was sie als Schwäche wahrnimmt, sowohl physisch als auch psychisch. Ceasar verbietet Schmerzmittel und die wissenschaftliche Medizin ist weitgehend unbekannt. Wenn ein Angehöriger der Legion unheilbar durch Krankheit oder Verletzung geschwächt ist, wird er exekutiert, da so keine schwachen Glieder die Kette der Stärke belasten. Inkompetenz und Feigheit zählt als Schwäche und wird hart bestraft. Bestrafung durch Tod oder Körperverletzung ist die am häufigsten gewählte Option. Kannibalismus wird ohne weiteres akzeptiert und wird von einigen hohen Offizieren praktiziert.

StrukturBearbeiten

Die Gesellschaft der Legion ist weitestgehend hierarisch aufgebaut. Frisch gefangene Menschen werden "Eingefangene" genannt und stehen auf der niedrigsten Stufe. Ihre einzige Chance ist es in die Sklaverei zu gelangen. Genügen sie nicht den Anforderungen, werden sie getötet. Sklaven sind eine Stufe höher als "Eingefangene" und bestehen aus Menschen, die aufgrund körperlicher oder geistiger Attribute untauglich waren, den Dienst in Caesar's Armee zu verrichten. Weibliche Gefangene werden nicht in die Armee aufgenommen und ihnen bleibt nur der Weg in die Sklaverei. Sklaven sollen sollen bestimmte Tugenden (Honestas, Industria, Prudentia - Ehre, Fleiß und Klugheit) verkörpern und den Befehlen ihres Meisters ohne Fragen zu stellen folgen. Sie bekommen einen neuen Namen und werden in Lumpen, über deren Brust ein rotes X aufgemalt ist, gekleidet. Kinder von Sklaven werden ihren Eltern nach der Geburt weggenommen und in die Obhut der Priesterinnen gegeben, die sie im Einklang mit Caesar's Lehre aufziehen. Körperlich und geistig gesunde Männer werden ausgewählt, um als Legionäre zu dienen. Legionäre sind die Hauptstreitmacht der Legion und bilden den größten Teil der Gesellshaft. Von Legionären wird erwartet, dass sie die hohen Römischen Werte treu befolgen. Die Grundlage für eine Beförderung auf einen höheren Dienstgrad bilden die Verdienste - wenn sich ein Legionär im Kampf beweist, wird er gefördert.

WährungBearbeiten

Caesar's Legion führt die selben zwei Währungen wie zur Zeit des alten Roms. Diese werden von der Legion in Form von Gold- und Silber-Münzen geprägt und jede Münze zeigt das Profil Caesar's. Trotz der schlechten Beziehungen Caesar's mit den anderen Fraktionen in New Vegas wird die Währung der Legion als Zahlungsmittel im Mojave Ödland akzeptiert. Ein Grund dafür sind hohe Handelsaufkommen und die Sicherheit der Handelskarawanen auf den Gebiet der Legion.
830px-FNV Legion silver coin


Der Denar (Silber) zeigt das Portrait des jungen Caesar auf der Vorderseite und Caesar, Joshua und Graham auf der Rückseite. Die Inschriften sind in lateinischer Sprache: "Caesar Diktator" bedeutet "Diktator Caesar" auf der Vorderseite und "Magnum Chasma" - "Großer Riss" (bezogen auf den Grand Canyon) auf der Rückseite. Die Symbolik ist einfach - der Denar erinnert Ceasar an die Reise zum Grand Canyon und die ersten Siege als Diktator der Stämme.

830px-FNV Legion golden coin


Der Aureus (Gold) zeigt das Portrait des älteren Ceasar auf der einen Seite und das Symbol der 10. Legion (der Stier) auf der Anderen. Auf der Vorderseite steht "Aeternit Imperi" - "Der Ewigkeit des Reiches (gewidmet)" und auf der Rückseite "Pax per Bellum" - "Frieden durch Krieg".

