FANDOM


Mbox default
Reinigung (Problem: Bitte übersetzen, soweit möglich.)
Um den Qualitätsstandards des Fallout Wikis zu entsprechen, braucht dieser Artikel Reinigung. Helfen Sie bitte, den Artikel zu verbessern.
Icon info
Dies ist ein Übersichtsartikel, welcher Hintergrundinformationen und unabhängige Spielvergleiche enthält. Für Spiel-spezifische Informationen und Statistiken, siehe die verlinkten Artikel auf der rechten Seite.
Spielmechanik-Artikel
Fallout 3Augenbot
FO: New VegasAugenbot cutIcon cut
Eyebot duraframe subject E
ED-E (Klon) Lonesome RoadGametitle-FNV LR
Fallout 4Augenbot
 
Gametitle-FO3Gametitle-FNVGametitle-FO4
Gametitle-FO3Gametitle-FNVGametitle-FO4

Die Augenbots sind schwebende, Propaganda ausrufende Aufklärungs- und Überwachungsroboter mit peitschenartigen Funkantennen, ähnlich langen "Schnurrhaaren", auf dem Rücken und Lautsprechern vorne.

HintergrundBearbeiten

Augenbots wurden ursprünglich von RobCo[1] vor dem Großen Krieg designt, um als Medien-Transmitter zu arbeiten.

VariationenBearbeiten

AugenbotBearbeiten

Fo3 Enclave eyebot
Gameplay Artikel: Fallout 3, Fallout: New Vegas
 Die Enklave nutzt die Augenbots an der Ostküste für die Verbreitung des Enklave-Radio, welche Propaganda, Präsidenten-Reden und patriotische Märsche für die Menschen des Hauptstadt-Ödlandes enthält. Sie sind für die meisten Spieler harmlos, da sie sowohl die geringste Gesundheit aller Roboter, als auch eine Waffe kaum so stark wie die AEP7 Laserpistole besitzen. Für Spieler auf geringen Levels können sie aber trotzdem gefährlich werden und in späteren Phasen des Spiels haben einige Augenbots die böse Gewohnheit, Enklave-Patrouillen zu rufen, wenn sie zerstört werden.

Duraframe Augenbot Typ E "ED-E"Bearbeiten

ED-EReg
Gameplay Artikel: Fallout: New Vegas

Der Duraframe Augenbot Typ E (engl. eyebot duraframe subject E, daher ED-E) ist ein Augenbot von der Ostküste[2]. Er wurde von Whitley in der Adams Air Force Base gebaut. ED-E ist ein Prototyp des "Duraframe" Models und, anders als das Original-Model welches eher als Radio-Sender gedacht ist, für öfteren Kampfeinsatz erweitert. Seit dem Krieg mit der Stählernen Bruderschaft im Hauptstadt-Ödland wurde erforderlich, dass die Enklave die Produktion der Höllenfeuerrüstung erhöht, sodass die Augenbot-Produktion gestoppt wurde. So wurde ED-E das letzte überlebende Model. Whitley lud eine enorme menge wertvoller Daten über Poseidon Energy und seiner Duraframe-Forschungen in ED-Es Logs und schickte ihn auf eine Reise durch das ganze Land, nach Navarro, vorbei an Rockville, Hagerstown, The Pitt, Dog Town und vielen anderen Orten[3]. ED-E ist in anderen Augenbots im Kampf, sowohl im Bezug auf Panzerung, als auch auf Feuerkraft.

Duraframe Augenbot Typ E (Klon)Bearbeiten

ED-E clone
Gameplay Artikel: Fallout: New Vegas

Dieser Augenbot kann am Start des Lonesome Road Addons gefunden werden, im Hopeville Silo Bunker. Er bleibt beim Spieler und ist auch für den Fortschritt notwendig, um z.B. Türen zu öffnen und auch Terminals für den Kurier zu hacken. Wenn er aufgerüstet wird, werden die Aufwertungen auch an den originalen ED-E in der Mojave gesendet. Er besitzt auch eine integrierte Werkbank und eine Nachladebank (die werden auch beim originalen ED-E nach der Installation von Lonesome Road zur Verfügung stehen.

Er unterscheidet sich vom originalen ED-E davon, dass er mit einem Spieler-spezifischen Lichtbogenschweißer ausgerüstet ist und auch weniger angeschlagen ist (frisch aussehende Lackierung, gereinigtes Gehäuse). Aber er behält die gleichen Grundeigenschaften und die gleiche Persönlichkeit wie ED-E, also wie in Klon in einem anderen Körper.

Prototyp AugenbotBearbeiten

CivilianEyebot
Gameplay Artikel: Fallout: New Vegas

Das Model dieses Augenbots kann innerhalb des REPCONN Hauptquartiers, in einem der ersten Ausstellungsräume. Es ist nur ein Model, also nicht in Betrieb. Auf der Plakette steht, er besaß erweiterte Gesichts-und Spracherkennung. Dieser Augenbot unterscheidet sich von anderen dadurch, dass statt eines Grills an der Vorderseite einen Bildschirm hat (wahrscheinlich wurde er als TV-Bildschirm genutzt). Im gleichen Raum steht auch ein Prototyp des Mister Handy, ein experimenteller Protektron auf Rädern und eine Prototyp-Variante des Wach-Bots.

Sunset Sarsaparilla eyebotBearbeiten

This cut content eyebot was intended to be a sentry alarm within the Sunset Sarsaparilla factory and warehouse.

ReferenzenBearbeiten

  1. ^ Museum sign at REPCONN HQ
  2. ^ Bethesda Podcast Episode 3 (2:00-2:30)
  3. ^ [http://maps.google.com/maps? f=d&source=s_d&saddr=Adams+Air+Force+Base+%4038.803376,-76.871814&daddr=Chicago+%4041.878114,-87.629798+to:Primm+%4035.611805,-115.385934+to:Navarro+%4039.445723,-123.805293&geocode=FbAXUAIdegdr-w%3BFWICfwIdGuDG-g%3BFZ1kHwIdslkf-Q%3BFdvkWQIdk-Ge-A&hl=en&mra=ls&dirflg=w&sll=38.548165,-100.371094&sspn=45.063809,90.087891&ie=UTF8&t=p&z=4 Adams Air Force Base to Navarro - Google Maps]

Vorlage:Navbox Enklave

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki