FANDOM


Anchorage Invasionsholobänder
Holotape
Icon holotape
base idxx00b56a (Bombardement)
xx00b569 (Invasion)
xx00b568 (Lebewohl)
xx00b56c (Mir geht es gut)
xx00b56d (Psycho)
xx00b56b (Überrannt)
 
Gametitle-FO3 OA
Gametitle-FO3 OA

Die Anchorage Invasionsholobänder sind Holobänder im Fallout 3 Add-On Operation: Anchorage, die im Gebiet der Klippen von Anchorage, dem Artillerie-Außenposten und dem U.S. Army Feldhauptquartier gefunden werden können.

Fünf Holobänder erzählen die Geschichte der Ereignisse während der chinesischen Invasion von Anchorage. Zwei Berichte stammen von Captain Zachary Lloyd und drei von Private First Class Henry Hodges, der sie für seine Freundin Molly aufnimmt.

FundorteBearbeiten

Die ersten drei Holobänder findet man neben den Koffern, die benötigt werden, um das Extra Geheimoperation zu erhalten.

Das vierte liegt ein Stück nach dem Raum mit dem vierten Koffer. Die Treppe vom ersten Abstellraum hinauf befindet sich eine sehr leicht verschlossene Tür in einem Korridor.

Das fünfte Holoband ist im Kommandozelt nach dem Ende der Quest Die Geschütze von Anchorage.

Das sechste Band liegt im Zelt von Doktor Adami.

TranskripteBearbeiten

Holoband BombardementBearbeiten

Transcript

Anfang des Audioprotokolls.

Hier spricht Captain Zachary Lloyd, U.S. Armee, Sicherheitsabteilung Anchorage, Alaska!

Seit zwei Stunden ungefähr greifen uns die Chinesen an!

Von überall her krachen Geschütze auf uns ein! Die ganze Basis wird von Schiffen aus bombardiert, denen ist es egal wen sie treffen!

Alles weist darauf hin, dass sie sogar mehr von den ihren als von den unseren getroffen haben! Ihre eigenen Soldaten sind denen offenbar vollkommen egal!

Wenn es so weitergeht, haben wir in weniger als einer Stunde nur mehr einen Friedhof hier, dann rücken die Chinesen ein und schlagen ihre Zelte auf!

Gott stehe uns bei! Gott stehe Amerika bei!

Holoband LebewohlBearbeiten

Transcript

Molly, ich hoffe du wirst dieses Band irgendwie bekommen. Ich habe nicht viel Zeit, aber du musst erfahren, was mit mir passiert ist.

Die frühen Berichte waren kein Quatsch. Die Chinesen SIND hier. Das heisst sie fallen in großen Zahlen in Anchorage ein. Genau in diesem Moment!

Jetzt gehts ans Eingemachte. Dagegen war Pearl Harbor ne kleine Schießübung. Ich hab noch nie so viele Kriegsschiffe auf einem Haufen gesehen.

Sergeant Lowry hat dem Zug befohlen, sich in fünfzehn Minuten in der Messe zu versammeln.

Wir sollen uns auf den Klippen verschanzen und den Vormarsch der Chinesen bremsen bis das Zivilpersonal herausgeschleust werden kann.

Danach halten wir die Linie möglichst lange. Ich habe mit Durney, Ciello und Dallas gesprochen, wir sind uns einig, dass wir uns nicht ergeben dürfen.

Ich habe es dir nie gesagt, aber es war diese Nacht in Cleveland, auf dem Riesenrad, in der ich mich in dich verliebt habe.

Leb wohl Molly. Es... es tut mir leid.

Private Henry Hodges meldet sich ab.

Holoband InvasionBearbeiten

Transcript

Anfang des Audioprotokolls.

Hier spricht Captain Zachary Lloyd, U.S. Armee, Sicherheitsabteilung Anchorage, Alaska!

Vor ungefähr 23 Minuten gelang es den kommunistischen Streitkräften Chinas, trotz der Bemühungen unserer Soldaten, bei Anchorage an Land zu gehen.

Wie erwartet griffen die Chinesen doppelt an - einmal um Anchorage selbst zu besetzen und ein zweitesmal um diese Basis zu erobern.

Dank unserer Schützengräben sind die amerikanischen Verluste hier auf dem Berg noch Minimal, aber das wird nicht lange so bleiben. Die Zahl der feindlichen Truppen steigt unaufhörlich, es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir die Stellung hier nicht mehr halten können.

Wir werden zwar heute sterben, aber vorher werden wir diesen kommunistischen Hunden ein blaues Auge verpassen, das sie niemals vergessen werden.

Lloyd Ende.

Holoband ÜberranntBearbeiten

Transcript

Oh, Molly... es tut mir leid, es tut mir furchtbar leid!

Ich kann das nicht tun. Ich habe solche Angst, Molly. Ich will nicht sterben. Oh Gott, ich will nicht sterben...

Wir hielten sie solange wir konnten, das schwöre ich. Dann bat Ciello um ein Magazin und als ich es ihm geben wollte schlug eine Granate ein und...

Er ist tot, Molly. Eben war er noch da und nur Sekunden später... Sein Blut... und... Teile von ihm... oh Gott, ich hab ihn am ganzen Körper kleben!

Bitte, bitte, bitte, mach, dass sie verschwinden! Ich will nur noch nach Hause. Ich will nur noch zu dir!

Ich verstecke mich jetzt. Die Chinesen sind überall. Ich bin ein Feigling, ich weiß. Aber das ist mir egal. Wenn sie mich finden, ergebe ich mich.

Holoband Mir geht es gutBearbeiten

Transcript

Molly, es geht mir gut. Alles ist in Ordnung. Ich wurde gefunden, aber nicht von Chinesen sondern vom Captain. Er sagt, dass alles gut werden wird.

Das war vor ein paar Stunden und ich bin müde. Aber ich wollte dir sagen, dass es mir gut geht. Ich bin jetzt in der Raffinerie und ruh mich aus.

Der Captain brachte mich her. Wir schlichen um die Chinesen und schafften es bis rein. Das ist der letzte Ort, den sie noch nicht erobert haben.

Ich wurde... getroffen, Molly. In die Schulter. Und in den Rücken. Auf dem Rückweg vom Berg. Aber zum Glück nur ein paar Kugeln. Praktisch zum Andenken.

Weil der Captain mir Medikamente spritzte, spüre ich kaum noch etwas. Er hat mich auch gut zusammen geflickt. Bald werde ich nicht mehr bluten.

Ich kann den Captain und die anderen draußen schießen hören. Sie werden diese chinesischen Mistkerle töten, danach können wir alle nach Hause...

Holoband PsychoBearbeiten

Transcript

Ärztliches Protokoll, Doktor Adrienn Adami, U.S. Armee, Vorposten Anchorage, Alaska.

Angesichts dessen, was auf dem Spiel steht, denken General Chase und ich, dass uns das Medikament Codename "Psycho" gute Dienste leisten könnte.

Ich hab die klinischen Versuche gelesen und es gibt gewisse mögliche Nebenwirkungen -- Demenz, aggressive Psychose und... natürlich Abhängigkeit.

Aber die nachteiligen Wirkungen scheinen begrenzt zu sein. Gut, es wurde natürlich in Chases F&E Abteilung entwickelt, aber wenn es funktioniert...

Können wir jetzt wirklich noch wählerisch sein? Viele Soldaten haben Verwandte in Anchorage. Wenn ich ihnen irgenwie helfen kann, dann tue ich es!

Ich hoffe nur, dass mir der Eid des Hippokrates noch etwas bedeutet, wenn diese ganze Sauerei zu Ende ist...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.