MilitärBearbeiten

Caesar's Legion verwendet keine formellen Dienstgrade für seine Armee. Es ist eine auf Erfahrung basierende militärische Hierarchie ähnlich der des Römischen Reiches. Der gesamte militärische Legionsarm wird von einem Legaten geführt, der nur auf Caesar hört. Die größte Einheit der Armee ist die Kohorte, die aus 480 Mann besteht. Aufgeteilt in 6 Centurien zu je 80 Mann. Diese bestehen aus Contubernia (Zeltgruppen) mit je 8 Soldaten. Jeder Contubernium wird von einem Decanus, das Gegenstück des Offiziers, geleitet. Eine besondere Abteilung, die Frumentarii, sind verantwortlich für Infiltration und Spionage. Die Prätorianer sind eine spezielle Einheit, die dazu dient, um Caesar persönlich und gelegentlich auch Legaten zu schützen.
Caesarslegionmember

Einige Legionäre

Die unerfahrenen Rekruten marschieren bei einer Schlacht an vorderster Front, Decanuse in der Mitte und die Legionärsveteranen am Ende. So können sie die Rekruten "opfern", um ihre Veteranen zu schützen, damit der geschwächte Feind gezwungen wird, den heftigsten Kampf gegen die Veteranen zu bestreiten. Die wichtigsten Kommandanten und zugleich auch die tödlichsten, sind die Centurions und der Legat. Die Fahnenträger (Vexillarius) tragen das Symbol Caesar's auf das Schlachtfeld und wirken als Sammelpunkt für die Legionäre. Außerdem heben sie die Moral der Armee. Die Disziplin der Legionäre ist absolut. Sie gehorchen jedem Befehl und opfern sich bereitwillig. Während dieser disziplinierte Stil der Kriegsführung äußerst effektiv ist, schafft sie aber auch einige Schwächen. Die Soldaten der Legion sind darin geschult, ihre Vorgesetzten in allen Dingen zu gehorchen und nicht für sich selbst zu denken. Dies macht die Legion in sich plötzlich veränderten Kampfsituationen sehr langsam und hilflos. Werden die Offiziere getötet, zerbricht die Befehlskette und die gesamte Schlagkraft droht zu zerfallen. Die Taktik der Legion besteht oft aus schnellen Nahkampfangriffen. Die Überfälle kommen oft plötzlich und unerwartet und es werden alle Feinde getötet bzw. versklavt. Während Legions-Überfälle oft erfolgreich sind, ist ihre Kontrolle über das Mojave Ödland im Vergleich zur RNK verhältnismäßig klein.

ReligionBearbeiten

2250 erklärte Caesar, er selbst sei der Sohn des Mars. Von diesem Gott wurde Caesar dazu auserwählt, die ganze Erde zu erobern. Mitglieder der Legion glauben, um den Weg für Caesar vorzubereiten, hat Mars die Erde mit Feuer gereinigt und es ist des Sohnes Pflicht, das Ödland vor Barbarei und Chaos zu schützen. Es ist nicht bekannt, ob noch andere römische Götter so verehrt werden. Die meisten Mitglieder der Legion glauben, dass all die Bräuche, die Caesar einführte, ihm von Mars persönlich diktiert wurden. Diejenigen, die das Gegenteil behaupten, werden als Gotteslästerer betrachtet und hingerichtet.

Beziehungen mit der AußenweltBearbeiten

Als ein zielstrebiges und imperialistisches Reich will die Legion die bekannte Welt beherschen und unter einem Banner vereinen. Es scheiterte jedoch im Konflikt mit der RNK am Colorado River im Jahre 2281. Stämme die nicht bedrängt wurden, sind auch offen feindlich gegenüber der Legion, aus Angst, das auch sie Opfer des Eroberungsfeldzuges werden. Die Legion diskriminiert offen Supermutanten und Ghule. Die Schwäche der Legion ist ihre Unfähigkeit, echte Verbündete wie die RNK es tut, zu finden. Sie machten sich schnell Feinde und wegen ihres Rufes trieben sie viele neutrale und ängstliche Fraktionen auf die Seite der RNK.

Bekannte Kriege der Legion:

TechnologieBearbeiten

Caesar glaubt daran, dass das Vertrauen der Menschen in die Technologie den Atomkrieg erst ermöglichte und dieser Krieg die Menschheit an den an den Rand der Vernichtung brachte. Deshalb ist seine Legion meist eine Low-Tech-Organisation. Ein typischer Legionär trägt eine Nachbildung der römischen Lorica Hamata oder Lorica Segmentata, in der Regel hergestellt aus Vorkriegs-Sportmonturen, gepanzert mit Metallplatten, inklusive dem Helm. Diese Rüstungen werden über einer Tunika getragen. Sie werden in verschieden Ausführungen, je nach Rang des Trägers, an die Soldaten verteilt. Legionsrekrutenrüstung stellt dabei das Einstiegsmodell dar. Im Kampf benutzen Legionäre entweder einfache Schusswaffen (in der Regel Revolver oder Unterhebelrepetiergewehr), Power Fäuste oder diverse selbst hergestellte Nahkampfwaffen (handgefertigt aus gereinigten Materialien, die zumeist antike römische Kurzschwerter (Gladius) und Wurfspeere (Pilum), nachahmen).
477px-BallisticFist
Allerdings ist es falsch, ihre Technologien als primitiv anzusehen. So einfach ihre reguläre Kampfmontur ist, ist die Legion dennoch in der Lage, große Befestigungsanlagen (z.B. Das Fort) zu errichten und standartisierte Waffen in großer Stückzahl zu produzieren. Sie verfügen auch über Handwerker aus den verschiedensten Bereichen, welche die Herstellung von Textilien, ebenso wie Steinmetzarbeiten beherrschen. Legionärs-Schmiede kann man an Ziehschleifmaschinen in verschiedenen Legions-Außenposten sehen. Obwohl kein Legionärsmitglied mit Energiewaffen hantiert, zeigen sie dennoch Interesse am Kauf der Van-Graff-Kampfrüstung.
149px-LegionCenturionArmor

Man sieht sie auch nie Powerrüstungen tragen, jedoch verwenden sie Teile davon für ihre Centurion-Rüstung. Seltsamerweise besitzt die Legion eine riesige Menge an Stealth Boys. Während sie diesen Gegenstand im Spiel nie benutzen, kann man jedoch welche von ihnen erhalten, wenn der Ruf bei der Legion hoch genug ist. Die einzigen erwähnten Einwände gegen Militärtechnologie sind Kampfroboter. Caesar mag den Gedanken nicht, das Roboter und nicht Männer einen Krieg gewinnen. Aus diesem Grund sagt er dem Kurier, er soll House's Securitron-Armee zerstören, auch wenn sich dem Kurier diese Technologie anbietet, um die RNK zu vernichten.

In großen Schlachten verwenden Centurions eher fortschrittliche Waffen, wie z.B. Panzerbüchsen oder Superhämmer. Die Leibwachen des Kaisers selbst sind jeweils mit einer Ballistischen Faust ausgestattet, um ihre kriegerischen Fähigkeiten zu ergänzen.

GebietBearbeiten

Das Legions-Territorium ist dafür bekannt, dass es dort wesentlich sicherer ist als auf den von der RNK kontrollierten Gebieten. Es gibt wenig bis keine Raider Aktivität, sodass Karawanen sicher und ohne Angst vor Angriffen reisen können. Ihre Wirtschaftskraft ist nur halb so groß wie die der RNK. Der Grund dafür ist wahrscheinlich in der militärischen Ausrichtung der Gesellschaft zu suchen, in der Händler und Geschäftsleute nur wenig Rechte und Ansehen genießen.

Personen und OrteBearbeiten

Eine kleine Übersicht, die Personen und Orte zeigt, die mit der Legion verbunden sind.

  • Nelson
  • Überfalllager der Legion
  • Vulpes Inculta
  • Legat Lanius
  • Decanus Severus
  • Totesmeer
  • Aurelius von Phoenix
  • Alexus
  • Prätorianer
  • Techatticup Mine
  • Frumentarii
  • Legaten Camp
  • Cottonwood Cove
  • Das Fort
  • Caesar

Vorlage:Navbox Caesar's Legion

Vorlage:Navbox Van Buren

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki